Trumpf Chocolates im Test

Trumpf Chocolates (2)

Vor einiger Zeit wurden wir gefragt, ob wir Interesse hätten, die neuen Trumpf Chocolates zu probieren. Na, und wer kann schon bei Schokolade nein sagen??? Also sagten wir gerne zu und erhielten zwei Packungen dieser neuen Produkte aus dem Hause Trumpf.

Allgemeine Infos zu Trumpf:

Die Marke Trumpf erblickte bereits 1857 das Licht der Welt, als der Apotheker Leonhard Monheim gemeinsam mit einem italienischen Chocolatier die ersten Trumpf-Kreationen entwickelte.

Seither wurde das Sortiment immer wieder erweitert und auch neue Trends aufgegriffen. Besonders bekannt und beliebt sind natürlich die „Klassiker“ im Trumpf-Sortiment:

  • Trumpf Pralinen
  • Edle Tropfen
  • Trumpf Goldnuss
  • Schogetten

Inzwischen ist Ludwig Schokolade, zu der Trumpf gehört, ein Bestandteil der Krüger Gruppe, die vor allem für ihren Krüger Kaffee bekannt ist.

Weitere Infos zu Trumpf findet Ihr HIER.

 

Die Trumpf Chocolates:

Die Trumpf Chocolates sind die neusten Mitglieder der Produktfamilie des Unternehmens. Sie befinden sich in trendigen, bunten Verpackungen und sollen die ersten Chocolates sein, die so heißen, wie sie schmecken.

Trumpf Chocolates (15)Es gibt sie in vier verschiedenen Mischungen:

  • Trumpf Chocolates MMH („Cake-Chocolates-Vergnügen“)
  • Trumpf Chocolates WOW („Limes-Chocolates-Vergnügen“)
  • Trumpf Chocolates BOAH („Creamy-Chocolates-Vergnügen“)
  • Trumpf Chocolates YEAH („Peanut-Chocolates-Vergnügen“)

Die Trumpf Chocolates Mischungen enthalten immer zwei bis drei verschiedene Chocolate-Kreationen, die zu dem jeweiligen „Geschmacks-Vergnügen“ passen. Die Verpackungen enthalten 150 g und kosten EUR 3,79.

Trumpf Chocolates (14)Neben den Mischungen gibt es aber auch noch die folgenden Monopackungen mit jeweils einer Chocolate-Variante:

  • Trumpf Chocolates MMH mit Almond Creamcake
  • Trumpf Chocolates WOW mit Limes Erdbeere
  • Trumpf Chocolates BOAH mit Caramel Biscuit & Cream
  • Trumpf Chocolates YEAH mit Peanut Butter with Spicy Peanut

Dies Monopackungen enthalten 50 g (= vier Pralinen) und kosten EUR 1,49.

Weitere Infos zu den verschiedenen Sorten findet Ihr auch auf der Website sowie der Facebook-Seite der Trumpf Chocolates.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Unsere Testsorten der Trumpf Chocolates:

Für unseren Test erhielten wir die folgenden Varianten der Trumpf Chocolates:

  • MMH Monopackung
  • WOW Mischung

Diese stellen wir Euch jetzt nachfolgend genauer vor:

 

Trumpf Chocolates MMH Monopackung:

Die MMH Almond Creamcake-Chocolates haben eine Quaderform bestehend aus weißer und Vollmilchschokolade. Sie sind mit einer sehr zarten Vanillecreme mit Mandelstückchen gefüllt.

Trumpf Chocolates (9)Optisch sehen sie schon sehr edel aus. Nicht nur die Füllung ist sehr zart und cremig, sondern auch die umschließende Schokolade. Insgesamt finden wir diese Sorte recht lecker, wenn auch für unseren Geschmack einen Touch zu süß.

