Santana Coffee – Fairtrade Kaffee im Test

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

[ANZEIGE]

Wer unseren Blog schon länger liest, weiß, dass wir absolute Kaffee-Junkies sind. Ein guter Tag muss einfach mit einem guten Kaffee beginnen, andernfalls sind wir zu nichts zu gebrauchen. Daher freuten wir uns sehr, dass wir die verschiedenen Fairtrade-Kaffees von Santana Coffee testen durften, die uns für den Test kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden.

Allgemeine Infos zu Santana Coffee:

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

Santana Coffee ist die Fairtrade Kaffee Marke der Santana Trade GmbH, die von Kenny Santana gegründet wurde. Kenny importiert Kaffee und Kakao aus der Dominikanischen Republik. Das Besondere daran ist, dass es sich hierbei um die Ernte seiner eigenen Familie handelt, die bereits seit mehr als 100 Jahren Kaffee und Kakao anbaut.

Kenny wurde in der Dominikanischen Republik geboren, lebt jedoch zusammen mit seinen Eltern seit seinem siebten Lebensjahr in Deutschland. Im Jahre 2009 reifte in ihm die Idee, den Kaffee und Kakao seiner Familie direkt nach Deutschland zu importieren, und so den Zwischenhandel auszusetzen, so dass seine Familie faire Preise für die Ernten bekommt. Der Rohkaffee und -kakao werden in Deutschland in einer kleinen familiengeführten Rösterei geröstet und dann direkt über Amazon und demnächst auch über einen eigenen Onlineshop verkauft.

Insgesamt unterstützt Kenny durch den Direktverkauf 20 Familien, die auf 1.000 Hektar Kakao, sowie zwei Familien, die auf 97 Hektar Land den hochwertigen Kaffee anbauen.

In dem folgenden Film erhaltet Ihr einen Eindruck davon, wie Kenny durch sein Unternehmen dazu beiträgt, dass die Bauern in der Domimikanischen Republik ein faires Auskommen haben, denn sie machen alles noch von Hand:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Weitere Infos erhaltet Ihr auf der Website von Santana Trade.

 

Der Fairtrade Kaffee von Santana Coffee:

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

Für unseren Test stellte uns Kenny die folgenden vier Sorten Fairtrade Kaffee von Santana Coffe zur Verfügung, jeweils als ganze Bohne für unseren Kaffeevollautomaten:

  • 1 x Santana CREMA
  • 1 x Santana Espresso
  • 1 x Santana PASIÓN
  • 1 x Santana AUTENTÍCO

Die Kaffees sind in umweltfreundlichen Beuteln aus Papier abgefüllt, die eine Belüftungsöffnung haben und innen mit einer Folie versehen sind. So bleibt der Kaffee nach dem Rösten schön frisch und als wir das Paket öffneten, strömte uns sofort ein ganz wundervoller Kaffeeduft in die Nase.

Alle Kaffees stammen aus ökologischem und nachhaltigem Anbau, bei dem komplett auf Pestizide und chemische Düngemittel verzichtet wird. Sie werden von Hand angebaut und auch von Hand geerntet.

Aktuell erhaltet Ihr die verschiedenen Sorten von Santana Coffee bei Amazon.de.

 

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im TestSantana CREMA:

Der CREMA hat ein ganz wunderbares Aroma, wenn man den Beutel öffnet. Wenn man ihn zubereitet, intensiviert sich dieses Aroma noch und entwickelt einen milden, aber dennoch vollmundigen Geschmack mit einer ganz wundervollen und stabilen Crema. Genauso mögen wir Kaffee.

Am liebsten trinken wir diese Sorte „schwarz“ oder mit einem Schuss Milch. Er eignet sich aber auch sehr gut für Cappuccino oder Americano.

Dabei hat er einen relativ geringen Säuregehalt, wodurch er besonders magenschonend ist. Dies ist gerade für mich immer sehr wichtig, da ich ca. 10 Tassen Kaffee am Tag trinke.

Preis: EUR 29,90 / kg

 

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im TestSantana Espresso:

Beim Öffnen der Verpackung nimmt man sofort einen sehr intensiven und starken Kaffeeduft wahr, der darauf schließen lässt, dass der Santana Espresso seinem Namen alle Ehre machen wird. Wenn man ihn zubereitet, entsteht ein sehr starker, eindrucksvoller Espresso mit einer schönen Crema, der eine leicht schokoladige Note hat.

