Bratwursthaus CurryQuickie im Test

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 1 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

[ANZEIGE]

Mal ehrlich: Gibt es besseres Soulfood als eine gute Currywurst? In meinen Augen nicht. Eine richtig leckere Currywurst kann die Stimmung ungemein heben. Aus diesem Grund freuten wir uns, dass wir die Bratwursthaus CurryQuickie Varianten testen durften. Für den Test wurde uns ein Testpaket mit allen drei Sorten kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus dürfen wir unter Euch zwei Bratwursthaus CurryQuickie Testpakete verlosen. Ihr möchtet diese leckeren Currywurst-Varianten gerne selbst probieren? Dann nehmt unbedingt bis zum 26.08.2018 unter diesem Testbericht an unserem Gewinnspiel teil.

Allgemeine Infos zum Bratwursthaus:

bratwursthaus - Bratwursthaus Startseite - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Das Bratwursthaus verwöhnt seine Kunden schon seit mehr als 60 Jahren im Bochumer Bermudadreieck mit leckerer Brat-, Currywurst und anderen leckeren Schweinereien. Am Imbiss könnt Ihr auch Bratwurst und die leckeren Saucen für den eigenen Grill kaufen. Darüber hinaus gibt es in der Bessemerstraße in Bochum einen Bratwursthaus-Store, in dem Ihr ebenfalls Bratwurst, Saucen & Co. kaufen könnt. Die Saucen werden sogar in individualisierten Gläser abgefüllt. Auch Gravuren sind möglich.

Mit dem Bratwursthaus-Catering könnt Ihr Currywurst & Co. auch für Firmen- & Familienfeiern bestellen. Seit einiger Zeit betreibt das Bratwursthaus auch einen eigenen Onlineshop, über den die leckeren Produkte des Traditionshauses in die ganze Republik verschickt werden, u.a. natürlich auch die Bratwursthaus CurryQuickies.

Im Shop könnt Ihr in den folgenden Kategorien stöbern und shoppen:

  • Saucen
  • Wurst
  • Specials
  • Zubehör
  • Getränke
  • Grußkarten
  • Geschenke
  • Textilien
  • Fix & Fertig

Im Bratwursthaus-Shop stehen Euch die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Paypal
  • Vorkasse via Überweisung

Hier fänden wir es gut, wenn es noch Kreditkarte und ein Dienst wie Giropay oder Sofortüberweisung zur Verfügung stehen würden. Der Mindestbestellwert beträgt EUR 15,00 und es wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 3,90 berechnet. Der Versand erfolgt via DHL.

Wenn Ihr zum Beispiel Bratwurst oder Krakauer etc. über den Shop bestellt, wird Eure Bestellung gekühlt verschickt. Der gekühlte Versand erfolgt ausschließlich Montag bis Donnerstag.

Den Bratwursthaus-Shop findet Ihr HIER.

 

Die Bratwursthaus CurryQuickies:

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 5 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Bratwursthaus CurryQickie soe heißen drei komplett fertige Currywurst-Varianten, die Ihr im Onlineshop bestellen könnt. Die folgenden Sorten sind aktuell erhältlich:

  • Bratwursthaus CurryQuickie „mild“
  • Bratwursthaus CurryQuickie „Das Bochumer Original“
  • Bratwursthaus ChiliQuickie

Sie bestehen jeweils aus zwei Kammern: eine Kammer mit der Sauce sowie eine Kammer mit bester Metzgerbratwurst in zartem Naturdarm von Dönninghaus, ebenfalls ein Traditionsbetrieb mit Kultfaktor, zumindest im Ruhrgebiet aber auch bei uns am Niederrhein.bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 17 300x200 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Die Saucen sind hausgemacht nach eigenen Rezepten vom Bratwursthaus und mild, klassisch scharf oder sehr scharf.

