Marmetube – Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

Marmetube Geschmackssorten

[ANZEIGE]

Bereits vor zwei Jahren stellten wir Euch die leckeren Marmetube Fruchtaufstriche aus der Tube vor. Wir mögen sie wirklich unglaublich gerne. Inzwischen wurde das Sortiment noch einmal erweitert. Daher freuten wir uns sehr, dass wir die neuen Marmetube Limited Summer Editions testen durften. Für den Test schickte uns Marmetube kosten- & bedingungslos eine Geschenkbox mit zwei Summer Editions und dem Klassiker Himbeere.

Allgemeine Infos zu Marmetube:

Marmetube Erdbeere

Zu der Entstehung der Marmetube Fruchtaufstriche gibt es eine ganz niedliche kleine Anekdote. Der Sohn eines der Gründer wollte selbst sein Marmeladenbrot schmieren. Beim Öffnen des Marmeladenglases fiel es herunter und es gab Scherben und Marmelade auf dem Boden.

Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der TubeDrei der Gründer sind schon lange befreundet und spielen zusammen Handball. Auf Grund dieses Marmeladen-Scherben-Malheurs überlegten sie, wie man die Marmelade „benutzerfreundlicher“ verpacken kann und kamen auf die Idee des Fruchtaufstriches in der Tube. Marmetube war geboren.

Naja, noch nicht ganz… die Idee war da und nun sollte es an die Umsetzung gehen. Dazu probierte man erst einmal einige Rezepte aus, um den perfekten Premium-Fruchtaufstrich zu kreieren und in die Tube zu bringen. Besonders wichtig war es den Marmetube-Jungs, dass sie keine Zuckerbomben in die Tuben brachten, die dann aufs Brot gedrückt werden.

Daher haben die Marmetube Premium-Fruchtaufstriche einen Fruchtanteil von 66%, was im Vergleich zu anderen fruchtigen Frühstücksaufstrichen schon sehr hoch ist. Hatte man mit einer Sorte angefangen, gibt es die Marmetube inzwischen in den folgenden elf Geschmacksrichtungen:

  • Erdbeere
  • Himbeere
  • Aprikose
  • Sauerkirsche
  • Pfirsich
  • Brombeere
  • Erdbeere-Rhabarber
  • Pfirsich-Maracuja
  • Brombeere-Minze
  • Apfel-Zimt
  • Birne-Vanille

Die Tuben enthalten jeweils 220 g Premium-Fruchtaufstrich und kosten EUR 2,99.

Marmetube produziert seinen Fruchtaufstrich in Deutschland aus Früchten aus Europa. Darüber hinaus ist der sorgsame und nachhaltige Umgang mit Ressourcen oberste Prämisse bei der Entwicklung und Herstellung der Produkte. Aus diesem Grund entschieden sich die Marmetube-Macher auch für Aluminiumtuben als Verpackung für ihre Fruchtaufstriche. Die Tuben bestehen zu 100 % aus recyceltem Aluminium. Dadurch sind die Produkte leichter (geringerer Aufwand für den Transport), bruchsicher und länger haltbar.


Exkurs Aluminium als Verpackungsmaterial:

Marmetube Geschmacksrichtungen

Die Aluminumtuben von Marmetube können ganz einfach im »Gelben Sack« oder in der »Wertstofftonne« entsorgt werden. So gelangen sie wieder in den Recycling-Kreislauf und können wiederverwendet werden, denn Aluminium ist unendlich oft ohne Qualitätsverlust recycelbar.

Beim Recycling von Aluminium sind nur 5 % des Ernergieaufwandes im Vergleich zur Neuproduktion notwendig. Aus diesem Grund setzt Marmetube bei seinen Tuben aus Aluminium zu 100 % auf recyceltes Material. Aktuell sind noch etwa 75 % des Aluminiums im Umlauf, das in den letzten 100 Jahren produziert wurde. In Deutschland liegt dieser Anteil sogar bei 86 %.

