Molto – Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

[ANZEIGE]

Wir wohnen jetzt schon wieder einige Jahre in Krefeld, so dass der eine oder andere Raum in unserer Wohnung unbedingt einmal eine Renovierung nötig hatte. Unterstützt wurden wir bei unseren Maßnahmen von Molto und Dulux. Um unsere Renovierungen umsetzen zu können, wurde uns ein umfangreiches Testpaket aus der Produktrange von Molto kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erhielten wir auch noch eine Trendfarbe von Dulux, da wir eine Wand im Wohnzimmer farbig gestalten wollten.

Allgemeine Infos zu Molto:

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Molto ist eine Marke des Unternehmens AkzoNobel, zu dem weitere Heimwerkermarken wie Hammerite, Consolan, Xyladecor und Dulux gehören. Das erste Produkt der Marke Molto war das bekannte „Moltofill“, das in Großbritannien entwickelt wurde und seit 1958 auch in Deutschland erhältlich ist. Daher feiert die Marke in Deutschland 2018 auch sein 60-jähriges Jubiläum.

Neben der berühmten Spachtelmasse Moltofill entwickelt und vertreibt Molto inzwischen eine breite Range an Heimwerkerprodukten für die unterschiedlichsten Aufgaben, u.a.:

  • Abbeizen
  • Entfernen
  • Glätten
  • Grundieren
  • Reinigen
  • Reparieren
  • Schimmel behandeln
  • Spachteln
  • Verfugen
  • Füllen
  • uvm.

Dabei bietet Molto Lösungen für die verschiedensten Untergründe und Räume an sowie für den Einsatz im Innen- als auch Außenbereich.

Weitere Infos findet Ihr HIER.

 

Unsere Projekte mit Molto:

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Dank der Unterstützung mit einem umfangreichen Produktpaket konnten wir unterschiedliche DIY-Projekte bei uns und am Haus meiner Eltern umsetzen. Exemplarisch stellen wir Euch zwei dieser Projekte vor.

 

Hoftür & Fenster bei meinen Eltern:

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Der Anstrich auf der Hoftür und den Holzfensterrahmen am Haus meiner Eltern ist inzwischen doch sehr in die Jahre gekommen. Auf Grund der gesundheitlichen Situation meines Vaters, wurde einige Zeit nichts mehr gemacht, um die gute Substanz zu erhalten. Daher nagte inzwischen der Zahn der Zeit an der Farbe, so dass diese an unzähligen Stellen abblätterte.

Um aber einen neuen Anstrich auftragen zu können, musste die abgeblätterte Farbe erst einmal abgeschliffen werden. Auch hierfür hat Molto eine Lösung parat: „Molto statt Schleifen“.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Vor der Benutzung nahmen wir eine sehr harte Bürste, um die angeblätterte Farbe zu entfernen. Anschließend reinigten wir die Tür und die Fensterrahmen mit einem feuchten Tuch von Staub und Dreck. Nachdem wir die Holzflächen in dieser Art vorbereitet hatten, konnte das „Molto statt Schleifen“ zum Einsatz kommen.

Dazu gaben wir etwas „Molto statt Schleifen“ auf einen Schwamm und verteilten es in kreisenden Bewegungen mit leichtem Druck auf die zu behandelnden Flächen. Nun mussten wir es etwas einwirken lassen.

Es darf jedoch nicht komplett eintrocknen. Anschließend nutzten wir ein feuchtes, fusselfreies Tuch, um die Rückstände vollständig zu entfernen.

Das Ergebnis war wirklich klasse, denn die Flächen waren nun so vorbehandelt, dass wir direkt mit dem neuen Anstrich loslegen konnten, nachdem sie vollständig getrocknet waren. Das Produkt lässt sich einfach verwenden und sorgt für eine schnelle Vorbereitung der Flächen für einen späteren Anstrich oder auch für andere Arten der Weiterbehandlung, wie zum Beispiel das Auftragen einer neuen Putzschicht auf einer Wand.

Die benutzten Schwämme und Tücher lassen sich ganz einfach unter fließendem Wasser reinigen, so dass man sich auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwenden kann.