Die Zwei-Kammer-Schalen enthalten jeweils eine Menge von 200 g (120 g Bratwurst und 80 g Sauce) und kosten EUR 2,99 pro Schale. Mit jeder Packung wird auch ein Kunststoffpieker mitgeliefert, so dass man die Currywurst auch stilecht genießen kann. Die Bratwursthaus CurryQuickies sind mindestens zwei Wochen haltbar.

Weitere Infos zu den Bratwursthaus CurryQuickies findet Ihr HIER.

Die Bratwursthaus CurryQuickies wurden gut gekühlt bei uns angeliefert, wobei das Paket in unseren Augen doch sehr überdimensioniert war. Hier könnte man auf jeden Fall noch Verpackungsmaterial einsparen.

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 18 1 300x200 - Bratwursthaus CurryQuickie im TestNachdem das Paket bei uns eintraf, wurden die CurryQuickies sofort ausgepackt und in den Kühlschrank verfrachtet. Gerade bei der aktuellen Hitze wollten wir sie nicht länger im Karton lassen, als nötig. Aber trotz der unerträglichen Hitze waren die Packungen noch gut gekühlt, ausreichend Kühlkissen und Isomaterial sei Dank.

Und natürlich waren wir – im wahrsten Sinne des Wortes – schon ganz scharf auf die Bratwursthaus CurryQuickie Varianten, so dass wir uns sofort überlegten, was wir denn als Beilage dazu essen könnten, denn Pommes rot-weiß, Pommes Schranke oder Fritten Fortuna kann ja jeder :-).

So eine deftige Currywurst passt nämlich auch exzellent zu einem gemischten Salat mit einer feinen Vinaigrette (gerade bei der aktuellen Hitze), zu einem Apfel-Kartoffelsalat oder auch zu einem leckeren Kohlrabisalat.

Die Bratwursthaus CurryQuickies lassen sich ganz einfach und schnell zubereiten. Man zieht die Schale aus der Pappbanderole, nimmt den Pieker ab, sticht die Folie mehrfach ein. Anschließend erwärmt man die CurryQuickies für ca. 90 Sekunden in der Mikrowelle (bei 650 Watt). Nachdem Ihr die Folie abzieht, am besten die Sauce noch einmal umrühren, bevor Ihr die Bratwurst eindippt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Beilagen-Rezepte:

Nachfolgend findet Ihr die Rezepte für unsere Beilagen zu den Bratwursthaus CurryQuickies als Alternative zu Fritten:

Gemischter Salat mit Cranberry-Senf-Vinaigrette:

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 29 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Zutaten:

  • 100 ml Cranberry-Balsamico
  • 50 ml Rapsöl
  • Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 TL Senf
  • Kräuter nach eigenem Gusto
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • frische Kresse
  • 1 Eisbergsalat
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Gurke
  • 12 Cherrytomaten
  • 1 rote Paprika

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Dressing-Shaker geben und so lange shaken, bis eine wunderbare, cremige Emulsion entsteht. Vom Eisbergsalat die äußeren Blätter entfernen, ihn vierteln, den Strunk herausschneiden, dann die Viertel hobeln und in eine Schale geben.

Die roten Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Halbringe schneiden, die Gurke schälen und hobeln, die Paprika in kleine Würfel schneiden und die Cherrytomaten halbieren. Alles zum Eisbergsalat geben. Die Vinaigrette dann über den frischen Salat geben und alles vermengen.

 

Apfel-Kartoffelsalat:

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 26 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Zutaten:

  • 2,5 kg festkochende Kartoffeln
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 2 große Gewürzgurken
  • Salz & Pfeffer
  • 250 g Mayo
  • 150 g Joghurt
  • Schnittlauch

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen die Äpfel und Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, ebenso die Gewürzgurken.