Er eignet sich absolut perfekt, um nach dem Essen einen vollmundigen und kräften Espresso zu reichen oder um Capuccino und vor allem eine sehr leckere Latte Macchiato zuzubereiten. Denn mit einem solchen kräftigen Espresso bekommen diese Kaffeespezialitäten das Gewisse etwas und man hat das Gefühl, man säße in einem Kaffeehaus im Urlaub.

Preis: EUR 16,49 (500 g) / EUR 29,90 (1.000 g)

Darüber hinaus eignet sich der Santana Espresso perfekt für unseren ausgesprochen beliebten Kaffee-Kuchen:

Zutaten:

  • Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test250 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 6 Eier
  • 5 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 150 ml starken, kalten Espresso
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver

Zubereitung:

Erst einmal die Butter und den Zucker schaumig rühren, dann die Eidotter hinzugeben. Anschließend alle anderen Zutaten hinzufügen und vermengen. Aus dem Eiklar Eischnee schlagen und unter den Teig heben.

Anschließend den Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form füllen und im vorgeheizten Backofen (175° C) ca. 60 Minuten backen.

 

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im TestSantana PASIÓN:

Der Santana PASIÓN macht ebenfalls seinem Namen als Espresso alle Ehre. Er ist sehr vollmunidig und kräftig im Geschmack und bildet für einen Espresso eine sehr feste Crema aus. Dabei schmeckt er leicht nussig.

Dadurch kann man ihn sehr gut für die Zubereitung von Café con leche, Capuccino und Latte Macchiato verwenden. Natürlich eignet er sich auch sehr gut „pur“ als Espresso oder auch Ristretto nach dem Essen.

So muss ein kräftiger Espresso einfach sein. Und trotz des vollmundigen, intensiven Aromas ist der Santana PASIÓN sehr bekömmlich.

Preis: EUR 16,49 (500 g) / EUR 29,90 (1.000 g)

Darüber hinaus passt der leicht nussige Geschmack auch sehr gut in unseren Kaffee-Toffee-Mandel-Kuchen:

Zutaten:

  • Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test225 g Rohrzucker
  • 175 g Butter
  • 4 Eier (getrennt)
  • 1 Tasse starken Santana PASIÓN Espresso
  • 1 ml Toffee- oder Karamellaroma
  • 100 g Mandeln gehobelt oder gehackt
  • 225 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vollmilchkuvertüre oder Kuchenglasur

Zubereitung:
Zucker, geschmolzene Butter und Eigelb schön schaumig rühren. Das Toffeearoma in den Kaffee geben und dann zu dem Teig geben. Die Mandeln (wir bevorzugen auch für den Teig gehobelte Mandeln), Mehl und Backpulver vermengen und unter den Teig rühren. Das sehr steif geschlagene Eiweiß unterheben und den gesamten Teig in eine Kastenform geben.

Im vorgeheizten Backofen (175°C) ca. 45 Minuten backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Kuvertüre schmelzen, über den Kuchen geben und mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Der Kuchen ist superlecker, fluffy und saftig.

 

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im TestSantana AUTENTÍCO:

Der Santana AUTENTÍCO ist sehr leicht im Aroma und dadurch auch extrem bekömmlich und magenfreundlich. Er eignet sich daher ganz besonders für den täglichen Genuss vor allem für Menschen, die wie ich täglich sehr viel Kaffee konsumieren.

Und obwohl er sehr leicht und fruchtig ist, hat er dennoch einen sehr vollmundigen Geschmack und bildet eine schöne Crema aus, die wohl nicht so ausgeprägt und stabil ist wie beim Santana Crema.

Für den täglichen Genuss ist der Santana AUTENTÍCO auf jeden Fall unser absoluter Favorit, gerade weil er einen ganz wundervollen, aromatischen Geschmack hat und dabei so bekömmlich ist.

Preis: EUR 16,49 (500 g) / EUR 29,90 (1.000 g)

 

FAZIT Fairtrade Kaffee von Santana Coffee:

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

Wir sind nicht nur in die Faitrade Kaffees von Santana Coffee vollkommen verliebt, sondern auch in das Konzept dahinter.

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im TestWir finden es absolut wundervoll, wie Kenny die Kaffee- & Kakao-Tradition seiner Familie in der Dominikanischen Republik aufgenommen hat, um sie im fernen Deutschland zu unterstützen.

Er geht mit Enthusiasmus und Elan ans Werk. Durch den Direktimport ermöglicht er den Santana-Familien ein faires Auskommen und unterstützt sie auch bei der Weiterentwicklung des Anbaus und der notwendigen Infrastruktur. Es ist einfach toll, dass er sich seinen Wurzeln bewusst ist und über Jahre Überlegungen anstellte, wie er diese Tradition und seine Heimat unterstützen kann.

