Der AEG SB14PS Standmixer im Test

Veröffentlicht · Aktualisiert

- AEG SB14PS 32 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

[ANZEIGE]

Wir durften in den letzten Wochen den AEG SB14PS Standmixer testen. Da wir – gerade im Sommer – extrem gerne Smoothies trinken, passte dieser Test wie Faust aufs Auge. Das Gerät wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus dürfen wir einen weiteren AEG SB14PS im Wert von EUR 149,95 (UVP) unter Euch verlosen. Ihr habt noch ein Plätzchen für den kleinen Kerl frei? Dann nehmt bis zum 24.06.2017 unter diesem Beitrag oder HIER an unserem Gewinnspiel teil:

Allgemeine Infos zu AEG:

Die Marke AEG ist inzwischen schon mehr als 125 Jahre alt. Seit einigen Jahren gehört sie zum schwedischen Konzern Electrolux, der einer der weltweit führenden Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Gebrauch ist.

AEG war der erste Hersteller von Haushaltsgeräten, der erkannte, dass funktionale Geräte auch ein optisch ansprechendes Design haben können. Daher gab es seit 1907 einen künstlerischen Beirat, der sich u.a. mit dem Produktdesign befasste.

Dies ist bis heute so. AEG und ihr Mutterkonzern Electrolux sind stark innovationsgetrieben und verbinden funktionale Haushaltsgeräte mit einem schönen Design.  Dafür wurde AEG mit dem PLUS X AWARD für die “innovativste Marke 2014″ ausgezeichnet.

Weitere Infos zur Tradition von AEG findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zum AEG SB14PS:

- AEG SB14PS 2 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

Der AEG SB14PS gehört zu der Serie der Hochleistungsmixer im AEG-Sortiment und ist quasi der kleine Bruder vom AEG SB9300, den wir ebenfalls testen durften.

Der AEG SB14PS im Überblick:

  • - AEG SB14PS 1 300x200 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestFarbe: Edelstahl
  • Flache Bedienelemente mit LED-Hinterleuchtung
  • 5 Geschwindigkeitsstufen inkl. Pulse-/Smoothie-/Ice Crush-Programm
  • TruFlow® Messer leicht entnehmbar
  • Vortex-Effekt: enorme Mixkraft und beste Ergebnisse
  • Krug spülmaschinenfest (ohne Messer) mit leicht zu reinigender Innenfläche
  • 1,65 Liter bruchfesterThermo-Glaskrug (kälte- und hitzebeständig bis 90°C)
  • Pulse-Funktion: ja
  • Entnehmbare Messereinheit: ja
  • Messer: 4
  • Kanne / Mixbehälter: Glas
  • 1,4 PS Motor für bis zu 23.000 U/min.
  • Spülmaschinenfest: ja – Kanne / Krug
  • Kabellänge (m): 1.2
  • UVP: EUR 149,95

Weitere Infos zu dem Gerät findet Ihr HIER. Bei amazon.de erhaltet Ihr ihn aktuell zum Preis von EUR 94,52, ein echtes Schnäppchen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der erste Eindruck sowie die Nutzung des AEG SB14PS:

- AEG SB14PS 11 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

Als der AEG SB14PS bei uns eintraf, waren wir doch erst einmal sehr von dem Gewicht überrascht. Dieses kommt jedoch hauptsächlich durch den Glaskrug zustande. Bei dem SB9300 war es insbesondere der Motorsockel, der für ein hohes Gewicht sorgte, bei dem AEG SB14PS dann eher der Glaskrug.

- AEG SB14PS 18 300x200 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestDer Standmixer ist exzellent verarbeitet und wirkt durch den Edelstahlsockel sehr hochwertig. Ferner gefällt uns das schlichte, gradlinige Design. Der AEG SB14PS wurde ohne viel Schnickschnack gestaltet und verfügt nur über eine Grundanzahl an Funktionen:

  • Ein- & Ausschalter
  • langsames Mixen
  • schnelles Mixen
  • Implusfunktion
  • Crushing-Funktion
  • Smoothie-Funktion

Bei den Sonderfunktionen wurde jedoch lediglich die Geschwindigkeit ideal an die Smoothie-Zubereitung bzw. das Icecrushen angepasst. Der SB14PS verfügt nicht über vordefinierte Programme mit entsprechender Laufzeit. Man muss das Gerät manuell stoppen, wenn man das gewünschte Mixergebnis erreicht hat.

