Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

[ANZEIGE]

In den letzten Wochen testete ich das Premium Nackenstützkissen von Schlafmeister und konnte es auf Herz & Nieren prüfen. Für den Test wurde uns ein Kissen kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zum Premium Nackenstützkissen von Schlafmeister:

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Neben dem Nackenstützkissen bietet Schlafmeister auch noch ein etwas kleineres Reisekissen inkl. Reisebeutel sowie ein U-Form-Kissen an.

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)Das Premium Nackenstützkissen von Schlafmeister im Überblick:

  • Viscoelastisches Kopfkissen
  • Abmessungen: 60 x 40 x 12 cm
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Farbe: weiß
  • der viscoelastische Gelschaum passt sich dem Körper an
  • Besonders für Personen geeignet, welche unter Nackenverspannungen, leichten Schlaf, Müdigkeit, Trägheit, Nackenschmerzen leiden oder Probleme mit der Wirbelsäule haben
  • Das Kissen wirkt druckreduzierend und ist antiallergisch, milbensicher, ökologisch, wiederverwertbar, anatomisch und schadstofffrei
  • geprüft auf Schadstoffe nach Oeko-Tex Standard 100
  • UVP: EUR 79,99

Lieferumfang:

  • 1 x Schlafmeister Premium Nackenstützkissen
  • 2 x Schonbezug aus Polyester
  • 2 x Ohrenstöpsel

Bei Amazon.de wird das Kissen dauerhaft zum Preis von EUR 34,97 angeboten.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Erster Eindruck vom Schlafmeister Nackenstützkissen:

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Das Premium Nackenstützkissen von Schlafmeister wird in einem sehr schön gestalteten, quaderförmigen Karton geliefert, der sich durch seine Gestaltung auch sehr gut zum Verschenken eignet. Wie oben bereits geschrieben, befinden sich in dem Karton das Kissen sowie zwei Schonbezüge, wobei sich das Kissen bereits in einem Schonbezug befindet und der zweite separat verpackt ist.Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Das Nackenstützkissen ist zusammengerollt in einem Plastikbeutel verpackt. Bevor man es nutzen kann, muss man es auseinanderrollen, aus der Folie entnehmen und idealerweise erst einmal drei Tage liegen lassen, damit es sich der viscoelastische Gelschaum zu voller Größe „entfalten“ / ausdehnen kann.

Die Schonbezüge werden mit einem Reißverschluss geöffnet und verschlossen und können bei 30° C in der Maschine gewaschen werden.

Ganz witzig finde ich die Ohrenstöpsel für einen geruhsamen Schlaf. Ein nettes zusätzliches Goodie, das bei uns aber eher Max gebrauchen könnte, da ich leider in der Nacht ganze Regenwälder abholze.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Premium Nackenstützkissen von Schlafmeister:

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Nachdem sich das Kissen vollends entfaltet hatte, also nach drei Tage, kam es auch direkt zum Einsatz. Es ist mit seinen 1,5 kg verhältnismäßig schwer, zumindest wenn man es mit normalen Federkissen o.ä. vergleicht. Dabei sind sowohl das Kissen als auch der Bezug sehr hochwertig verarbeitet. Der Bezug ist zudem mit einem hübschen Muster aus „Blumen“ und Punkten versehen.

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)Bevor ich die erste Nacht darauf schlief, machte ich erst einmal einen Drucktest, um zu sehen, wie sich das Kissen verhält.

Als ich die Finger hineindrückte, gab das Kissen ganz langsam nach und passte sich der Form der an den Druckstellen an.

Nachdem ich den Druck zurücknahm, ging das Kissen langsam wieder in die Ausgangsposition zurück.Genau so hatte ich mir das auch vorgestellt. Diesen Vorabtest bestand das Kissen also schon einmal mit Bravour.

Nun stand aber der „Härtetest“ an: die nächtliche Nutzung. Ich war schon extrem gespannt auf das Kissen, da ich hohe Erwartungen hatte. Denn leider wache ich morgens immer wieder mit Nackenschmerzen oder aber einem Stechen zwischen den Schulterblättern auf.

