brandnooz Cool Box Dezember 2017 vorgestellt

[ANZEIGE]

Wenn Ihr unseren Blog schon länger lest, wisst Ihr, dass die Cool Boxen von brandnooz unsere absoluten Lieblingsboxen sind. Daher freuten wir uns auch sehr, als heute endlich die brandnooz Cool Box Dezember bei uns eintraf. Wir waren auch schon sehr auf den Inhalt gespannt.

Weitere Infos zu den regulären Abo- & den Sonderboxen von brandnooz findet Ihr HIER.

Inhalt der brandnooz Cool Box Dezember 2017:

Tante Fanny – Frischer Butter-Blätterteig:

Wir mögen die Tante Fanny Produkte ausgesprochen gerne. Der neue Butter-Blätterteig hat eine runde Form und ist bereits küchenfertig bei einem Durchmesser von 32 cm.

UVP: EUR 1,99 (280 g) / Launch September 2017

Barilla Tortellini – Ricotta e Spinaci:

Die neuen frischen Tortellini aus dem Hause Barilla sind mit frischem Ricotta und Spinat gefüllt. Jetzt nicjt so wirklich unser Ding, aber meine Mum wird sich freuen.

UVP: EUR 2,99 (250 g) / Launch Oktober 2017

Finello Ofenkäse – Cheddar & Mozzarella:

Neben dem Cheddar und Mozzarella enthält dieser geriebene Käse auch etwas Hartkäse. Da wir gerne Aufläufe & Co. zubereiten, passt das Produkt perfekt in unseren Kühlschrank.

UVP: EUR 1,69 (150 g) / Launch März 2017

Kerrygold Joghurt aus Weidemilch Winteredition:

Also die Kerrygold-Joghurts langweilen uns inzwischen als Bestandteil der Cool Boxen, auch wenn es sich um die neue, limitierte Winteredition handelt. Unsere Box enthielt die Varianten „Toffee“ und „Pflaume-Zimt“. Darüber hinaus sind noch die Sorten „Apfelstrudel“ und „Schoko-Kirsch“ im Handel erhältlich, wobei wir die letzte Variante am spannendsten finden.

UVP: EUR 0,79 (150 g) / Launch November 2017

Müllermilch Milreis 5-Korn:

Beide Varianten der cremigen Zwischenmahlzeit aus Reis, Weizen, Hirse, Dinkel und Gerste waren in der brandnooz Cool Box enthalten: „Traditionell“ & „Zimt“. Wir sind mal gespannt, da wir fertigen Milchreis eigentlich nicht mögen.

UVP: EUR 0,69 (200 g) / Launch September 2017

Müller Müllermilch Saison:

Müllermilch ist ja bekannt dafür, ständig neue Sorten auf den Markt zu bringen, sei es als limitierte Edition oder als saisonale Edition, so auch diesen Winter mit den Sorten „Caramel Choc“ und „Nuss Nougat Creme“.

UVP: EUR 0,99 (400 ml) / Launch November 2017

Cheestrings mit Gouda:

Auch dieses Produkt langweilt uns, denn es war auch schon mehrfach in den Cool Boxen enthalten. Wir wissen auch ehrlich gesagt nicht, was daran so neu ist, dass sie – wie im Beileger angegeben – im Oktober diesen Jahres gelauncht wurden.

UVP: EUR 1,99 (4 x 20 g) / Launch Oktober 2017

Joghurt Schnitte:

Ein weiteres Produkt, das bei uns inzwischen Gähnen auslöst. Die Joghurt Schnitte hat inzwischen auch einen Bart von hier bis Afrika. Dass sie uns zusätzlich auch nicht schmeckt, tut natürlich an sich nichts zur Sache.

UVP: EUR 1,29 (5er Pack) / Launch Januar 2016

Popp Gemüseaufstrich:

Für uns persönlich das Highlight der Box bzw. das spannendste Produkt in der aktuellen brandnooz Cool Box. Der Aufstrich hat BIO-Qualität enthält Rote Bete, Meerrettich, Sonnenblumenkerne, Hirse sowie Leinsamen. Klingt echt interessant.

UVP: EUR 1,59 (175 g) / Launch August 2017

Alpenhain Camembert Creme:

Camembert gibt es jetzt auch als Creme bzw. Aufstrich. Da wir kein Fan von Camembert sind, werden wir meinen Eltern damit eine Freude machen.

FAZIT brandnooz Cool Box Dezember 2017:

Ehrlich gesagt, waren wir beim Öffnen und auf den ersten Blick extrem enttäuscht. Das legte sich bei genauerer Betrachtung zwar ein wenig, aber dennoch finden wir die Zusammenstellung extrem langweilig. Das ist in unseren Augen die schlechteste Cool Box seit ewigen Zeiten. Aber das ist natürlich absolute Geschmackssache. Es gibt bestimmt auch einige von Euch, die sagen würden: „Wow, was für eine tolle Box!“.

Doch leider kann man mit der Zusammenstellung bei uns keinen Blumentopf gewinnen.

Der Gesamtwert des Inhalts beträgt im Übrigen EUR 18,37.

Bei genauerer Betrachtung bzw. auf den zweiten Blick würden wir halt sagen, dass es sich um eine solide Box handelt, die zwar unseren Geschmack nicht trifft, aber halt auch nicht „grottenschlecht“ ist. Daher erhält die brandnooz Cool Box Dezember von uns drei von fünf Fellnasen, jedoch mit Tendenz eher nach unten:

Weitere Vorstellungen findet Ihr auf den folgenden Blogs:


Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Sylvia sagt:

    Was für ein abgefahrenes Set, da fotografieret der Bub direkt im Kühlschrank.
    Gefällt mir! Die Box ist leider echt nicht der Bringer, bei mir ist zudem noch der Joghurt ausgelaufen, das war ein Fest 😂 Leider auch noch der leckere von beiden…
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    • eicke1978 sagt:

      Hey Sylvia,

      ja, ich dachte, dass sich die Fotos für von der Cool Box ganz gut im Kühlschrank machen würden :-). Und ja, wir konnten diesmal auch kein Loblied auf den Inhalt der Box singen :-).

      Lieben Gruß,
      Danny

Hinterlasse uns einen Kommentar!