Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen im Test

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (1)

Vor einigen Wochen wurden wir gefragt, ob wir Interesse hätten, die BIO-Suppen von Wünsch-Dir-Mahl zu testen. Da wir schon einmal in einer Degustabox eine Sorte dieser Suppen hatten, die meiner Mutter exzellent schmeckte, sagten wir gerne zu. Für den Test wurden uns kosten- und bedingungslos vier BIO-Suppen von Wünsch-Dir-Mahl zugeschickt.

Und nicht nur das. Wir dürfen zusätzlich auch noch zwei Überraschungs-Probierpakete mit je vier Suppen von Wünsch-Dir-Mahl verlosen. Wenn Ihr die BIO-Suppen ebenfalls einmal probieren möchtet, dann nehmt einfach bis zum 11.10.2015 an unserem Gewinnspiel teil.

Allgemeine Infos zu Wünsch-Dir-Mahl:

Wünsch-Dir-Mahl wurde 2009 von Moritz und André gegründet, die zuvor Agrarwissenschaften studiert hatten und anschließend in ihre brandenburgische Heimat zurückkehrten.

Wünsch-Dir-Mahl StartseiteDort übernahmen sie den demeter-Hof Apfeltraum in Müncheberg und begannen vegetarische und vegane Suppen und Eintöpfe in BIO-Qualität zu kochen und in Gläsern abzufüllen. Inzwischen beschäftigen die beiden mehrere Mitarbeiter, die gemeinsam mit ihnen die Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen kreieren und produzieren.

Zu Beginn waren die Suppen ausschließlich in BIO-Läden in Berlin und Brandenburg erhältlich. Inzwischen werden die Wünsch-Dir-Mahl Produkte deutschlandweit in ausgewählten BIO-Fachgeschäften und auch BIO-Onlineshops (z.B. konsumgut.net) verkauft.

Zur Zeit bietet Wünsch-Dir-Mahl die folgenden Produkte an, wobei sie auch saisonal abweichen können:

  • Wünsch-Dir-Mahl SuppenKarawane – Marokkanische Mischung
  • Chili con Soja
  • Afrikanischer Erdnusstopf
  • Rote Linsensuppe
  • Kichererbsensuppe
  • Karottencremesuppe
  • Erbsensuppe
  • Karibische Kartoffelsuppe
  • Kürbissuppe

Nachdem die Suppen mit besten Zutaten gekocht wurden, werden sie in Gläser abgefüllt und im Autoklaven haltbar gemacht. Sie kommen komplett ohne Konservierungsstoffe aus.

Die Gläser enthalten 650 g und kosten zwischen EUR 5,59 und EUR 5,79. Dies sind zumindest die Preise, die wir recherchieren konnten, denn Wünsch-Dir-Mahl betreibt leider keinen eignen Onlineshop.

Weitere Infos zu Wünsch-Dir-Mahl und deren BIO-Suppen findet Ihr HIER.

 

Unsere Testsuppen von Wünsch-Dir-Mahl:

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (1)Leider waren nicht alle Suppen aus dem Wünsch-Dir-Mahl Sortiment vorrätig, so dass wir die folgende Auswahl für unseren Test zugeschickt bekamen:

  • Chili con Soja
  • Afrikanischer Erdnusstopf
  • Rote Linsensuppe
  • Karottencremesuppe

Die Suppen waren in einem Karton sehr sicher verpackt, so dass auch nichts zu Bruch gehen konnte.

Die Gläser an sich sind ganz schlicht gestaltet, was zwar auch der einen Seite sympathisch und nett aussieht, auf der anderen Seite in einem Biomarkt aber dazu führen kann, dass man an den Suppen vorbeigeht, ohne von ihnen Notiz zu nehmen. Wir haben uns mit dem Probieren ein wenig Zeit gelassen, da die Hitze in den letzten Monaten beileibe kein Suppenwetter war.

Jetzt, wo es aber doch recht ungemütlich ist, passte es ganz gut, dass wir die Suppen von Wünsch-Dir-Mahl noch im Vorratsschrank hatten. Inzwischen haben wir auch alle Testsorten verkostet :-).

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wünsch-Dir-Mahl – Chili con Soja:

Das Chili con Soja ist einem klassischen Chili nachempfunden. Es enthält – wie traditionelles Chili – Kidneybohnen und Mais. Anstelle des Hackfleisch wurde Sojagranulat verwendet. Wir waren ja ehrlich gesagt zuerst ein wenig skeptisch, da wir Chili sehr gerne mögen und eigentlich ja waschechte Fleischesser sind.

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (12)Beim Öffnen der Dose nahm man aber sofort die Aromen eines typischen Chilis wahr. Nachdem wir den Eintopf in eine Schale kippten, mussten wir auch feststellen, dass es rein optisch ebenso keinen Unterschied zu einem klassischen Chili gab.

Und der Geschmack? Unglaublich lecker. Wir ein sehr gutes, selbst gemachtes Chili con Carne. Eine angenehme, leichte Schärfe, die noch unnatürlich und aufdringlich ist.

