Rezept: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (low carb)

Veröffentlicht · Aktualisiert

- Hackfleisch Gem  se Pfanne low carb Rezept - Rezept: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (low carb)

Heute präsentieren wir Euch unser Rezept für eine low carb Hackfleisch-Gemüse-Pfanne. Sie ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker.

Zutaten:

  • 1 kg Rinderhack
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Rispentomaten
  • 2 Packungen Tomaten in Stücken
  • 300 g Frischkäse
  • 100 g geriebenen Mozzarella
  • Pfeffer & Salz
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Paprikapulver
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • etwas Olivenöl

- Hackfleisch Gem  se Pfanne low carb Rezept 1 - Rezept: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (low carb)

Zubereitung:

Die Zwiebel Würfeln, den Knoblauch pressen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Das Hackfleisch scharf anbraten und mit Pfeffer. Salz & Paprikapulver würzen. Wenn es fast durchgegart ist, die Zwiebeln, den Knoblauch sowie die Frühlingszwiebeln hinzugeben und mit anbraten.

Die Zucchini, Aubergine, Tomaten und Chilischote fein würfeln und zum Hack geben, ebenfalls kurz mit anbraten. Anschließend ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten. Nun die Tomaten in Stücken hinzugeben, aufkochen und den Frischkäse einrühren. Mit den Gewürzen abschmecken sowie Schnittlauch und Petersilie hinzufügen. 10 weitere Minuten köcheln lassen und anschließend in eine Auflaufform geben, den geriebenen Mozzarella darüber geben, etwas Olivenöl darüber träufeln und etwas Oregano darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen (200° C) ca. 15 Minuten gratinieren. Wenn es nicht unbedingt low carb sein soll, schmecken zu der Pfanne auch ein ofenfrisches Ciabatta, Reis oder Nudeln.

- Hackfleisch Gem  se Pfanne low carb Rezept 2 - Rezept: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (low carb)


- danny02 - Rezept: Hackfleisch-Gemüse-Pfanne (low carb)

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.