Die Mayo und den Joghurt in einer Schüssel vermengen sowie mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dann das Gemüse inkl. Schnittlauch unterrühren, die Kartoffeln hinzugeben, vermengen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

 

Kohlrabisalat:

bratwursthaus - Low Carb Kohlrabi Salat 5 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Zutaten:

  • 4 große Kohlrabi
  • 250 g Mayonnaise (z.B. Miracle Whip Balance)
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 TL Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL weißen Balsamico
  • 2 große Gewürzgurken
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe
  • Pfeffer & Salz
  • 1 TL 7-Kräuter von Fuchs

Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen, in mundgerechte Würfel schneiden und in Salzwasser gar kochen.

Währenddessen das Dressing zubereiten: Die Mayo in eine Schüssel geben. Anschließend die gekörnte Gemüsebrühe in das Glas geben und mit etwas warmem Wasser auffüllen, Deckel schließen, schütteln und so die restliche Mayo mit der Gemüsebrühe im Glas lösen und zu der Mayo in der Schüssel geben.

Nun den Joghurt, Senf, Zitronensaft, Balsamico, Petersilie, Schnittlauch, Kräuter, Pfeffer & Salz hinzufügen und alles vermengen. Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den garen Kohlrabiwürfeln unterheben.

 

FAZIT Bratwursthaus CurryQuickie:

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 14 1 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

OMG – Bratwursthaus CurryQuickie rules the World. Alle drei Varianten sind so unfassbar lecker. Und wir waren wirklich vor der Lieferung mehr als skeptisch. Currywurst online bestellen? Geht das überhaupt? Fertige Currywurst? Das kann doch gar nicht schmecken. Zumindest finden wir die Varianten, die man in der Kühltecke im Supermarkt kaufen können – freundlich formuliert – unterirdisch. Die Wirst ist zäh und hat etwas Gummihaftes an sich und die Currysauce hat oft überhaupt nichts damit zu tun, was wir als gute Currywurst bezeichnen würden.

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 27 300x169 - Bratwursthaus CurryQuickie im TestIn Krefeld haben wir die Markthalle, ein neues Premiumkonzept der real,-SB-Warenhäuser mit Kochinseln etc., in denen frisch gekocht wird. Dort probierten wir letztens auch eine Currywurst. Fazit: zum Wegrennen.

Nicht aber die Bratwursthaus CurryQuickies. Die Bratwurst bleibt ganz wunderbar zart. Dies hängt wohl mit dem Zwei-Kammer-Prinzip zusammen, denn die Bratwurst liegt nicht in der Sauce. Dadurch wird sie auch nicht zäh.

Wenn man nach dem Erwärmen die Frischefolie öffnet, duftet die Wurst wie frisch gebraten. Und die Saucen sind ein echtes Träumchen. So muss eine gute Currysauce schmecken. Selbst die Chili-Sauce ist nicht so scharf, dass einem der Dampf aus den Ohren kommt. Ist das Geheimnis evtl. der in den Saucen enthaltene Apfelmus?

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 22 300x200 - Bratwursthaus CurryQuickie im TestWir finden alle drei Varianten lecker. Die „MILDE“ hat eine ganz dezente Schärfe, die den Gaumen kitzelt. „Das Bochumer Original“ ist da schon etwas schärfer, aber auch noch recht angenehm. Und die Chilisauce hat einen höheren Schärfegrad, der einem aber auch nicht die Schuhe auszieht.

Das Schlimme ist nur: unsere Gaumen sind nun verdorben. Also zumindest ich werde jetzt die Currywurst vom Imbiss gegenüber nicht mehr mögen, da sie gegen über den Varianten vom Bratwursthaus einfach nur fade und langweilig schmeckt.

bratwursthaus - BRATWURSTHAUS CURRYQUICKIE im Test 16 300x200 - Bratwursthaus CurryQuickie im TestDie CurryQuickies kitzeln den Gaumen, tanzen Samba mit den Geschmacksnerven und jeder echte Currywurst-Fan wird sie lieben. Aber Achtung: sie haben ein ganz hohes Suchtpotential. Wir hätten nie gedacht, dass sie so gut schmecken würden.