Nährwerte laut Hersteller (je 100 g):

  • Energie 596 kcal
  • Fett 42 g (davon gesättigte Fettsäuren 21 g)
  • Kohlenhydrate 48 g (davon Zucker 48 g)
  • Eiweiß 6,3 g
  • Salz 0,13 g

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Trumpf Chocolates WOW Mischung:

Die WOW Mischung enthält insgesamt 12 Pralinen, ebenfalls in Quaderform, in zwei Geschmacksrichtungen:

  • Limes Himbeere (Vollmilchschokolade mit rosa Topping und Himbeer-Limes-Füllung)
  • Limes Erdbeere (weiße Schokolade mit rosa Topping und Erdbeer-Limes-Füllung)

Trumpf Chocolates (12)Optisch sind die WOW-Pralinen ebenfalls echt schick :-). Wenn man sie in den Mund nimmt und auf die Schokolade beißt, knackt diese richtig auf und der jeweilige Frucht-Limes fließt heraus.

Leider ist diese Sorte so gar nicht unser Fall. Die Füllung ist uns zu flüssig. Beim Erdbeer-Limes fragt man sich, wo der Limes sein soll (diese Sorte habe nur ich probiert, da Max allergisch auf Erdbeeren ist). Ferner schmeckt die Erdbeerflüssigkeit extrem künstlich.

Beim Himbeer-Limes wiederum prickelt es auf der Zunge. Dieses Gefühl bleibt leider auch noch einige Minuten präsent. Und auch diese Füllung ist zu flüssig und schmeckt unnatürlich.

Nährwerte laut Hersteller (je 100 g):

  • Energie 481 kcal
  • Fett 25 g (davon gesättigte Fettsäuren 15 g)
  • Kohlenhydrate 60 g (davon Zucker 56 g)
  • Eiweiß 3,6 g
  • Salz 0,13 g

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Trumpf Chocolates:

Die Idee der Trumpf Chocolates finden wir echt witzig und die Verpackungen sind schön bunt und „trendy“. Auch einige der verschiedenen Pralinensorten klingen wirklich großartig und außergewöhnlich.

Trumpf Chocolates (2)Wenn Ihr Euch die verschiedenen Sorten anschaut, seht Ihr zudem, dass es sich teilweise um echte kleine Kunstwerke handelt. Denn die Pralinen sind partiell auch optisch sehr schön kreiert.

Doch leider konnten uns unsere beiden Testsorten nicht so wirklich überzeugen. Wenn überhaupt, dann schon eher die MMH Monopackung. Diese ist extrem cremig und auch vom Grundgeschmack sehr lecker, doch leider zu süß.

Und die Mischpackung WOW konnte uns leider gar nicht überzeugen. Die Füllungen waren uns zu flüssig, die Kombination aus der starken süße auf der einen Seite und der Säure auf der anderen Seite (zumindest bei den Himbeer-Limes-Chocolates) will an unserem Gaumen einfach überhaupt nicht harmonieren.

Zudem schmecken die Füllungen einfach nur künstlich, obwohl echter Fruchtsaft und echtes Fruchtpüree verwendet wurden. Natürlich ist dies jetzt sehr subjektiv, da Geschmäcker halt einfach unterschiedlich sind. Ferner können wir natürlich jetzt auch nur diese zwei Varianten der Trumpf Chocolates bewerten.

Auf Grund der witzigen Idee erhalten die von uns getesteten Trumpf Chocolates sehr freundlich gemeinte drei von fünf Fellnasen, denn ein MMH oder WOW könnten sie uns nicht wirklich entlocken:

Rate_3 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Tanja Gammer sagt:

    Hei, bei uns kamen sie gut an. Viel kann man zwar nicht davon essen aber ab und an mal Eine ist nicht verkehrt. Ganz sooo süß finde ich sie jetzt nicht, aber ist Geschmacksache. Die Boah gefällt uns am Besten. Die Fruchtigen hat mein Mann getestet, ich mag flüssige Füllungen nicht.
    LG

  1. 2. Januar 2015

    […] Vor einiger Zeit stellten wir Euch zwei Sorten der neuen Trumpf Chocolates vor, und zwar die Varianten WOW und MMH. Den ausführlichen Bericht findet Ihr HIER. […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!