Bevor wir das Licht ausschalten, schauen wir in der Regel immer noch etwas fern oder lesen ein gutes Buch. Also fungierte das Kissen erst einmal stützend in einer halb aufrechten Haltung des Körpers. Hier erwies sich das Kissen schon einmal als ausgesprochen bequem, da es einfach fester als ein normales Kissen ist.

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)Bevor ich das Licht ausschaltete, ordnete ich meine Kissen neu. Das große Federkissen lag plan auf der Matratze und darauf positionierte ich das Premium Nackenstützkissen von Schlafmeister. Nacken und Kopf darauf zu betten, ist ebenfalls ausgesprochen angenehm, da man richtig merkt, wie sich das Kissen den Konturen anpasst. Dadurch konnte ich noch schneller uns besser einschlafen als sonst üblich. Wobei Max ja behauptet, dass ich in 90 % der Nächte eh wie ausgeknipst bin, sobald ich das Licht ausgeschaltet habe. Dies kann ich nach meinem subjektivem Empfinden nicht bestätigen. Aber ich hatte auf jeden Fall den Eindruck, als würde ich jetzt noch besser einschlafen.

Am nächsten Morgen wachte ich total ausgeruht und entspannt auf. Entspannt ist hier wörtlich zu nehmen, denn ich hatte weder einen steifen Nacken, noch Verspannungen im Schulterbereich. Gut, nun kann man natürlich sagen, dass dies Zufall war. Ich habe das Kissen nun aber schon seit drei Wochen Nacht für Nacht im Einsatz. Und in dieser Zeit wachte ich bisher noch nicht einmal mit irgendwelchen Beschwerden am Morgen auf. Üblicherweise hätte ich in diesem Zeitraum ganz sicher mindestens drei Mal Probleme nach dem aufwachen gehabt.

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)Das Kissen von Schlafmeister hat zudem einen weiteren ganz großen Vorteil für mich: Als Hausstauballergiker finde ich es absolut großartig, dass das Kissen antiallergisch wirkt und milbensicher ist.

Das einzige kleine Manko an dem Produkt ist in meinen Augen nur der doch relativ hohe Preis, zumindest wenn man die UVP anschaut.

Insgesamt bin ich aber absolut begeistert von dem Kissen, denn ich schlafe tatsächlich viel besser, seit ich es nutze.

Ich bin morgens entspannter und fühle mich ausgeruhter und habe keine Probleme mehr mit Nacken- oder Schulterschmerzen.

 

NACHTRAG!!!

Leider müssen wir unsere Bewertung revidieren. Diese Korrektur hat nichts mit der Qualität des Kissens zu tun, von der ich nach wie vor absolut überzeugt bin. Grund für die Neubewertung ist der – mit Verlaub – absolut unterirdische Kundenservice und die nicht stattfindende Reaktion auf Emails & Co. Bei der angegebenen Telefonnummer werden die Anrufe zu jeder Tageszeit ausschließlich von einem Anrufbeantworter angenommen, Rückrufe erfolgen nicht. 

Dies wurde ins insbesondere dadurch bewusst, dass Schlafmeister auch nach fast drei Monaten den Gewinn noch nicht an unseren Gewinner verschickt hat und weder auf unsere Kontaktaufnahmen noch auf die Kontaktaufnahmen durch unseren Gewinner reagiert. Dies ist uns in unserer gesamten Bloggerlaufbahn noch nicht passiert.

Unserer Meinung nach solltet Ihr auch darüber informiert sein, wenn Ihr nach Erfahrungen mit Schlafmeister und den Produkten des Unternehmens sucht. Denn sollte der allgemeine Kundenservice genauso unterirdisch sein, wie bei unserem „Problem“, dann „Prost Mahlzeit“!

Daher korrigieren wir unsere Bewertung auf eine von fünf Fellnasen und ziehen unsere Kaufempfehlung zurück! Leider gibt unsere Skala keine null Fellnasen her.

