fotor.com – Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

[ANZEIGE]

Als Blogger müssen wir fortwährend Grafiken erstellen und unsere (Produkt-) Fotos bearbeiten. Da wir uns mit der handelsüblichen Profi-Software nicht so gut auskennen und sie uns auch zu teuer ist. benutzen wir schon seit ein paar Jahren unterschiedliche Onlineservices, um unsere Grafiken zu erstellen. Dazu gehört vor allem auch mehrfach wöchentlich eine neue Grafik für unsere beliebte »Produkttester gesucht« Übersicht. Die meisten onlinebasierten Programme sind erst einmal kostenlos. Leider – aber auch verständlicherweise – kann man dann nicht alle Features nutzen und es stehen einem auch nicht alle Vorlagen kostenlos zur Verfügung. Daher freuten wir uns sehr, dass wir fotor.com testen durften. Für den Test erhielten wir sogar kosten- und bedingungslos einen fotor PRO Zugang.

Infos zu fotor.com:

fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

Nachdem man die Website fotor.com aufruft, kann man mit wenigen Schritten direkt damit loslegen, Grafiken zu erstellen, Fotos zu bearbeiten oder Collagen zu erstellen. Selbst in der kostenlosen Version stehen einem unzählige Funktionen und Vorlagen zur Verfügung. Man muss sich lediglich registrieren, um die verschiedenen Features nutzen zu können.

fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

Nach der Registrierung hat man erst einmal einen kostenlosen Account, den man jederzeit auf fotor PRO upgraden kann. Ein Jahresabonnement von fotor PRO kostet ca. 40,00 Dollar. Der »Profi-Zugang« bietet die folgenden Features:

  • Grundlegende Überarbeitung und Anpassungen
  • Grundlegende Effekte
  • Grundlegende Porträt-Retusche
  • Klassische Inhalte (Collage, Vorlagen etc.) für den Start
  • Bearbeitung und Speicherung der Arbeiten in Standardformaten
  • Grundlegende HDR Technik
  • Synchronisierung von Fotos und Arbeiten in der Fotor Cloud
  • Ohne Werbung (Ununterbrochene, verfeinerte Überarbeitung ohne Ablenkung)
  • Erweiterte Bearbeitungsfunktionen (professionelle Bearbeitungsfunktionen für perfektes Bearbeiten)
  • Exklusive 100+ Fotoeffekte (hunderte von künstlerisch-gestalteten Fotoeffekten)
  • Erweiterte Portraitretuschierung (professionelle Retuschierungswerkzeuge und mehr Make-up-Werkzeuge)
  • Einzigartiger und aktualisierter Edit-Inhalt (50 + stilisierte Fotorahmen, 10.000+ speziell entwickelte Aufkleber (nur online), Künstlerische Hintergründe und Texturen, 1.000+ ausgezeichnete Collage Vorlagen)
  • Einzigartige und aktualisierte Design-Inhalt (10.000+ speziell entwickelte Aufkleber, 10.000+ Designvorlagen mit Abmessungen die für die Benutzung in den sozialen Netzen abgestimmt sind)
  • Erweiterte Designfunktionen (Mehr Gestaltungsmöglichkeiten für komfortable Designgestaltung, wie z.B. automatische Größenanpassung)
  • Erweiterte HDR Technologie (neueste, exklusive HDR Technologie für den bestmöglichen Finish)
  • Massiver Speicherplatz in Fotor-Cloud, um noch mehr Fotos zu speichern und einfachen Zugriff zu erhalten.
  • Charge (schnelles Verarbeiten von Dutzenden von Fotos und Einsparung an Zeit und Aufwand)
  • Bearbeiten Sie BMP, TIFF, RAW-Fotos und Bilder mit einer Größe von mehr als 2000 x 2000 unabhängig von der Bildqualität.