- AEG SB14PS 21 200x300 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestVor der Inbetriebnahme wird empfohlen, den Glasbehälter, Deckel sowie das Messer zu reinigen. Dazu kann man den Sockel des Krugs abschrauben und den Messereinsatz sowie den Dichtungsring entnehmen, spülen und anschließend wieder zusammensetzten. Der Deckel ist aus Gummi und sitzt extrem fest auf dem Krug. In der Mitte verfügt der Deckel über ein Loch, durch das man zusätzliche Zutaten in den Mixer geben kann. Diese Öffnung wird mit einem kleinen Kunststoff-Messbecher verschlossen. Man darf durch die Öffnung keine Zutaten in den Mixer einfüllen, während er in Betrieb ist. Der extra große Krug verfügt über eine Skala, so dass das Einfüllen von Flüssigkeiten & Co. in der richtigen Menge kein Problem darstellt.

Nachdem wir den Behälter gereinigt und wieder zusammengesetzt hatten, verbanden wir den Motorsockel mit dem Strom und setzten den Glaskrug auf den Sockel.

Dies wird mit einem akustischen Signal quittiert und zusätzlich leuchten die Umrandungen der Bedienknöpfe kurz auf.

- AEG SB14PS 20 200x300 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestNun kann man den Glaskrug mit Zutaten füllen, mit dem Deckel verschließen und die gewünschte Funktion starten. Ihr könnt den Krug im Übrigen auch mir heißen Flüssigkeiten befüllen. Diese sollten aber auf max. 90° C abgekühlt sein, bevor Ihr sie einfüllt.

Wir machten dies bspw. mit einer Basis für eine Brokkoli-Blumenkohl-Cremesuppe, da wir finden, dass das Pürierergebnis im Standmixer deutlich besser ist als beim Pürieren mit dem Stabmixer. Innerhalb von vielleicht 15 – 20 Sekunden war die Suppe perfekt püriert.

Ein Härtetest für einen (Hochleistungs-) Standmixer ist in unseren Augen immer das Crushen von Eis oder gefrorenen Lebensmitteln. Also stellten wir ihn auf die Probe, indem wir unseren ge- und beliebten Tropical Smoothie aus gefrorenen Früchten zubereiteten.

- AEG SB14PS 22 300x200 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestDazu füllten wir gefrorenes Obst und Orangensaft ein, verschlossen den Deckel und nutzten die „Smoothie“-Funktion. Bereits nach ein paar Sekunden waren die Früchte gecrusht und püriert.

Wir öffneten den Deckel und schoben die Fruchtstücke, die sich beim Crushen am oberen Rand des Krugs abgesetzt hatten mit einem Silikonspatel herunter und aktivierten die „Smoothie“-Funktion erneut für ca. 20 Sekunden (natürlich mit geschlossenem Deckel).

Das Ergebnis: ein absolut perfekter Smoothie.

Nachdem man den AEG SB14PS benutzt hat, füllt man am besten etwas lauwarmes Wasser ein, setzt den Krug auf den Motorsockel und betätigt die Impuls-Funktion. Dies ist die einfachste Möglichkeit, den Standmixer zu reinigen. Anschließend kann man aber auch den Sockel vom Krug drehen, das Messer entnehmen und dann Krug und Deckel in die Spülmaschine packen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Rezepte für die Zubereitung im AEG SB14PS:

 

Tropical Smoothie:

- AEG SB14PS 26 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

  • - AEG SB14PS 21 200x300 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test100 g Galia-Melone
  • eine Hand voll grüne & rote Trauben
  • 1/2 Mango
  • 2 Orangen
  • 1/2 Papaya
  • 2 Pfirsiche
  • 1 Apfel (säuerlich)
  • 1 Maracuja
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 750 ml Orangensaft

Zubereitung:

Das Obst vorbereiten, in Stück schneiden, in einen Beutel geben und einfrieren. Am nächsten Tag die Früchte aus dem Froster nehmen, zusammen mit dem Orangensaft und dem Agavendicksaft in den AEG SB14PS geben und mit der Smoothie-Funktion ordentlich crushen & mixen.

 

Brokkoli-Blumenkohl-Cremesuppe:

- Brokkoli Blumenkohl Cremesuppe 1 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

- AEG SB14PS 17 200x300 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestZutaten:

  • 500 g Brokkoli
  • 500 g Blumenkohl
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Creme frâiche mit Kräutern
  • Pfeffer & Salz
  • 1 EL Öl
  • gehackte Mandeln

Zubereitung:

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Brokkoli & Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Nun den Knoblauch hinzugeben und ebenfalls kurz mit anbraten.