Durch das geringe Gewicht werden beim Transport auch die CO2-Emissionen reduziert.

Wichtig ist halt nur, dass wir Verbraucher die Verpackungen richtig entsorgen und so wieder in den Recycling-Kreislauf geben!!!


Die Marmetube Fruchtaufstriche sind u.a. bei famila, Kaufland, REWE, EDEKA, real,-, MARKTKAUF, Combi, CITTI und myTime.de erhältlich.

Weitere Infos zu Marmetube findet Ihr HIER. Folgt unbedingt auch der Facebook-Seite des Start-Ups aus Hamburg, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Die Marmetube Limited Summer Editions:

Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

Also erst einmal: wir sind total verliebt in das Design der Tuben. Es erinnert irgendwie an Großmutters Frühstückstisch und passt einfach perfekt zu Fruchtaufstrichen, denn es imitiert gekonnt die Optik von selbstgemachten Marmeladen. Auch den der Geschenkbox beigelegten Tubenschlüssel kenne ich tatsächlich nur aus der Schublade des Küchentischs meiner Großeltern. Damit kann man wirklich auch den letzten Rest aus der Tube entnehmen, bevor man sie wieder in den Recycling-Kreislauf gibt.

Unsere Marmetube Geschenkbox enthielt die folgenden drei Sorten:

  • Himbeere
  • Pfirsich-Maracuja (Limited Summer Edition)
  • Brombeere-Minze (Limited Summer Edition)

Wir waren insbesondere auf die Limited Summer Editions gespannt, da wir die Sorte Himbeere bereits kennen. Wobei auch die Sorte Himbeere besser schmeck als früher, denn Marmetube verwendet bei der Herstellung inzwischen etwas weniger Zucker, wodurch der Fruchtaufstrich weniger süß ist und das fruchtige Aroma der Himbeere noch besser zur Geltung kommt.

Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

Die Sorte »Brombeere Minze« ist ganz dunkel und hat eine schön feste Textur. Die Kombination der fruchtigen Brombeere mit der frischen Minze passt perfekt zusammen, da die Minze nicht eine Geschmacksnuance ausmacht und die Fruchtigkeit der Brombeere eindeutig im Vordergrund steht. Auf Eiweßbrot schmeckt diese Geschmacksrichtung richtig gut, wobei ich auch sagen muss, dass der Nachgeschmack der Minze für meinen Geschmack zu lange im Mund verbleibt. Denn die Minze entfaltet ihren Geschmack sozusagen erst im Abgang richtig und dann hat man schon ein wenig das Gefühl, als hätte man gerade ein Kaugummi gegessen. Aber das ist halt Geschmackssache.

Die Variante »Pfirsich-Maracuja« hat eine sonniggelbe Farbe und eine etwas flüssigere Textur als die Geschmacksrichtung »Brombeere-Minze«. Sie ist definitiv um einiges süßer als die andere Limited Summer Edition, aber trotzdem sehr lecker. Für meinen Geschmack könnte das Aroma der Maracuja etwas ausgeprägter sein. Aber dennoch schmeckt diese Sorte nach Sommer, Sonne und Urlaub.

Beide Limited Summer Editions sind wirklich lecker und spannende Geschmacksrichtungen, die wir in diesen Kombinationen auch noch bei keinem anderen Hersteller gesehen haben.

Besonders gut finden wir, dass Marmetube die Rezepturen ihrer Fruchtaufstriche in den letzten 2,5 Jahren verändert haben. Das Unternehmen verwendet bei allen Sorten weniger Zucker und verzichtet vor allem auf Konservierungsstoffe. Außerdem enthalten sie kein gehärtetes Sonnenblumenöl mehr. Die Verwendung der Konservierungsmittel und des Sonnenblumenöls hatten wir damals noch kritisiert. Die Inhaltsstoffe sind so inzwischen viel natürlicher.