Alle Infos zu „Molto statt Schleifen“ findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Renovierung unserer Wohnung:

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Verschiedene Räume in unserer Wohnung hatten dringend eine Renovierung nötig, u.a. auch, weil wir uns an einigen Tapeten doch über die Jahre satt gesehen hatten. Exemplarisch für die Renovierungsmaßnahmen in unserer Wohnung zeigen wir Euch nun, was sich bei uns im Wohnzimmer so getan hat, da dort nahezu alle Produkte zum Einsatz kamen, die wir von Molto zur Verfügung gestellt bekamen.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Bevor wir richtig loslegen konnten, musste erst einmal die alte Tapete von der Wand runter. Dafür verwendeten wir „Molto MOLTOPIX Tapetenablöser“. Dazu perforierten wir die Tapeten mit einer Nagelrolle, die Ihr in jedem Baumarkt erhaltet. Anschließend rührten wir MOLTOPIX mit Wasser an und trugen die Lösung mit einem Quast großzügig auf den Tapeten auf und ließen sie 15 Minuten einweichen / einziehen. Da wir Gott sei Dank nur eine Tapetenschicht auf der Wand hatten, reichte bei uns ein Auftrag der Lösung vollkommen aus. Nachdem die Tapete komplett eingeweicht war, konnten wir die Tapete ganz einfach mit Hilfe eines Spachtels Bahn für Bahn abziehen.

Bevor nun weitermachen konnten, mussten wir die Wand erst einmal komplett trocknen lassen. Also starteten wir mit dem nächsten Arbeitsschritt ein paar Stunden später. Da es sich um eine Außenwand handelt, hatte unser Vermieter Styropor auf die Wand geklebt. Darauf zu tapezieren macht wirklich keinen Spaß, das können wir Euch sagen, vor allem, wenn es so laienhaft angebracht wurde.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Im nächsten Schritt mussten wir erst einmal diverse Löcher verspachteln, die durch die unsachgemäße Anbringung der „Dämmung“ überall auf den Wänden auftraten. Dafür verwendeten wir zwei unterschiedliche Produkt aus dem Hause Molto: „Schnell Trocken MOLTOFILL“ sowie „Moltofill DAS ORIGINAL“. Das erste Produkt lässt sich ganz schnell verwenden, da es bereits fertig angerührt aus einer Tube entnommen werden kann. Bei „DAS ORIGINAL“ muss das Moltofill noch im Verhältnis 2:1 mit Wasser angerührt werden, um es verwenden zu können.

Dabei muss man darauf achten, dass sich beim Anrühren keine Klümpchen bilden. Die MOLTOFILL-Produkte können auf den verschiedensten Untergründen verwendet werden, so zum Beispiel auf Putz, Mauerwerk, Gipskarton oder halt auch auf Styropor, wie in unserem Fall.

Grundsätzlich ist die Verwendung bei beiden Produkten identisch, nur dass man bei „Schnell Trocken MOLTOFILL“ nichts mehr anrühren muss. Man füllt die Masse ausreichend tief in die beschädigten Stellen ein und zieht sie anschließend mit einem Spachtel glatt. Nun muss man warten, bis die Masse abgebunden hat, also komplett trocken ist. Nachdem sie getrocknet ist, kann man die mit MOLTOFILL behandelten Flächen abschleifen oder auch direkt überstreichen.

Leider hatten wir an der Wand auch einige Stockflecken, die wir ebenfalls behandeln wollten, bevor wir sie neue tapezieren und streichen wollten. Auch hierfür gibt es ein passendes Produkt: „Molto Stockflecken STOPP!“, mit dem Stockflecken isoliert und abgedeckt werden. Die Tube verfügt über einen Dosierschwamm, mit dem man die Anti-Stockflecken-Grundierung ganz gezielt und gut dosiert auftragen kann. Anschließend muss man jedoch ca. 12 Stunden warten, bis man dann mit den weiteren Arbeitsschritten weitermachen kann.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Am nächsten Tag konnten wir dann auch mit dem letzten Arbeitsschritt starten, bevor wir dann endgültig die Tapete und Farbe aufbringen konnten. Da man auf Styropor wirklich nur extrem schlecht tapezieren kann und da auch nach dem Füllen der Löcher immer noch kleinere Unebenheiten auf der Wand waren, nutzten wir im finalen Bearbeitungsschritt an der Wand das Produkt „Molto Einfach Glatt“, mit dem wir eine Art ganz dünner Putzschicht auf die Wand bzw. das Styropor aufbrachten, wenn wir das einmal so ganz laienhaft und als „Bild“ formulieren dürfen. So kann sich jeder eigentlich vorstellen, was man mit dem Produkt macht.