Anschließend Brokkoli, Blumenkohl & Brühe hinzufügen, aufkochen, bei geschlossenem Deckel 15 Minuten kochen lassen und 30 Minuten abkühlen lassen. Die Suppe portionsweise in den SB14PS geben und pürieren.

Die pürierte Suppe noch einmal aufkochen, die Creme frâiche einrühren und mit Pfeffer & Salz abschmecken. Die Suppe auf tiefen Tellern anrichten und mit gehackten Mandeln bestreuen.

 

Gazpacho andaluz:

- Gazpacho 2 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

Zutaten:

  • 1,25 kg Strauchtomaten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 1 Paprikaschote nach Wahl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 15 EL Balsamico Bianco
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Majoran
  • 1 Packung pürierte Tomaten
  • 1/2 Liter Brühe (kalt)

Zubereitung:

Das gesamte Gemüse putzen und kleinschneiden. Auch das Toastbrot in Würfel schneiden. Das Gemüse, Toastbrot, Olivenöl und Balsamico in mehreren Portionen im Standmixer pürieren.

Nachdem alle Portionen fertig sind, alles noch einmal in einer Schale kräftig miteinander verrühren und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Wer mag, kann weiteres Gemüse noch ganz klein würfeln und frisch vor dem Verzehr mit der Gazpacho auf den Teller geben. Dazu schmeckt sehr gut ein ofenfrisches Baguette oder Ciabatta.

 

Beeren-Smoothie:

- AEG SB14PS 32 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

- AEG SB14PS 27 200x300 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestZutaten:

  • 150 g Heidelbeeren
  • 150 g Himbeeren
  • 500 g Naturjoghurt
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Agavendicksaft

Zubereitung:

Alle Zutaten in den AEG SB14PS geben und ca. 30 Sekunden mit der Smoothie-Funktion mixen. Ggf. mit einem Silikonspatel den „Smoothie“ vom Rand herunterstreichen und noch einmal 10 Sekunden pürieren.

 

FAZIT AEG SB14PS Standmixer:

- AEG SB14PS 25 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

Der AEG SB14PS überzeugt vom ersten Einsatz an. Zum einen gefällt uns das minimalistische, gradlinige Design und die hochwertige Verarbeitung sowie die Edelstahloptik des Motorsockels. Zum anderen hat sich AEG bei diesem Gerät auf ein Minimum an Funktionen beschränkt. Natürlich kann der SB14PS seinem großen Bruder, dem SB9300, bei weitem nicht das Wasser reichen. Dafür kostet er auch nur knapp ein Drittel.

- AEG SB14PS 28 200x300 - Der AEG SB14PS Standmixer im TestBesonders angetan sind wir zum einen von dem sehr großen Fassungsvolumen des Krugs und auch davon dass er aus Glas ist sowie zum anderen von der extrem hohen Leistung, die der SB14PS abliefert.

Durch die unglaublich scharfen Messer in Kombination mit dem 1,4 PS Motor crusht der Mixer gefrorene Zutaten ohne Probleme.

Wir haben auch nur einen kleineren Kritikpunkt: der Motor ist für unseren Geschmack etwas zu laut (vor allem auch im Vergleich zu dem SB9300).

Insgesamt überzeugt der AEG SB14PS jedoch durch seine hochwertige Verarbeitung, gefälliges Design und die hohe Leistungsfähigkeit insbesondere auch bei gefrorenen Zutaten. Wir würden uns zwar insgesamt immer wieder eher für seinen großen Bruder, den SB9300, entscheiden.

Doch der SB14PS bietet halt in unseren Augen ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, da er aktuell bei vielen Händlern, zum Beispiel amazon.de, für unter EUR 100,00 angeboten wird. Daher ist der AEG SB14PS ein ideales Gerät für den etwas kleineren Geldbeutel, vor allem, wenn man trotz kleinem Budget gerne einen Hochleistungsmixer anschaffen möchte.