Wer unseren Blog schon länger liest, weiß, dass wir die Höchstwertung von fünf Fellnasen nur äußerst selten vergeben und eigentlich auch immer den einen oder anderen kleineren Kritikpunkt oder Verbesserungsvorschlag haben. Nicht so bei den Bratwursthaus CurryQuickies! Also geht es gar nicht anders, als die Höchstwertung zu vergeben:

bratwursthaus - Rate 5 Mobile - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

bratwursthaus - Sponsored Post2 Kopie 2 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Das große CurryQuickie Gewinnspiel:

bratwursthaus - Gewinnspiel BRATWURST HAUS CURRYQUICKIE - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Wir verlosen zwei Testpakete mit den leckeren Bratwursthaus CurryQuickies. Jedes Paket hat den folgenden Inhalt:

  • 1 x CurryQuickie „mild“
  • 1 x CurryQuickie „Das Bochumer Original“
  • 1 x ChiliQuickie

Bitte verratet uns doch in einem Kommentar, was Ihr mit einer leckeren Currywurst verbindet und Eure Rezepte für passende Beilagen abgesehen vom klassischen Brötchen und Fritten.

Das Gewinnspiel ist beendet!!!

Die Gewinner wurden bereits ermittelt. Gewonnen haben *Trommelwirbel*:

  • Daniela Keller

  • Margit Frenzel

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Ihr erhaltet gleich noch eine Mail von uns.

Fortuna war Euch diesmal nicht hold? Dann versucht Euer Glück noch bei unseren anderen Gewinnspielen.

* Alle Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen liegen bei der Bratwursthaus GmbH & Co. KG.

bratwursthaus - danny02 - Bratwursthaus CurryQuickie im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren …

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

63 Antworten

  1. ILKA Blome sagt:

    Currywurst mit selbstgemachten Nudelsalat….lecker ……

  2. Detlef sagt:

    ich wohne fast neben dem Bratwursthaus. es gibt absolut nichts leckeres. sogar die mayo von denen ist einsA

  3. Currywurst ist bei uns auch nur mit Pommes oder mit Brötchen …..aber manchmal aber auch nur manchmal da gibt es sie sogar ohne alles

  4. Benjamin Bald sagt:

    Rheinischer Döppekooche schmeckt auch super zu Currywurst. Dazu kommt dann noch Apfelmus/Apfelkompott. 🙂

  5. Annegret sagt:

    Currywurst erinnert mich immer an den ersten Besuch in Berlin gemeinsam mit meinem Mann. Da haben wir auf der Kirmes zusammen Currywurst gegessen – schon viele Jahre her.
    Ich esse sehr gern einen klassischen Kartoffelsalat mit sauren Gurken dazu.

  6. Ingrid S. sagt:

    Currywurst mit Pommes rot/weiß… super lecker

  7. Mechthild sagt:

    Ich esse sehr gerne Currywurst mit Kartoffel-Gurkensalat

  8. Dirk Herrmann sagt:

    Eine Currywurst in Ehren kann niemand verwehren, oder?

  9. Karl-Heinz Dirks sagt:

    Eine leckere Currywurst mit gebratenem Zwiebeln und schärfer Sauce 🙂

  10. Conny sagt:

    Ich esse gern zur Currywirst einfach nur ein Brötchen, da brauche ich einfach auch nix anderes, weil ich nur den Geschmack von der Currywurst haben will, daher habe ich leider keine weiteren Vorschläge 😉

  11. Michael Gerlang sagt:

    Zur Currywurst gibts keine andere Beilage als Pommes Majo.
    Alles andere ist Frevel.

  12. Monika sagt:

    Currwurst mit Pommes-Frites Rot-weiß – begleitet mich schon immer.

  13. veronique noir sagt:

    currwurst mit pommes und mayo was besseres gibts nich <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.