Man kann das Produkt u.a. für die folgenden Anwendungsbereiche verwenden:

  • Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Raufaser- und Glasfasertapeten
  • Putz
  • kunstharzgebundene Strukturputze
  • Gips
  • Kalkputz
  • Beton
  • Hartschaumplatten
  • Ölsockel
  • gut haftende Altanstriche

Wir haben es – wie geschrieben – sogar auf dem Styropor verwendet. Dazu kauften wir noch das passende Zubehör: eine Rolle sowie einen Glätter. Da wir die Wand ja bereits gut vorbehandelt hatten, konnten wir nun auch direkt loslegen. Im ersten Schritt rührt man das „Molto Einfach Glatt“ sehr gut um und trägt es mit der Rolle auf der Wand auf. Nach ca. 15 Minuten glättet man es dann mit dem Glätter. So geht man nach und nach vor, bis die ganze Wand komplett glatt ist. Die Farbe ist naturweiß. Nach ca. 12 Stunden ist die behandelte Wand komplett durchgetrocknet. Nun kann man evtl. Unebenheiten oder „Nasen“ noch einmal abschleifen.

Nachdem wir noch eine Grundierung aufgebracht hatten, konnten wir endlich Tapezieren. Dies ist zwar eine Aufgabe, die wirklich keinen Spaß macht. Wir haben wirklich höchsten Respekt vor allen Malern- & Anstreichern, die so etwas tagtäglich machen. Durch die Vorbehandlung mit den verschiedenen Molto-Produkten konnten wir die Vliestapete aber sehr gut und schnell an dieser blöden Styropor-Wand anbringen.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Nachdem der Kleister getrocknet war, konnten wir endlich den allerletzten Arbeitsschritt in Angriff nehmen: das Streichen der weißen Tapete. Hierfür hatte uns die Molto-Schwestermarke Dulux einen Eimer mit deiner tollen Trendfarbe zur Verfügung gestellt: „Denim Drift“. Dieses Blaugrau passt perfekt zu unserer grauen Couch. Wir waren schon sehr gespannt, da wir in den letzten Jahren schon mit den unterschiedlichsten Farb-Qualitäten gearbeitet haben.

Ich kann mich noch gut an den Claim von Dulux aus meiner Kindheit erinnern „Dulux feste Farbe!“. Nachdem wir sie jetzt benutzt haben, kann ich den Slogan wirklich gut verstehen. Die Textur der Farbe ist sehr dickflüssig. Dies führt dazu, dass die Farbe extrem deckend verwendet werden kann und beim Auftragen mit einer Kurzflorrolle wirklich nicht ein einziger Farbspritzer durch den „raum geschleudert“ wird.

Die Verwendung ist unglaublich einfach und vor allem auch effizient, so dass man mit einem 5-Liter-Eimer ohne Probleme eine Wandfläche von ca. 36 m² streichen kann.

Zudem trocknet die Farbe auch extrem schnell. Erst nach der Trocknung konnten wir natürlich erkennen, ob ein Anstrich ausreichen würde oder ob wir noch einmal drüberstreichen mussten. Wir waren total happy, als wir am nächsten Morgen sahen, dass die Farbe komplett gedeckt hatte und ein zweiter Anstrich nicht mehr nötig war.

Weitere Infos zu den Molto-Produkten findet Ihr HIER und zu Dulux HIER.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

FAZIT Molto-Produkte:

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Vor allem Moltofill kenne ich schon seit meiner Kindheit. Mein Vater ist ja Maurer und Fliesenleger und für Ausbesserungsarbeiten hatte er eigentlich immer Moltofill auf Lager. Dass sich Molto über die Jahrzehnte zu einem Komplettanbieter für Heimwerkerprodukte entwickelt hatte und für nahezu jedes Problem bei der Renovierung eine Lösung anbietet, war mir jedoch bisher nicht bewusst.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Auf jeden Fall sind wir total begeistert von der Produktrange, die wir in den letzten Wochen und Monaten testen durften. Die Renovierung des Wohnzimmers hätten wir ganz sicher nicht in der zufriedenstellenden Qualität hinbekommen, hätten wir nicht die Wände vorher mit den Molto-Produkten vorbehandelt.

Unser absolutes Lieblingsprodukt, das wir auch jederzeit jedem empfehlen würden, der Renovierungen oder Sanierungen startet, ist das „Molto Einfach glatt“. Dieses Produkt ist einfach großartig. Wir haben noch nie eine Wand so schnell so glatt bekommen, wie mit „Molto Einfach Glatt“.

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!Klar sind die Molto-Produkte nicht gerade die günstigsten am Markt, dafür bieten sie aber auch höchste Qualität sowie eine einfach und schnelle Handhabung. Wir haben, als wir nach Krefeld zogen, um Kosten zu sparen, billigere „Me-too-Produkte“, also Nachahmerprodukte, verwendet. Und es war wie so oft im Leben: wer billig kauft, kauft doppelt. Denn zum einen waren die Produkte nicht so ergiebig wie die von Molto und zum anderen waren wir anschließend auch mit den Ergebnissen nicht so zufrieden, so dass wir uns über verschiedene Dinge die letzten fünf Jahre immer wieder ärgerten.