Die kostenlose Version beinhaltet die ersten sieben Punkte der Auflistung. Auch mit diesen grundlegenden Funktionen kann man schon sehr gut arbeiten und tolle Grafiken und Collagen erstellen sowie Fotos richtig toll bearbeiten.

Fotor

Wir selbst nutzen fotor PRO aktuell lediglich für die Erstellung von Grafiken für unseren Blog und Facebook. Dies ist einfach großartig, da wir gerade für Facebook ständig neue Motive benötigen. Da uns aber die Zeit und die Kompetenz fehlen, professionell selbst Grafiken zu gestalten, ist es einfach klasse, wenn man einen solchen Service in Anspruch nehmen und aus hunderten bzw. tausenden Vorlagen auswählen kann. Diese können – selbst von einem Laien – sehr schnell auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden, in dem man Texte ändert, Schriften anpasst und ggf. noch eigene Fotos integriert.

Fotor.com bietet u.a. die folgenden Grafik-Kategorien an:

  • Beiträge für soziale Medien
  • Cover für soziale Medien
  • Marketing
  • Ereignisse / Anlässe
  • Banner Werbung

Unter den einzelnen Kategorien befinden sich dann in der Regel unterschiedliche Arten von Vorlagen. Unter »Beiträge für soziale Medien« zum Beispiel:

  • Facebook Beitrag
  • Instagram Beitrag
  • Pinterest Beitrag
  • Twitter Beitrag

Wenn man nun eine Vorlagenart auswählt, erhält man eine Übersicht mit allen Vorlagen, durch die man scrollen kann.

Fotor Pro

Da es aber oft eine unüberschaubare Anzahl an Vorlagen gibt, kann man auch gezielt nach bestimmten Themen suchen, zum Beispiel Ostern, Valentinstag, Geburtstag, Party, Nachrichten etc. Damit kann man dann die Vorlagenanzahl schon etwas eingrenzen und überschaubarer machen.

Habt Ihr eine Vorlage gefunden, die Ihr bearbeiten möchtet, klickt Ihr sie einfach an und sie öffnet sich im Editor. Anschließend könnt Ihr eigentlich alles anpassen, was ich verändern möchtet, z.B.:

  • Schriftarten
  • Texte
  • Grafikelemente verschieben, löschen, ergänzen
  • eigene Fotos / Grafiken integrieren

Alles ist sehr variabel und individuell anpassbar. Wenn Ihr mit Eurem »Werk« zufrieden seid, könnt Ihr es in Euren Arbeiten speichern und auch in unterschiedlichen Formaten herunterladen. So könnt Ihr die Grafiken unterschiedlich verwenden. Beim Speichern werdet Ihr gefragt, ob Ihr Eure fertige Grafik auch der »Community« zugänglich machen möchtet. Dies ist (Gott sei Dank) nur optional und keine zwingende Voraussetzung. Darüber hinaus könnt Ihr die Grafik auch direkt auf sozialen Netzwerken etc. teilen.

fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

Wenn Ihr eine Grafik in Eurem Account gespeichert habt, könnt Ihr sie jederzeit wieder aufrufen und erneut bearbeiten und verändern. Oder Ihr macht eine Kopie von ihr, um sie dann zu verändern. Dies kann zum Beispiel sehr sinnvoll sein, wenn Ihr für einen bestimmten Bereich einen konsequenten »Look & Feel« umsetzen möchtet, also durch die Gestaltung der Grafiken ein Wiedererkennungsmerkmal schaffen möchtet.

Vielleicht auch noch ganz interessant: Ihr könnt Eure Dateien in 300 dpi speichern und so als Druckvorlage für Printerzeugnisse verwenden.

Wir finden fotor.com auf jeden Fall toll, einfach verständlich und für unsere Zwecke mehr als ausreichend. Auch hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses ist fotor PRO richtig gut.

fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

 

* Alle Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der Everimaging Limited.


fotor.com - Fotodesign und Grafikerstellung leicht gemacht

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Avatar Heidemarie sagt:

    Würde Colagen damit machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.