Rezept: Gemüsegulasch (low carb)

 

Rezept: Gemüsegulasch (low carb)

Gemüsegulasch (low Carb)

Es gibt so viele leckere low carb Rezepte, insbesondere für Gemüseliebhaber. Daher präsentieren wir Euch heute unsere Version eines leckeren und schnellen Gemüsegulaschs.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Gemüsegulasch, low carb
Land & Region: Deutsch
Keyword: gemüsegulasch, gulasch, low carb
Anzahl: 4 Personen

Zutaten

  • 1 mittelgroßen Blumenkohl
  • 300 g Champignons
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 6 rote Tomaten
  • 2 rote Paprika
  • 12 Cherrytomaten
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml passierte Tomaten
  • Paprikapulver edelsüß
  • Petersilie
  • 1 TL Oregano
  • Tabasco
  • Pfeffer & Salz
  • 2 EL Öl

Anleitung

  • Den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen, die Paprika in mundgerechte Stücke und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini vierteln und ebenfalls in Würfel schneiden, die Champignons putzen und vierteln.
  • Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und das gesamte Gemüse 5 Minuten anbraten. Anschließend das Tomatenmark einrühren und den gepressten Knoblauch hinzugeben. Mit Pfeffer & Salz sowie Paprikapulver würzen und weitere fünf Minuten schmoren.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen, die passierten Tomaten, Petersilie, Tabasco und Oregano hinzugeben. Bei geschlossenem Deckel ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen.
  • Währenddessen die Cherrytomaten halbieren und nach Ende der Garzeit unter das Gulasch rühren. Weitere 3 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Anschließend auf Tellern anrichten.

Rezept: Gemüsegulasch (low carb)

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Karin Genzke sagt:

    Hallo Danny, das Rezept gefällt mir sehr gut. Obwohl wir gerne Fleisch und Fisch essen, wird auch oft eine Gemüsesuppe, Auflauf oder Gemüsepfanne gemacht. Dieses Rezept werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren und mit Reis servieren.
    Liebe Grüße Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.