Unser sehr positives Renovierungsergebnis wurde am Ende noch von der sehr effizienten und extrem deckenden Dulux-Wandfarbe abgerundet. Wir haben uns so eine neue Wohlfühloase im Wohnzimmer geschaffen, an der wir uns sehr erfreuen.

Auf Grund der hohen Qualität, der einfachen Verarbeitung sowie der extrem breiten Range erhält das Molto-Sortiment von uns die Höchstwertung von fünf Fellnasen:

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

* Alle Rechte an den Marken, Produktnamen & -abbildungen liegen bei der Akzo Nobel Deco GmbH.


Molto - Seit 60 Jahren Renovieren einfach gemacht!

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

68 Antworten

  1. Susanna sagt:

    Um ehrlich zu sein, kenne ich die Produkte noch überhaupt nicht. Ich würde sie aber gern kennenlernen und etwas darüber auf meinem Blog schreiben.

  2. Kenne molto nur dem Namen nach. Unsere Küche mit Rau Faser bräuchte eine Renovierung.

  3. Olya sagt:

    Ich habe bis jetzt leider noch kein Produkt der Marke Molto getestet, jedoch schon gute Resonanzen aus dem Bekanntenkreis erhalten und bin somit sehr neugierig. Wir sind bald zu dritt und somit steht bei uns die Renovierung von Wohn- Schlaf- und Kinderzimmer an. Vielleicht haben wir ja Glück und einen Helfer für unser Vorhaben gefunden.

  4. Fülbier sagt:

    WOW…. Dieser Produkt-Test wäre derzeit ideal, um die Pläne der Wohnungsrenovierung zu verwirklichen und diese anhand von Bild und Text ausgiebig auf meiner Produkttest-Seite festzuhalten,um die Seite nach Langem wieder zum Leben zu Erwecken. Die Produktmarke selbst ist mir bekannt, aber bisher kam ich noch nicht in den Genuss, diese Marke zu testen. Vielleicht bekomme ich ja hier die Gelegenheit, die Marke zu Testen und mich zu Überzeugen.

  5. Melanie sagt:

    Ich kenne diese Produktserie noch nicht aber das würden wir für die Renovierung unseres Schlafzimmer verwenden

  6. Julia sagt:

    Ich habe Moltofill erfolgreich für riesige Dübellöcher genutzt. Die Produkte könnte ich brauchen, um bei uns an der Wohnzimmerdecke einen spitzen Winkel auszubessern, ein Foto vom „Schandfleck“ kann ich ja leider nicht posten..

  7. Ich kenne noch keine Molto Produkte verwendet, würde aber das Set gerne für die Renovierung unseres Wohnzimmers gewinnen.

  8. Michael sagt:

    ich werde mit dem Badezimmer anfangen und dan schaun mer mal. Von Molto habe ich bis jetzt so ziemlich Alles probiert, innen und außen.

  9. Ich habe mit molto bereits eine Theke gebaut und schimmel entfernt. Mein nächstes Projekt ist ein Umzug in eine neue Wohnung

  10. Helga D. sagt:

    Bislang habe ich noch gar kein Produkt von Moltofill genutzt.
    Aber da bei uns gerade die Renovierung des zukünftigen Gästezimmers ansteht, käme der Gewinn für mich wie gerufen!

  11. Rene sagt:

    Ich habe noch keine Molto Produkte verwendet und möchte gerne die Risse und Löcher in meinen Wänden reparieren.

  12. Anni sagt:

    Ich würde sehr gerne das Produkt „Raufaser Reparatur Moltofill“ testen. Wir müssen in unserer Wohnung leider einige Löcher von ehemaligen Wandregalen und Gardinenstangen füllen und dann könnten wir das gleich mal testen.

  13. Pfeifer sagt:

    Bisher habe ich Moltofil Spachtelmasse znd Tapetenlöser genutzt. Alles beide prima Produkte.

  14. Lexi sagt:

    Bisher habe ich die flüssige Raufaser und den Tubenspachtel.

  15. Melissa sagt:

    Ich kenne bislang noch keines der Produkte. Allerdings könnte ich sie allesamt gut gebrauchen, da ich nach 5 Jahren aus meiner Studentenwohnung ausziehe und die komplette Wohnung herrichten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.