Rezept: Österreichischer Kartoffelsalat

Rezept: Österreichischer Kartoffelsalat

Heute stelle ich Euch ein Rezept vor, das perfekt in die Grillsaison passt: Österreichischer Kartoffelsalat. Ob das Rezept tatsächlich aus Österreich kommt, kann ich gar nicht so genau sagen. Es war auf jeden Fall das erste Gericht, das ich im Alter von 15 Jahren alleine kochte und mit dem ich meine Eltern überraschte.

Zutaten:

  • Rezept: Österreichischer Kartoffelsalat2,5 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Salatgurke
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 25 ml hellen Balsamico
  • 75 ml Rapsöl
  • etwas Agavendicksaft
  • 3 TL Dill
  • 200 ml kräftige Fleischbrühe
  • 4 EL weißen Balsamico
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 TL Senf
  • Pfeffer & Salz
  • Schnittlauch

Zubereitung:

Die Salatgurke schälen, hobeln und in eine Schale geben. Aus dem hellen Balsamico, dem Rapsöl, Agavendicksaft, Dill und Pfeffer & Salz ein Dressing „shaken“, über die Gurken geben, verrühren und 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Rezept: Österreichischer KartoffelsalatWährenddessen die Kartoffel schälen, in Scheiben schneiden, waschen und in Salzwasser kochen. Die Gemüsezwiebel ebenfalls schälen, würfeln und zusammen mit der Fleischbrühe in einem Topf aufkochen. Nun Senf, 1 TL Agavendicksaft (oder eine Prise Zucker), Balsamico, Öl, Pfeffer und Salz einrühren und fünf Minuten köcheln lassen.

Die „Sauce“ über die Kartoffeln geben sowie den Gurkensalat und Schnittlauch nach eigenem Gusto unterheben. Den Salat nun zwei Stunden ziehen lassen. Er schmeckt perfekt zu einem guten BBQ. Aber auch Frikadellen passen sehr gut zu dem Salat. Das Rezept für unsere Frikadellen findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.