Wilpeg Backofenreiniger im Test

Wilpeg Backofenreiniger (4)

Über eine Bloggeraktion von Werkstatt-King.de durften wir den Wilpeg Backofenreiniger testen. Dieser wurde uns als Originalprodukt für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Werkstatt-King.de:

Werkstatt-King.de ist ein Onlineshop für alles, was man in einer Werkstatt oder beim “Heimwerken” benötigen könnte. Dies beginnt bei Arbeitsschutzkleidung, geht über Malerbedarf oder Motorgeräte bis hin zu Klein- und Großwerkzeugen. Er richtet sowohl an Profis als auch an “OTTO-Normal-Verbraucher”.

Das Unternehmen führt Produkte aller möglichen namhaften Hersteller, hat aber auch mit “werkstatt-king” oder “Wilpeg” hochwertige Eigenmarken im Sortiment, für die ebenfalls regelmäßig Produkttester gesucht werden.

Und mit dem Wilpeg Backofenreiniger durften wir nun ein Produkt einer Eigenmarke des Unternehmens testen.

Weitere Infos zu Werkstatt-King.de findet Ihr HIER. Ferner werdet Ihr auf der Werkstatt-King-Facebookseite regelmäßig über aktuelle Produkttestaktionen informiert.

 

Infos zum Wilpeg Backofenreiniger:

Es handelt sich bei dem Wilpeg Backofenreiniger um einen Profireiniger für Backöfen, Grills, Mikrowellen, Fritteusen, aber auch Pfannen und Töpfe.

Wilpeg Backofenreiniger (4)Er soll auch starke Verschmutzungen und Verkrustungen rückstandslos beseitigen. Hierzu gehören Öl, Fett, eingebrannte Lebensmittel- und Zuckerreste, Ruß, Rauchharz etc.

Man darf den Wilpeg Backofenreiniger keinesfalls auf Aluminium, lackierten Flächen, Gummi oder Kunststoff anwenden, wohl aber auf Edelstahl ist die Anwendung unproblematisch.

Er befindet sich in einer einfach zu handhabenden Sprühflasche, die über einen Sicherheitsriegel verfügt, der als Sperre hochgeklappt werden kann.

Preis: EUR 7,99 (500 ml)

Weitere Infos zum Wilpeg Backofenreiniger findet Ihr HIER.

 

Anwendung des Wilpeg Backofenreinigers:

Wilpeg Backofenreiniger (5)Es wird empfohlen, den Backofen vor der Anwendung des Wilpeg Backofenreinigers erst einmal auf 50°C vorzuheizen (ca. 2 – 3 Minuten), ihn dann abzuschalten und dann 5 – 10 Minuten wieder abkühlen zu lassen.

Dann wird die Fläche, die gereinigt werden soll, gleichmäßig mit dem Wilpeg Backofenreiniger eingesprüht. Hierbei sollte eine Entfernung von 20 cm eingehalten und die Dämpfe sollten nicht eingeatmet werden.

Nach einer Einwirkzeit von ca. 15 Minuten wischt man den Schaum mit einem nassen Schwamm oder Tuch sorgfältig ab. Hierbei sollten bspw. Einweghandschuhe getragen werden.

 

FAZIT Wilpeg Backofenreiniger:

Bisher kannten wir nur Backofenreiniger, die in den vorgeheizten Backofen gesprüht wurden und dann diesen widerlich süßlich-beißenden Geruch in der Küche verbreiteten. Ihr wisst bestimmt, welche Reiniger wir meinen. Diese benutzten wir insbesondere wegen des unangenehmen Geruchs so gut wie gar nicht.

Wilpeg Backofenreiniger (6)Wir haben zudem den Vorteil, dass unser Backofen über eine Selbstreinigung verfügt, so dass man ihn in der Regel auch ohne irgendwelche besonderen Reiniger säubern kann.

Doch selbst bei regelmäßiger Nutzung der Reinigungsfunktion bilden sich hartnäckige Verschmutzungen, die dann doch auf andere Art und Weise beseitigt werden müssen.

Da wir wussten, dass der Test anstand, haben wir den Backofen extra einige Zeit nicht gereinigt und u.a. leckere Backhähnchen in ihm gebacken, die schön Fett verspritzen.

Daher waren wir sehr gespannt, ob der Wilpeg Backofenreiniger diese verkrusteten Fettrückstände beseitigen kann. Zumal waren auch die Schienen für die Backbleche ziemlich verkrustet.

Wilpeg Backofenreiniger (3)Der Wilpeg Backofenreiniger hat eine extrem starke Haftung durch Aktivschaum und ist tatsächlich nahezu geruchslos. Beide Faktoren fanden wir schon einmal ganz hervorragend.

Nach der Einwirkzeit nahmen wir einen ganz einfachen Spülschwamm, um den Schaum und somit auch die Verschmutzungen wegzuwischen. Und tatsächlich, die wirklich starken Verschmutzungen ließen sich ganz einfach wegwischen. Auch die Schienen blitzten wieder. Diese können wir aus unserem Backofen herausschrauben, so dass wir sie in die Spüle stellten, dort einsprühten und nach der Einwirkzeit ebenfalls mit dem Spülschwamm abwischten. Sie strahlten wieder, als würden sie gerade aus dem Werk kommen.

Wir haben unseren Backofen noch nie so einfach (und vor allem geruchlos) gereinigt, wie mit dem Wilpeg Backofenreiniger.

Wir sind absolut begeistert und können ihn absolut empfehlen. Wem natürlich Reiniger wichtiger sind, die rein biologisch sind, für den ist dieses Produkt nicht geeignet.

Wir werden ihn aber ganz sicher ab sofort immer im Haus haben, um ab und an auch einmal eine Tiefenreinigung unseres Backofens machen zu können. Daher erhält der Wilpeg Backofenreiniger von uns die Höchstwertung von fünf Fellnasen:

Rate_5 (Mobile)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. tessatest sagt:

    Den Wilpeg Backofenreiniger durfte ich auch testen und ich kann euer Testergebnis nur bestätigen. Das Produkt ist echt empfehlenswert 🙂 lg

  2. also ich suche noch immer einen guten reiniger, also kommt mir die empfehlung gerade recht 🙂
    liebe gruesse!

  3. Danke denn den werde ich dann schnellstens kaufen falls ich den bekomme da sind wir ja hier wie im Mittelalter und dann greife ich natürlich zum Internet .Denn es beginnt ja die Plätzchenbäckerei und da geht es heiß her und meine Enkelkinder machen dabei immer mit .Vorher eine Grundreinigung.

Hinterlasse uns einen Kommentar!