Der AEG SB14PS erhält von uns nach ausgiebigen Tests vier von fünf Fellnasen:

- Rate 4 Mobile - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

- Sponsored Post2 Kopie 2 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

 

Das große AEG Standmixer Gewinnspiel:

- AEG Standmixer Gewinnspiel 1 - Der AEG SB14PS Standmixer im Test

Passend zum Sommer und zu unserem Testbericht verlosen wir einen hochwertigen AEG SB14PS Standmixer im Wert von EUR 149,95 (UVP), mit dem Ihr u.a. leckere Smoothies, erfrischende Sorbets oder kalte Suppen zubereiten könnt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns in einem Kommentar verratet, was Ihr gerne in diesem Hochleistungsmixer aus dem Hause AEG zubereiten würdet.

 

Das AEG Standmixer Gewinnspiel endet am 24.06.2017, 23:59 Uhr.

Nehmt unbedingt auch noch bei unseren anderen Gewinnspielen teil, die Ihr HIER findet. Es lohnt sich!

Das Copyright an den Abbildungen & Marke liegt bei der Electrolux Hausgeräte GmbH. Wir durften sie freundlicherweise für unser AEG Standmixer Gewinnspiel verwenden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

48 Antworten

  1. ich würde mich einfach duch alle Rezepte wühlen die ich finden kann und dann geniessen

  2. Isabell Neubauer sagt:

    Ich würde leckere Smoothies und Milchshakes machen. Leckeren Eiskaffee könnte man auch sehr gut damit zu bereiten. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten. 😊

  3. Heleni und Nancy sagt:

    Meine Tochter (Nancy, 9) wünscht sich schon seit ner ganzen Weile einen Mixer zum zubereiten von smoothies und milchshakes… Bin bis dato nicht zu gekommen einen anständig Mixer zu kaufen, bei dem die preis-Leistung stimmt…
    Damit wäre ihr und natürlich auch mir viel Freude bereitet!!!! LG Heleni

  4. Peter sagt:

    Wir richten gerade unsere neue Küche ein und auf der Terrasse unsere Freunde zu verköstigen mit coolen Smoothies wäre ein Hammer!

  5. Stephanie Böhmer sagt:

    Ich würde damit leckere Shakes, Smoothies, Suppen und Saucen zubereiten. ♥️

  6. Frank sagt:

    Na dann probiere ich noch einmal mein Glück mit der Powerbombe.

    Mein Ausdauer Smoothie.

    1 (kleine) Banane, in Scheiben
    1 EL klarer Honig
    100 g Naturjoghurt, fettarm
    300 ml Sojamilch
    ½ TL frisch gehackter Ingwer
    1 EL Haferflocken

    den trinken wir immer gerne vor und auch nach unseren Läufen. Im Sommer packe ich immer noch 2 Eiswürfel mit hinein.

  7. Sylvia sagt:

    Roh gerührte frische Marmelade- das ist momentan neben diversen Smoothies grade der Renner bei uns! Mein Stabmixer ist zwar fleißig – aber mit diesem Mixer wäre ich glücklich 😊

  8. Selma j. sagt:

    Hey also erst mal gratuliere zu dem reibungslosen Umzug vom Blog 😊 könnte leider die Tage nicht durchstöbern da es mir an der Zeit fehlte. Heut war’s auch nur Zufall auf dem Weg ins Bett. Da hab ich euren Beeren Smoothie gesehen und wollt nach dem Rezept schauen 😍 das es dann auch noch eine Verlosung ist finde ich natürlich doppelt gut 😊
    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen. Und sag auch gleich danke für das total einfache Rezept zum Beeren Smoothie der wird dann gleich mal ausprobiert. Lg

  9. Christiane Lupprian sagt:

    Ich würde gerne Mango kiwi minze smoothies machen 😍

  10. Sabrina Sommer sagt:

    Ich würde ganz viele leckere Smoothies zaubern wollen <3 Jeden tag einen anderen 🙂 Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel und die Chance daran teilnehmen zu können

  11. Toby sagt:

    Mit einem 2 jährigem Kind das optimale um für Obst zu begeistern in Form eines smoothie

  12. elke c. sagt:

    Dankeschön für den tollen Bericht und dieses Gewinnspiel 😉 Ich würde ganz viele Shakes und Smoothies machen aber auch an Suppen würde ich mich damit trauen z.Z.habe ich nur einen Stabmixer 😉 so wäre alles viel einfacher 😉

  13. Nicole Cakmak sagt:

    Leckere Smoothies würde ich damit zubereiten

  14. Boes Frank sagt:

    Wow was ein hammer Gewinnspiel einfach mega . Damit würde ich Suppen , Milchshakes und selbstgemachtes Eis machen. Aber auch euer Blog hier ist mega Klasse .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.