Zewa Soft: Das Verwöhnzarte mit Mandelmilch

Wir durften in den letzten Tagen ein 6er – Pack des neuen Zewa Soft „Das Verwöhnzarte“ – Toilettenpapier mit Mandelmilch testen. Beim Öffnen des Kartons kam uns schon ein dezenter Mandelduft entgegen, was wir in diesem Moment als sehr angenehm und vielversprechend empfanden :-).

Wir haben dann auch sehr schnell die Verpackung geöffnet, um die erste Rolle des neuen Toilettenpapiers auch testen zu können. Das Design der Verpackung ist sehr dezent bis edel und in „cremefarbigen“ Tönen gehalten. Es ist jedoch sehr schade, dass sie keinen perforierten Bereich hat, mit dem man sie einfacher hätte öffnen können. Man muss die Verpackung „ganz normal“ aufreissen, um das Toilettenpapier entnehmen zu können. Hier hätten wir uns schon ein wenig mehr „Verpackungskomfort“ gewünscht.

Zewa Soft "Das Verwöhnzarte"Der Mandelduft durch die Mandelmilch ist wirklich sehr dezent. Es handelt sich um ein vierlagiges Papier, das durch die Mandelmilch besonders weich sein soll und je Rolle 135 Blatt hat. Wir merken wirklich einen Unterschied zu dem dreilagigen Papier einer großen Drogeriekette, das wir normalerweise nutzen. Das Zewa Soft „Verwöhnzarte“ ist – obwohl vierlagig – leider weniger weich als die Handelsmarke der Drogeriekette.

Im Begleitschreiben unserer Testlieferung wurde auch auf die elegante Prägung und das schimmernde Dekor hingewiesen. Wir finden Dekor und Prägung eher langweilig und ein Schimmern konnten wir jedenfalls nicht feststellen :-).

Der Mandelduft ist zwar im ersten Moment sehr dezent. Doch bleibt er sehr stark an den Fingern haften (auch nach intensivem Händewaschen). Und das ist dann doch nicht so unser Geschmack. Im Werbetext auf der Verpackung verspricht der Hersteller „einen besonderen Wohlfühlmoment im hektischen Alltag“… naja, das ist dann wohl doch ein wenig zu viel des Guten :-).

 

Fazit:

Wer ein wenig Duft beim Toilettenpapier mag, wird Zewa Soft „Das Verwöhnzarte“ vielleicht mögen. Unser Fall ist es jedenfalls nicht. Sehr enttäuschend sind zudem die Verpackung und Haptik des Papiers, da es trotz der vier Lagen weniger weich ist, als das dreilagige Papier, das wir sonst nutzen. Lange Rede, kurzer Sinn: uns jedenfalls konnte das Zewa Soft „Das Verwöhnzarte“ nicht überzeugen. Positiv muss erwähnt werden, dass der Mandelduft bei weitem besser ist, als Toilettenpapier, das nach Kamille duftet. Parfümiertes Toilettenpapier scheint wohl einfach nicht so unser Ding zu sein :-).

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!