Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer im Test

[ANZEIGE]

Wir durften in den letzten Tagen den Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer ausgiebig testen und auf Herz & Nieren prüfen. Wer unseren Blog schon länger liest, weiß, dass wir gerade bei Nassrasierern sehr kritisch sind, da vor allem ich über eine schon hypersensible Haut verfüge und ständig mit Hautirritationen, Rasurbrand bis hin zu leichten Blutungen zu kämpfen habe. Daher war gerade ich extrem gespannt darauf, wie ich die Rasur mit dem Volks-Rasierer vertragen würde. Er ist nämlich zu einem absoluten Knallerpreis erhältlich, doch dazu später mehr.

Zusätzlich dürfen wir unter Euch ein Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer Set verlosen. Teilnehmen könnt Ihr bis zum 26.02.2017 unter diesem Testbericht.

Allgemeine Infos zu Wilkinson Sword:

Wilkinson Sword war ursprünglich ein Hersteller von Schwertern und Pistolen, der 1898 damit begann, Rasierklingen zu produzieren.

Das Unternehmen ist sehr stark innovationsgetrieben und entwickelte im Bereich der Nassrasier in den folgenden Jahrzehnten einige wichtige Produktinnovationen, wie bspw. den Sicherheitsrasierer oder dreifach beschichtete Schneiden.

Nachdem Anfang der 1990er Jahre der Wilkinson Sword Protector eingeführt wurde, stellte das Unternehmen 1994 seinen ersten Rasierer für Frauen vor. 2003 wurde dann die neue Quattro-Reihe präsentiert. Aus dieser weiterentwickelten Reihe stammt nun auch der Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer, den wir testen durften.

Weitere Infos zu den Wilkinson Sword Produkten und dem Unternehmen findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zum Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer:

Der Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer wird in Zusammenarbeit mit BILD in einer Limited Edition zu einem besonders günstigen Preis angeboten. Der Volks-Rasierer wird nur vom 13.02. bis zum 26.02.2017 unter dem Motto „Qualität zum Knallerpreis“ erhältlich sein.

Folgende Produkte werden in der Limited Edition „Volks-Rasierer“ angeboten:

  • Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer (UVP: EUR 2,99)
  • Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer inkl. 4 Klingen (UVP: EUR 5,99)
  • Wilkinson Sword Quattro Ersatzklingen 6+2 gratis
  • Wilkinson Sword Quattro Titanium Sensitive Ersatzklingen 5+2 gratis

Der Volks-Rasierer verfügt über einen ergonomischen  Griff.

Die vier Klingen bestehen aus einer Titan-Carbon-Beschichtung, durch die sie besonders lange scharf bleiben. Darüber hinaus sorgt eine extra Konturenklinge am Klingenkopf dafür, dass man Konturen (z.B. der Koteletten oder eines Barts) exakt schneiden kann.

Ein Gel-Streifen mit Aloe Vera hilft dabei, dass der Volks-Rasierer sanft über die Haut gleitet und soll in Kombination mit den besonders scharfen Klingen dazu beitragen, dass Hautirritationen minimiert werden.

Deal auf mydealz.de:

Pünktlich zum Launch, wird der Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer zu einem besonders günstigen Preis über mydealz.de angeboten.

Den Deal findet Ihr demnächst HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der Wilkinson Sword Quattro Volks-Rasierer im Test:

Als der Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer bei uns in einem schönen Geschenk-Karton eintraf, wurde er natürlich sofort ausgepackt, in Augenschein genommen und ausprobiert. Als erstes fiel uns der gummierte und „genoppte“ Handgriff auf, mit dem der Rasierer absolut gut und vor allem sicher in der Hand liegt. Man muss keine Sorgen haben, dass man während der Rasur verrutscht, da man ihn mit dem ergonomischen Griff ganz präzise führen kann.

Ich hatte mir extra für den Test einen Dreitagebart stehen lassen, den ich nun mit Rasiergel einschäumte. Da ich so sensible Haut habe, lasse ich den Schaum immer mindestens drei Minuten einwirken. Anschließend setzte ich den Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer an und begann mit der Rasur.

Er glitt wirklich sehr gut und präzise über die Haut. Der Aloe Vera Streifen führte in der Tat zu einer noch besseren Gleitfähigkeit und ich merkte, wie etwas von dem Gel abgegeben wurde, als es mit dem Schaum und der Feuchtigkeit in Kontakt kam.