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

 

* DAS COPYRIGHT AN MARKE, PRODUKTNAMEN & -ABBILDUNGEN LIEGT BEI DER NEOKREATIV UG.

Besser schlafen mit dem Nackenstützkissen von Schlafmeister (Testbericht)

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

109 Antworten

  1. Alex Hüttel sagt:

    Wenn ich ausschlafen kann 🙂

  2. Isabelle Pohle sagt:

    Der perfekte Schlaf muss tief und ruhig sein, ohne zwischendurch aufzuwachen, oder komische Träume. Einfach ein ruhiger entspannter Schlaf, bei dem man auch keinen Druck hat am nächsten Tag früh aufstehen zu müssen.

  3. Anonymous sagt:

    Dass mein Schatz an meiner Seite ist ?

  4. Helga Düpont sagt:

    Es sollte ruhig, nicht zu warm und natürlich auch dunkel sein.
    Meinen Partner habe ich auch sehr gerne neben mir?, und wenn ich dann noch so um die sieben Stunden schlafe und ohne Nackenschmerzen aufwachen würde….., Perfekt!!!

  5. Der perfekte Schlaf ist für mich, wenn ich 8 Stunden geschlafen habe und abends meine Tasse Apfeltee getrunken habe. Mir helfen Rituale total. Ich habe vor kurzem ein Seitenschläferkissen von meiner Mama bekommen und das benutze ich immer, wenn ich unruhige Beine habe. Oft konnte ich vor Unruhe noch nicht einmal im Bett liegen bleiben, doch ich muss sagen mit dem Kissen geht es, denn da lege ich immer ein Bein hoch. Bis jetzt klappt es. Und wenn ich dann noch die tolle Nackenstütze hätte, wäre mein Schlaf glaube ich perfekt.

  6. Sabine Ringeler sagt:

    Mal ohne Nackenschmerzen aufzuwachen . Bis jetzt hatte ich noch kein Glück bei den ganzen Kopfkissen , die ich bis jetzt ausprobiert habe.

  7. Bianka sagt:

    Perfekter Schlaf dauert mindestens 7 Stunden und man fühlt sich beim Aufwachen erholt. Wecker sind eine Katastrophe!

  8. Sandra sagt:

    Für mich würde ein perfekter Schlaf aus machen, dass ich morgens ausgeruht und OHNE Schmerzen aufwache. Ich habe mit Rücken, Nacken und Schulterschmerzen zu kämpfen und suche schon ewig nach dem perfekten Kissen, leider müssen wir pro Jahr ca.3 Kissen kaufen damit die Schmerzen nicht so heftig sind.

  9. maria kirchner sagt:

    es muss dunkel und ruhig sein.

  10. Andrea Hüls sagt:

    Für einen perfekten Schlaf ist es notwendig, auch perfekt zu liegen. Dafür ware so ein Nackenstützkissen sicher toll!

  11. natyylicious sagt:

    Für mich ist eine angenehme Matratze so wie ein Kissen, welches für verschiedene körperlichen Probleme oder verschiedene Arten von Schlaf gemacht ist.

  12. Katja Laudenbach sagt:

    Perfekter Schlaf….hm… also wichtig ist mir eine gute Matratze, eine warme Decke und aktuell ein Gesundheitskissen, da ich mit normalen Kopfkissen nicht klar komme… dann sollte es kühl sein im Zimmer und ruhig. Wenn dann auch noch der Junior durchschläft, genieße ich auch einen perfekten Schlaf

  13. ulf lorenz sagt:

    …hinlegen…einschlafen…durchschlafen…ausgeschlafen aufwachen…

  14. Victoria Meister sagt:

    7h erholsam durchschlafen, mit kleinem Kind gelingt uns das fast nie. Dann noch eine bequeme Matratze u ein gut gelüftetes kühles Schlafzimmer.

  15. Carina sagt:

    Perfekter Schlaf bedeutet für mich Ruhe, angenehme Bettwäsche und ein tolles Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.