DrehHans – das innovative Öffnungstool für Thermobecher im Test

DrehHans - das innovative Öffnungstool für Thermobecher im Test

[Anzeige]

Wir durften in den letzten Tagen einen sehr praktischen Alltagshelfer testen, den DrehHans. Man benutzt ihn, um die Deckel bei Travel Mugs, insbesondere den Modellen von EMSA, öffnen zu können, ohne sich die Fingernägel abzubrechen oder Finger einzuquetschen. Der DrehHans wurde uns von seinem Entwickler Daniel Konrad kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus dürfen wir unter Euch 2 x 1 tolles Set verlosen, jeweils bestehend aus einem DrehHans und einem EMSA Travel Mug. Ihr möchtet den praktischen kleinen Kerl gerne gewinnen? Dann nehmt unbedingt bis zum 07.02.2021 an unserem Gewinnspiel unterhalb dieses Beitrags teil.

Was ist der DrehHans?

DrehHans - das innovative Öffnungstool für Thermobecher im Test

Der DrehHans wurde von Daniel Konrad zum Öffnen von Deckeln bei Travel Mugs entwickelt, weil es ihn ärgerte, dass sie sich oft nur sehr schlecht öffnen lassen.

Ich bin ja – wie Ihr bestimmt wisst – ein totaler Kaffeejunkie. Leider ist jedoch unsere Mensa auf Grund der COVID-19 Pandemie dauerhaft geschlossen. Ich brauche aber an den Tagen, an denen ich nicht im Home Office arbeite unbedingt meinen Kaffee. Daher habe ich mir diverse Thermosflaschen und Becher angeschafft, u.a. auch sogenannte Travel Mugs von EMSA, die ich an kurzen Bürotagen mit ins Büro nehme. Ich bin sehr penibel beim Reinigen, vor allem bei den Travel Mugs, da ich darin direkt Kaffee mit Milch transportiere. Und bei Produkten, in denen Milchprodukte transportiert werden, muss man meines Erachtens ganz besonders sorgfältig beim Säubern sein.

Dazu kann man praktischerweise den Deckel des Travel Mugs komplett zerlegen, um auch den Ausgießmechanismus reinigen zu können. Leider ist er aber oft so fest zugedreht, dass man ihn kaum auf bekommt, ohne sich die Fingernägel zu beschädigen. Da ich sehr brüchige Fingernägel habe, passiert es bei mir sogar sehr schnell, was mich ganz besonders ärgert.

Und da kommt die kleine innovative Kerl von Daniel Konrad ins Spiel. Der Alltagshelfer DrehHans ist vom Konzept her unglaublich einfach und dabei extrem praktisch. Er liegt sehr gut in der Hand und ist exzellent sowie robust verarbeitet. Man setzt ihn auf die »Öffnungsflügel« im Deckel des EMSA Travel Mugs und kann so den Deckeleinsatz ganz schnell und unkompliziert öffnen und herausdrehen, um alle Teile des Deckels richtig gut reinigen zu können.

DrehHans

Natürlich kann man den DrehHans auch nach dem Reinigen erneut benutzen, um den Deckeleinsatz wieder in den Deckel des Travel Mugs hineinzudrehen. Der Vorteil: Ihr könnt ihn viel fester hineindrehen und somit besser schließen, als dies nur mit den Fingern möglich ist. Ich finde den kleinen Kerl auf jeden Fall sehr praktisch.

Dies hat sich letzten vor allem in einer Situation gezeigt. Ein Erstsemester hatte Anfang November nach der Begrüßungsveranstaltung seinen Travel Mug in der Halle vergessen, die wir für die Veranstaltung angemietet hatten. Ich hatte ihn dann mit ins Büro genommen, die Fachschaft informiert und ihn dann auch komplett aus meinem Gedächtnis gestrichen… bis mir Anfang Dezember eine Kollegin fragte, wem der Travel Mug gehören würde, der im Spülschrank vor sich her schimmeln würde. Ekelhaft sage ich Euch! Leider schimmelte es auch schon durch den Trinkmechanismus im Deckel, so dass man den Deckel echt nicht mehr anfassen wollte.

Und wer konnte mir in der Situation helfen, den Travel Mug doch noch komplett zu reinigen? Genau, der DrehHans, denn freiwillig hätte ich nicht versucht, den Deckeleinsatz mit meinen Fingern aus dem Deckel herauszudrehen. Mit dem DrehHans war dies kein Problem, so dass ich die Einzelteile mehrfach mit in die Spülmaschine packte. Nun kann der Travel Mug wieder unbedenklich genutzt werden, der sonst wahrscheinlich im Müll gelandet wäre.

Ein wirklich praktischer kleiner Kerl, oder? Weitere Infos findet Ihr direkt auf der DrehHans Website. Ihr könnt ihn direkt bei Amazon.de zum Preis von EUR 4,90 pro Stück kaufen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

DrehHans - das innovative Öffnungstool für Thermobecher im Test

 

Das große DrehHans Gewinnspiel:

DrehHans - das innovative Öffnungstool für Thermobecher im Test

Passend zu unserem Beitrag verlosen wir zwei Sets, jeweils bestehend aus einem DrehHans und einem emsa Travel Mug (Design kann von der Abbildungen abweichen).

Bitte verratet uns in einem Kommentar, warum Ihr den DrehHans unbedingt gewinnen möchtet und ob Ihr auch schon Probleme hattet, die Deckel von Thermobechern richtig zu reinigen.

* Alle Recht an Marke, Produktname & -abbildungen liegen bei Daniel Konrad bzw. der EMSA GmbH.


DrehHans - das innovative Öffnungstool für Thermobecher im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

84 Antworten

  1. Avatar Andreas Mummert sagt:

    also wusste nicht das es so was praktisches gibt. Ja ich hatte schon öfters Probleme die Decke zu reinigen, da man nicht immer alles gut öffnen kann oder überall heran kommt. Mit dem Hans Dreh wäre das sicher eine einfache Sache und sollte einfach in jedem guten Haushalt dabei sein!

  2. Avatar Katrin sagt:

    Oh weh dieses Problem kenne ich! ich besitze bereits meinen dritten travel mug und hab sie schon haufenweise verschenkt, weil ich die so genial finde! das öffnen ist tag für tag eine qual und häufig nervenaufreibend.. da wäre es cool dieses Gadget Testen zu dürfen:)

  3. Avatar Andrea sagt:

    Die Deckel gehen mit ein wenig Kraft auf, aber emsa Travel Mug sollte es vereinfachen.
    Der Deckel von Themobecher geht schlecht zu reinigen.

  4. Avatar Stef sagt:

    Die Reinigung der Deckel ist wirklich eine Sache für sich – leider 😉

  5. Avatar Melanie sagt:

    Ich wünsche mir so einen ganz doll für unterwegs.

    Ja hab mich schon oft mit schlechten geärgert.

  6. Avatar Alexandra Henninger sagt:

    Leider hab ich mir schon öfter, den ein oder anderen Fingernagel abgebrochen, entweder weil der mug so fest zu war, dass ich abgerutscht bin, oder ich erstaunt war, weil er so leicht auf ging. Es wäre toll, dieses Teil testen zu dürfen.

  7. Avatar si sagt:

    oh ja, dass kenne ich auch zu gut, da ich immer einen Tumbler dabei habe für Tee oder Cappuccino. Wäre klasse wenn ich mittesten dürfte.

  8. Avatar Diana1987 sagt:

    Total genial. Ich wusste bis eben nicht das es mir fehlt, aber jetzt muss ich es haben. Und ja ich habe mich damit auch schon gut rumgequält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.