Zudem schmeckt das Chili durch die Tomaten, Paprika und Zwiebeln sehr fruchtig. Absolut zu empfehlen.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wünsch-Dir-Mahl – Afrikanischer Erdnusseintopf:

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (10)Auch bei der zweiten Sorte waren wir – oder vielmehr ich – eher skeptisch. Max hingegen fand die Kreation außerordentlich interessant. Dieser Eintopf aus Erdnüssen, grünen & weißen Bohnen sowie Möhren ist ein traditionelles Gericht aus Westafrika, wobei die Schärfe europäischen Gaumen angepasst wurde.

In dem Eintopf befinden sich auch ganz Erdnüsse, die ihn cremig machen und ihm (natürlich) eine nussige und leicht süßliche Geschmackskomponente verleihen.

Die Schärfe wiederum ist – wie schon beim Chili con Soja – sehr dezent und angenehm. Meinen Geschmack traf die Suppe leider nicht so wirklich, dafür den von Max umso mehr. Er fand sie extrem lecker und raffiniert.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wünsch-Dir-Mahl – Rote Linsensuppe:

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (19)Die Rote Linsensuppe hat einen leicht exotischen Touch, da sie mit einer Curry-Mischung und Kokosmilch abgeschmeckt wird. Wobei man die Kokosmilch noch nicht einmal als Nuance wahrnimmt. Sonst wäre die Suppe auch nichts für Max gewesen.

Sie ist sehr cremig, wobei es immer schade ist, dass rote Linsen die Eigenschaft haben, komplett zu zerkochen. Die Suppe hat eine leicht herbe, nussige Geschmackskomponente kombiniert mit einer leichten Schärfe. Sehr lecker, insbesondere an kalten Tagen.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Wünsch-Dir-Mahl – Karottencremesuppe:

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (16)Die Karottencremesuppe macht ihrem Namen alle Ehere, denn sie ist ganz wunderbar cremig. Den Möhren wurden auch Kartoffeln beigefügt und alles zusammen mit Kokosmilch und Orange abgeschmeckt.

Leider ist die Orange schon absolut dominant, wenn man das Glas öffnet. Die Suppe verströmt ausschließlich Zitrusaromen und keine Spur von Karotten. Dies setzt sich auch im Geschmack fort.

Die Karottencremesuppe ist die einzige Sorte von Wünsch-Dir-Mahl, die uns überhaupt nicht schmeckte und die wir auch nicht noch einmal kaufen würden. Der Geschmack der Orangen dominiert leider das gesamte Geschmackserlebnis. Dies finden wir sehr schade, da wir gerne Möhrensuppe essen.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen:

Wir finden das Konzept von Wünsch-Dir-Mahl klasse, denn alle Suppen werden aus biologisch und nachhaltig angebauten Zutaten hergestellt und sind auch geschmacklich absolut überzeugend, okay bis auf die Karottencremesuppe.

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (1)Sie sind allesamt sehr cremig und vor allem exzellent gewürzt.

Zudem sind die Macher von Wünsch-Dir-Mahl auch äußerst kreativ, was die Rezepturen angeht bzw. lassen sich auf ihren Reisen inspirieren, so dass kulinarische, raffinierte Genüsse wie der Erdnusseintopf oder die Karibische Kartoffelsuppe entstehen.

Letztere würden wir im Übrigen auch gerne einmal probieren.

Da die Suppen und Eintöpfe von Wünsch-Dir-Mahl außerordentlich reichhaltig sind, werden zwei Personen von dem Inhalt eines Glases ohne Probleme satt. Im ersten Moment mag der Preis ein wenig hoch erscheinen, doch dafür bekommt man Qualität und Suppen, die im großen und ganzen schmecken, wie selbstgemacht.

Wünsch-Dir-Mahl BIO-Suppen (19)Wir finden es ausgesprochen schade, dass das Team von Wünsch Dir Mahl keinen eigenen Onlineshop betreiben, in dem man die Suppen bestellen kann. Aber vielleicht ist dies ja der nächste Schritt, nachdem zuletzt die Produktionsanlage erweitert wurde.

Wir finden Konzept, Qualität und Suppen von Wünsch-Dir-Mahl wirklich klasse und können sie wärmstens weiterempfehlen, wenn Ihr einmal Lust auf eine Suppe aus dem Glas hat, die aber schmecken soll wie selbstgemacht und auch ein wenig raffiniert und das mit den besten Zutaten.

Daher erhalten die Suppen von Wünsch-Dir-Mahl von uns vier von fünf Fellnasen:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. uwe kohnke sagt:

    ist das was für diabetiker ?

  2. Sabine Schneider sagt:

    Oh lecker. Wir sind eine suppige Familie

  3. svenja sagt:

    Toll ….Schön beschrieben …..Aber unschön für diese Uhrzeit 🙁 Nu habe ich Hunger grrrr !!!!

Hinterlasse uns einen Kommentar!