Wir finden auch die Tuben als Verpackung äußerst praktisch. Das sie aus recyceltem Aluminium hergestellt werden, bleibt Marmetube seinem Nachhaltigkeitsgrundsatz treu. Darüber hinaus sind sie hygienischer (z.B. keine Butterreste o.ä. im Glas), leichter für den Transport, nehmen weniger Platz weg als Gläser und sind bruchsicher. Wir waren, sind und bleiben Fans der Marmetube Fruchtaufstriche und sind schon gespannt, welche Geschmackskompositionen das Marmetube-Team in Zukunft entwickeln wird. Auf jeden Fall werden wir im Herbst die Sorten »Apfel-Zimt« und »Birne-Vanille« probieren.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Rezepte mit den Marmetube Limited Summer Editions:

Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

Nussecken:

Zutaten:

  • 130 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 6 EL Marmetube Pfirsich-Maracuja
  • 200 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 80 g braunen Zucker
  • 2 Packungen echten Vanillezucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 5 EL Wasser
  • ggf. 2 Tafeln Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Zucker für den Teig schaumig rühren, die Eier hineinschlagen, weiterrühren und anschließend das Mehl mit dem Backpulver untermengen. Den Teig in ein Stück Frischhaltefolie wickeln und mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Wenn es schneller gehen soll, einfach ca. 10 Minuten in den Froster geben.

Den Teig nun auf einem Backpapier ausrollen und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Nun die Marmetube »Pfirsich-Maracuja« auf dem Teig verstreichen. Anschließend die Butter für den „Belag“ in einen Topf geben, erhitzen und die beiden Zuckerarten sowie den Vanillezucker einrühren, bis er sich aufgelöst hat. Nun die gemahlenen und Gehackten Nüsse sowie das Wasser untermengen und den Belag gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

Im vorgeheizten Backofen (180° C) ca. 25 Minuten backen. Anschließend sofort in Rechtecke und dann Dreiecke schneiden und abkühlen lassen. Wir nehmen dafür immer einen Pizzaschneider.

Wenn man es mag, kann man nun noch Zartbitterschokolade schmelzen und die Ecken der Nussecken eintauchen oder die Schokolade mit einer Gabel quer über die Nussecken verteilen. Wir selbst mögen die Nussecken am liebsten pur, also ohne Schokolade. Durch die Marmetube »Pfirsich-Maracuja« erhalten die Nussecken einen noch fruchtigeren und leicht exotischen Touch.

 

Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

Minikuchen mit Marmetube Fruchtfüllung:

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 125 g Margarine
  • 120 g weißen Zucker
  • 80 g braunen Zucker
  • Abrieb einer Zitrone
  • 250 ml Milch
  • 1 Packung Backpulver
  • 2 TL echten Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Marmetube Brombeere Minze
  • 10 Mini-Kuchen-Formen

Zubereitung:

Den Zucker mit der weichen Margarine schaumig rühren, Eier, Vanillezucker, Milch und Zitronenabrieb hinzufügen und alles verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen, zu den anderen Zutaten geben und einen glatten Teig rühren. Die Kuchenförmchen zu zwei Dritteln mit dem Teig befüllen und auf der untersten Schiene 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen (200° C).

Die Küchlein nach dem Backen (sie sollten gold-gelb sein) direkt mit dem Marmetube Premium-Fruchtaufstrich (mittels einer Lebensmittelspritze) befüllen. Sie sollten zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall noch warm sein. Am besten schmecken die Küchlein, wenn sie noch leicht warm sind. Man kann sie aber auch sehr gut für den nächsten Tag „vorbacken“.

Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

 

* Alle Rechte an der Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der Marmetube GmbH.


Marmetube - Die leckeren Summer Edition Fruchtaufstriche aus der Tube

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

308 Antworten

  1. Avatar Besken sagt:

    Erdbeere würde ich gerne mal probieren

  2. Avatar Georg sagt:

    Gerne würde ich mal die Sorte Pfirsich-Maracuja probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.