Rezept: Saftige Elisenlebkuchen

elisenlebkuchen-10

Zu Weihnachten backen wir jedes Jahr leckere und saftige Elisenlebkuchen, die im Familien- und Freundeskreis reißenden Absatz finden :-).

Zutaten für ca. 16 Lebkuchen:

  • 5 Eier
  • 375 g Zucker
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1 Beutel Lebkuchengewürz
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 15 Oblaten (90 mm Durchmesser)
  • 125 g Puderzucker (für den Guss)
  • 6 EL warmes Wasser (für den Guss)

 

Zubereitung:

[dropcap]E[/dropcap]ier, Zucker und Marzipan zu einer sämigen Masse schlagen (die Marzipanrohmasse zerschneiden wir in kleine Stücke und erhitzen sie kurz in der Mikrowelle). Dann den Abrieb der Zitrone sowie deren Saft zu der Masse geben und mit verrühren.

elisenlebkuchen-5Anschließend alle weiteren Zutaten unterrühren (bis auf Oblaten und die Zutaten für den Guss).

8 Oblaten auf ein Backblech legen und dann auf jede Oblate ein „Teighäufchen“ geben. Den Backofen auf 160°C vorheizen (Ober- und Unterhitze) und die Lebkuchen 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. Aus dem Puderzucker und dem Wasser einen Guss herstellen und die ausgekühlten Lebkuchen damit bestreichen.

Alternative: Statt Zuckerguss kann man auch Kuvertüre (Vollmilch oder Weiße Schokolade) schmelzen und die ausgekühlten Lebkuchen damit bestreichen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. sabinetopf sagt:

    Ich habe noch nie Elisenlebkuchen selbst gemacht. Die Zutaten hätte ich noch zu Hause und bin echt am Überlegen, noch einmal mit Plätzchenbacken loszulegen.

    LG Sabine

  2. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Mah so lecker. Bei uns mag die nur ich. Allgemein, sobald Lebkuchen nur enthalten ist, mögen es meine zwei schon nicht. Wir backen diesen Samstag unsere Kekse
    Liebe Grüße

Hinterlasse uns einen Kommentar!