Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den Finanzen

Veröffentlicht · Aktualisiert

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den Finanzen

[ANZEIGE]

Ein Sprichwort besagt, dass bei Geld die Freundschaft aufhört! Aber trifft dies auch auf eine Partnerschaft, eine Beziehung zu? Diese Frage stellt sich spätestens, wenn aus einer jungen Beziehung eine richtig feste Bindung wird. Wenn man zusammen zieht, gemeinsam Dinge anschafft oder zusammen in den Urlaub fliegt.

Denn es gibt einfach Ausgaben in einer Partnerschaft, die beide Personen betreffen und bei denen es im schlimmsten Fall sogar zum Streit kommen kann. Hier sollte man sich genau überlegen, wie die finanziellen Dinge gehandhabt werden. Es sollte feste Regeln und Absprachen geben und vor allem sollten finanzielle Themen niemals ein Tabu in einer Beziehung sein.

Zumindest haben Max und ich dies so geregelt. Nach einiger Zeit eröffneten wir ein gemeinsames Konto bei der ING-DiBa, doch dazu später mehr.

 

Finanzregeln als Beziehungsretter!

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den Finanzen

 

Max und ich haben feste Regeln und Grundsätze zum Thema Finanzen aufgestellt, als wir in die erste gemeinsame Wohnung zogen. Vorher war es immer so, dass mal der eine und mal der andere zahlte, wenn wir unterwegs waren oder etwas anschafften.

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den FinanzenDies führte aber auch ab und an zu Reibereien und Streitereien, da wir unterschiedlicher Meinung darüber waren, wer jetzt mit dem Zahlen dran war. Damit lagen wir sogar im „Trend“, denn das Portal „Statistica“ ermittelte, dass es bei 26 % der Paare in Deutschland Streit bei Geldfragen gibt.

Zu diesem Thema verfasste die ING-DiBa einen Blogbeitrag, der im Bereich „Wissenswertes“ veröffentlicht wurde.

So empfiehlt der Paartherapeut Michael Mary zum Beispiel, das Partnergeld in die Kategorien kühl, warm und heiß einzuteilen.

Dabei wird beim „kühlen Partnergeld“ genau definiert, wofür dieses genutzt bzw. welche Gegenleistung ggf. auch erwartet wird. Für dieses Geld bietet die ING-DiBa ein gemeinsames Konto für die Partner an. Voraussetzung ist hier, dass man den selben Erstwohnsitz hat.

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den FinanzenAls wir auf der Suche nach einem gemeinsamen Konto waren, das unseren Wünschen, Bedürfnissen und Ansprüchen entsprechen würde, stießen wir auf das Gemeinschaftkonto der ING-DiBa. Nachdem wir uns das Leistungsspektrum angeschaut hatten, entschlossen wir uns, dieses Konto einzurichten.

Jeder von uns überweist jeden Monat einen Betrag für unsere gemeinschaftlichen Ausgaben, wie Miete, Strom sowie auch einen bestimmten Betrag für die Haushaltskasse, mit der die täglichen Einkäufe erledigt werden.

Darüber hinaus haben wir ein kostenloses „Extra-Konto“ angelegt, auf dem es mehr Zinsen als auch dem Girokonto gibt und auf das wir jeden Monat zusätzlich Geld einzahlen. Dieses Konto nutzen wir für den Urlaub oder für außerplanmäßige Ausgaben, wie zum Beispiel eine Autoreparatur o.ä.

 

Das Gemeinschaftskonto der ING-DiBa:

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den Finanzen

Wie bereits geschrieben, kann man mit identischem Wohnsitz ein Gemeinschaftskonto bei der ING-DiBa einrichten. Dazu muss man lediglich der Kontoeröffnungsantrag online ausfüllen, nach dem Ausdrucken gemeinsam unterschreiben und via PostIdent an die ING-DiBa schicken. Alternativ kann die Legitimation auch über einen Video-Call erfolgen.

Solltet Ihr zusätzlich einen Dispokredit einrichten wollen, müsst Ihr noch Einkommensnachweise beilegen.

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den FinanzenDie Vorteile des Girokontos der ING-DiBa im Überblick:

  • kostenloses Girokonto
  • Sparen auf zusätzlichem Extra-Konto (kostenlos)
  • kostenlose girocards
  • kostenlose VISA-Karten
  • sehr ansprechendes und angenehmes Onlinebanking
  • extrem freundlicher und hilfsbereiter Telefonsupport
  • mit der VISA-Card kostenlos europaweit Geld abheben
  • Banking auch über sehr gute App möglich (z.B. eine Foto-Überweisung)
  • keine versteckten Kosten

Weitere Infos zum ING-DiBa Girokonto findet Ihr HIER.

Wir hatten sogar einmal das Problem, dass ein Geldautomat unsere VISA-Card einfach nicht akzeptieren wollte. Da wir aber dringend Geld benötigten, hoben wir es dann kostenpflichtig mit der girocard ab.

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den FinanzenAnschließend telefonierten wir mit dem Kundenservice, da wir uns nicht erklären Konten, warum die VISA-Card abgelehnt wurde. Die Mitarbeiterin der ING-DiBa konnte sich dies auch nicht erklären, entschuldigte sich dennoch für die Unannehmlichkeiten und veranlasste eine Gutschrift über die Summe, die uns die Abhebung mit der girocard kostete. Dies tat sie wohlgemerkt, ohne dass wir danach fragen mussten.

Durch das Gemeinschaftskonto der ING-DiBa konnten wir einen möglichen Streitfaktor in unserer Beziehung eliminieren.

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den FinanzenWir definierten ganz genau, für welche Ausgaben das Geld auf diesem Konto genutzt wird. Und für alle anderen anderen Ausgaben ist jeder mit seinem eigenen Geld selbst verantwortlich, so dass es hier keinen Streit bzw. keine Verstimmungen mehr gibt.

Wir sind absolut zufrieden mit dem Girokonto der ING-DiBa, da der Service stimmt und keinerlei Kosten auf uns zukommen. So macht Banking einfach Spaß.

Sprecht Ihr offen über finanzielle Themen? Habt Ihr feste Regeln für die Verwendung Eures gemeinsamen Geldes? Oder gab es bei Euch gar schon einmal Streit, weil genau solche Regeln fehlen?

Ferner interessiert sich die ING-DiBa in ihrer aktuellen Studie für die folgenden Fragen:

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den Finanzen

Mit der ING-DiBa gibt es keinen Streit mehr bei den Finanzen

 

* Die Rechte an den Abbildungen & Screenshots liegen bei der ING-DiBa AG.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
  1. Theresia Gross sagt:

    Mein Mann und ich haben schon immer ein gemeinsames Konto. Es gab noch nie Streit um Geld.

  2. Richard S. sagt:

    Hallo,

    danke für die Vorstellung. Früher gab es zwischen meiner jetzigen Frau und mir auch öfters Streitereien wegen der Finanzen. Doch lange vor unserer Hochzeit legten wir uns schon ein gemeinsames Konto zu. Danach lösten sich die Streitigkeiten in Wohlgefallen auf. Ich schaue mir das Konto der ing-Diba aber mal an, da wir unsere Hausbank wechseln wollen. Klingt auf jeden Fall gut.

    Gruß,
    Richard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.