Die Klingen sind zudem sehr scharf und hatten kaum Probleme mit meinem Dreitagebart, lediglich am Kinn musste ich ca. drei Mal über die Bartstoppel gehen, um sie komplett zu entfernen.

Das Resultat war eine sehr glatte Haut, ohne Stoppeln und auch der Konturschneider ist großartig, um die Konturen der Koteletten präzise zu schneiden. Jedoch muss ich auch sagen, dass zwar das Endergebnis der Rasur sehr gut war, der Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer jedoch trotzdem bei mir zu Hautirritationen und partiell auch starken Rötungen führte.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer:

Die Limited Edition Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer ist auf jeden Fall unschlagbar im Preis, denn man zahlt sogar für die Produkte der Handelsmarken großer Drogerieketten mehr, als für den Volks-Rasierer. Er ist zudem sehr hochwertig verarbeitet und uns gefällt insbesondere der ergonomische, rutschsichere Griff.

Zudem sind auch die Klingenköpfe exzellent, so dass man ein wirklich gutes „Rasurgefühl“ hat, wenn man den Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer verwendet.

Max benutzte ihn auch. Bei ihm löste die Rasur keine Hautirritationen oder Rasurbrand aus.

Ich habe nun einmal leider – im Gegensatz zu Max – eine extremst sensible Haut, so dass ich mit fast keinem Rasierer richtig klar komme, ohne anschließend mehr oder weniger große Probleme zu haben.

Ich gab ihm aber zusätzlich zu der Rasur des Dreitagebarts noch eine Chance bei der täglichen Rasur, und zwar drei Tage lang. Und hier muss ich sagen, dass die Hautirritationen, Rötungen und der Rasurbrand von Tag zu Tag besser wurden. Der Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer eignet sich daher meines Erachtens vor allem für die tägliche Rasur, zumindest bei Personen, die wie ich eine sehr sensible Haut haben.

Zudem blieben die Klingen in dem von Beginn an verwendeten Klingenkopf so scharf, dass ich ihn nach der gesamten Nutzung über vier Tage noch nicht austauschen musste. Dies kenne ich wiederum von anderen Klingen ganz anders, die ich bereits nach einer Rasur entsorgen muss, da sie so schnell stumpf werden (bei der Rasur meines Dreitagebarts).

Gerade bei der täglichen Rasur sind der Rasierkomfort und auch das Rasurergebnis ganz hervorragend. Da ich mich aber ob meiner empfindlichen Haut nicht jeden Tag rasieren möchte und kann, kommt der Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer für mich in Zukunft nicht infrage.

Auf Grund der hohen Qualität und des absolut großartigen Preises können wir den Wilkinson Sword Quattro Volk-Rasierer jedoch jedem empfehlen, der sich entweder täglich rasiert oder nicht so eine empfindliche Haut hat.

 

Großes Volks-Rasierer Gewinnspiel:

In unserem Wilkinson „Volks-Rasierer“ Gewinnspiel verlosen wir ein „Volks-Rasierer“-Set in einem schönen Geschenk-Karton unter Euch. Das Set besteht aus den folgenden Produkten:

  • 1 x Wilkinson Sword Quattro „Volks-Rasierer“
  • 1 x Wilkinson Sword Quattro Ersatzklingen 6 + 2 gratis

Wir würden uns freuen, wenn Ihr unter dem Beitrag kommentiert, wie oft Ihr Euch bzw. Eure Liebsten sich rasieren und was für Euch einen guten Nassrasierer ausmacht!

Das Gewinnspiel ist beendet.

Der Gewinner wurde bereits ermittelt. Gewonnen hat *Trommelwirbel*:

  • Florian Bruder

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Du erhältst gleich noch eine Mail von uns.

Fortuna war Euch diesmal nicht hold? Dann versucht Euer Glück noch bei unseren anderen Gewinnspielen.

[contesthopper contest=“40523″]

 

* Die Rechte an Marke, Produktnamen & Screenshots liegen bei der Wilkinson Sword GmbH.

Das könnte Dich auch interessieren...

127 Antworten

  1. Bianka sagt:

    Ein Nassrasierer sollte gründlich und verträglich sein. Regelmäßiges Rasieren ist eine Selbstverständlichkeit.

Hinterlasse uns einen Kommentar!