Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten Dokumenten

Veröffentlicht · Aktualisiert

- enfold Startseite - Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten Dokumenten

[ANZEIGE]

Alle Jahre wieder muss ich mich mit einer sehr lästigen Aufgabe beschäftigen: der Steuererklärung. Kennt Ihr das auch? Ihr nehmt Euch vor, im kommenden Jahr alle wichtigen Dokumente ordentlich zu sammeln und wenn es dann soweit ist, sucht Ihr Euch dumm und dämlich? Da ich auch im Hauptjob vom Homeoffice aus arbeite, kann ich einige Ausgaben im Rahmen meiner Steuererklärung als Kosten für das Arbeitszimmer absetzen. So zum Beispiel auch anteilig Strom- & Gaskosten, Versicherungen, Nebenkostenabrechnungen und vieles mehr.

Und jedes Jahr geht das Spiel von neuem los… wo habe ich die aktuellen Versicherungspolicen, die Nebenkostenabrechnungen und, und, und. Ihr glaubt gar nicht, wie viel kostbare Lebenszeit ich bereits damit verbracht habe, in meinem Chaos Unterlagen zu suchen. Heute stelle ich Euch eine App vor, die endlich Ordnung in meine privaten Dokumente bringt: enfold.

- Be81Z03cQ  lK hTpToPImx0YWcgbWl0IFRvY2h0ZXI - Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten Dokumenten

enfold? Noch nie gehört! Was ist das?

Der digitale Dokumentenmanager enfold wurde gerade erst in Deutschland gelauncht. Es handelt sich hierbei um eine App, in der Ihr alle Eure wichtigen Dokumente sozusagen in der Cloud speichern könnt. Die Anmeldung ist absolut einfach und geht ausgesprochen schnell.

- enfold Abruf 2 259x300 - Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten DokumentenNachdem Ihr Euch registriert habt, könnt Ihr in Eurem Konto die verschiedensten Ordner anlegen, in denen Ihr Eure wichtigen Dokumente speichert, z.B. einen Oberordner für Versicherungen oder für die Nebenkosten oder Bankkonten oder auch die Urlaubsunterlagen. Ferner könnt Ihr in der enfold App auch Fotos oder Musik speichern.

Besonders praktisch finde ich jedoch, dass enfold bereits mit diversen Unternehmen zusammenarbeitet. Durch diese Zusammenarbeit können die Dokumente dieser Unternehmen automatisch in die enfold App hochgeladen werden. Dies probierte ich beispielsweise mit den Dokumenten meines Stromanbieters aus, der zufälligerweise bereits mit enfold kooperiert.

Dazu klickt man einfach den Button an, mit dem man enfold mit dem Benutzerkonto des Stromanbieters verbindet. Hat man dies gemacht, lädt die App alle Dokumente in den vorher angegeben Ordner. Ist ein Unternehmen noch nicht als Kooperationspartner vertreten, könnt Ihr enfold eine Info geben. Dann versucht das enfold-Team, eine Kooperation mit diesem Unternehmen zu vereinbaren.

- enfold Abruf 1 300x102 - Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten DokumentenNatürlich könnt Ihr auch ganz klassisch Dokumente von Eurem Rechner hochladen, die Ihr vorher dort gespeichert habt. Ferner habe ich Mails von meinem Versicherungsmakler an eine enfold-Mailadresse weitergeleitet. Bereits kurze Zeit später befanden sich alle relevanten Versicherungsunterlagen in der enfold App.

Ihr könnt jederzeit eine eigene Ordnerstruktur anlegen, so dass Ihr auch wirklich Ordnung in Eure Dokumente bekommt. Und dann entfällt auch das lästige Suchen von Dokumenten und Belegen zur Erstellung der Steuererklärung.

Das nachfolgende Video erklärt noch einmal das Prinzip von enfold:


Die Benutzung von enfold ist denkbar einfach. Sehr schön finde ich auch, dass jeder einzelne Schritt innerhalb der App noch einmal sehr verständlich erklärt wird. So macht die Benutzung Spaß.

Zudem bietet die App ein weiteres ausgesprochen praktisches Feature, denn Ihr könnt bestimmte Ordner oder Dokumente freigeben. Die Personen, die darauf zugreifen dürfen, erhalten dann eine Einladungsmail. Dies könnte bei der Steuererklärung zum Beispiel Euer Steuerberater sein oder bei Urlaubsunterlagen Eure Mitreisenden. Sehr praktisch und einfach. So hat beispielsweise jeder Mitreisende jederzeit Zugriff auf die Unterlagen, wie Hotelvoucher oder Flugbuchungen.

- enfold Ordner 143x300 - Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten DokumentenDie Macher von enfold haben sogar an den Todesfall gedacht. Ihr könnt für diesen Fall eine Person hinterlegen, die dann auf alle Dokumente zugreifen kann.

Ich finde enfold auf jeden Fall ausgesprochen praktisch, innovativ sowie sehr logisch und einfach zu bedienen. Und in der Zeit, die ich nun spare, indem ich meine Dokumente nicht mehr suchen muss, genieße ich jetzt eine gemütliche Tasse Kaffee und ein gutes Buch!

Im Übrigen setzt enfold auch höchste Maßstäbe an die Sicherheit, denn schließlich befinden sich in der „Cloud“ auch sensible Dokumente. Alle Daten werden mehrfach gesichert, verschlüsselt und befinden sich ausschließlich in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland, die auch den deutschen Datenschutzgesetzen unterliegen. Dies ist mir ganz besonders wichtig, da ich nicht möchte, dass meine Dokumente sonstwo in der Welt gespeichert werden.

Der enfold Dokumentenmanager kostet EUR 3,99 pro Monat, wobei Ihr die App drei Monate kostenlos testen könnt.

Darüber hinaus haben wir noch ein Schmankerl für Euch: Mit dem Code test99 zahlt Ihr ein Leben lang nur EUR 0,99 pro Monat. Der Code ist gültig bis zum 30.06.2017. Ihr müsst ihn einfach nur HIER bei der Registrierung eingeben.

Für welche Dokumente würdet Ihr enfold den nutzen? Ich nutze die App aktuell für alle steuerrelevanten Unterlagen sowie Versicherungen und Urlaubsdokumente. Habt Ihr noch weitere Ideen?

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

- Sponsored Post2 Kopie 2 - Die enfold App – endlich Ordnung in meinen privaten Dokumenten

Das könnte Dich auch interessieren...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

4 Antworten

  1. Tanja Steden sagt:

    Ich lasse ständig überall was liegen.
    Mit den dokumentenmanager kann ich endlich sagen..ein Genie beherrscht das Chaos.

  2. Eine coole Idee.
    Ich suche auch ständig die Sachen für den Steuerberater.
    Liebe Grüße
    Susanne

  3. Richard S. sagt:

    Hallo,

    das klingt auf jeden Fall nicht schlecht. Ich bin der Chaosmeister und meine holde Gattin bekommt immer die Krise, wenn ich wieder einmal wichtige Unterlagen verschlammt habe. Da könnte dieser Service schon eine Hilfe sein. Vielen Dank für die Vorstellung.

    Viele Grüße,
    Richard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.