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im TestDas Ergebnis sind ganz wundervolle Kaffees, die jeweils einen eigenen Charakter haben.

Dabei haben alle Sorten einen unverwechselbaren Geschmackskorpus mit eindeutig identifizierbaren Nuancen von schokoladig über nussig bis hin zu fruchtig haben.

Bei jeder Variante merkt man, mit wie viel Liebe die perfekten Röstgrade entwickelt wurden, um einzigartige Kaffees zu kreieren.

Auf Grund der hohen Qualität, der unverwechselbaren Aromen sowie des einfach nur großartigen Konzeptes dahinter, erhalten die Fairtrade Kaffees von Santana Coffee von uns die Höchstwertung von fünf Fellnasen mit einer absoluten Kaufempfehlung für alle Kaffeeliebhaber:

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

 

* Die Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der Santana Trade GmbH.


Santana Coffee - Fairtrade Kaffee im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

181 Antworten

  1. Avatar michael sagt:

    Fairtrade ist echt was gutes kauf ich auch immer wenn es möglich ist
    am morgen muss der Kaffee sein zum aufstehen

  2. Avatar Andreas Mummert sagt:

    Danke fürs verlosen. Wenn man manchmal sieht wie so Arbeiter behandelt werden und wie wenig Geld die für die schwere Arbeit bekommen finde ich es sehr wichtig das es Fair Trade gibt und es auch Leute gibt die sich sehr für diese Sache einsetzen! Super Sache. Sollte es viel mehr davon geben in der heutigen Welt!

  3. Avatar Heidemarie sagt:

    fairtrade ist echt immer eine gute idee und sollte unterstützt werden ich brauch jeden morgen meinen guten morgen kaffee zum aufwachen

  4. Avatar dirk hentschel sagt:

    Fairtrade finde ich insofern fair, da ich gegen Ausbeutung bin. Ich finde jedes Engagement dieser Art hervorragend.

  5. Avatar Gabriele Guggenbühler sagt:

    Fairtrade ist enorm wichtig, da die meisten Menschen unbewusste Entscheidungen treffen, die der Erde, dem Klima und der Tierwelt nicht guttun. Die anbauenden Bauern sollen auch von dem Geld was abbekommen und Initiativen wie die von Kenny sind schön und sinnvoll das Umdenken in die richtige Richtung zu bringen….

  6. Avatar Djamil Sakhi sagt:

    Die Unterstützung der Familien in diesem Fall. Und das Kenny’s Unternehmen dazu beiträgt, dass die Bauern in der Domimikanischen Republik ein faires Auskommen haben.
    Und zum Kaffee: Der gehört zu meiner morgendlichen Routine. Es gibt nichts besseres, als morgens wenn noch alle schlafen sich die Bohnen zu mahlen (dabei bereits das Aroma einzuatmen) und sich dann einen frisch gebrühten Kaffee zu gönnen. Dann kann der Tag starten!

  7. Avatar Lutz sagt:

    Umweltfreundlicher Anbau und faire Bezahlung ist besonders wichtig. Dazu noch umweltfreundliche Verpackung, Qualität und Quantität.
    Über Geschmack lässt sich streiten ;-), der ich mag aromatische Kaffee, speziell am frühen Morgen.
    Viel Erfolg auch in 2020

  8. Avatar Corinna Weineich sagt:

    Mir ist Fairtrade sehr wichtig, ich möchte meinen Kaffee mit einem guten Gefühl trinken… Zu wissen das die Bauern angemessen bezahlt werden. Klasse ist auch das der Kaffee nicht in Plastik, sondern Papier verpackt wird.
    Meinen Kaffee trinke ich am liebsten in einem ruhigen Moment, sei es beim Frühstück, bei Besuch zuhause oder in einer kurzen Pause im Büro.
    Das Konzept von Kenny finde ich einfach klasse, von soetwas sollte es viel mehr auf der Welt geben!

  9. Avatar Erika sagt:

    Danke für den großartigen Bericht. Ich finde es wichtig, dass die Arbeiter für ihre Leistungen gerecht bezahlt werden müssen!

    Kaffee ist für mich ein Genussmittel und ich freue mich täglich auf die 2 – 3 Auszeiten, an denen ich mich mal zurücklehne und genussvoll meinen heißen Kaffee trinke.

  10. Avatar Bianka sagt:

    Die Menschen sollten gerecht bezahlt werden und Kennys Engagement ist beachtenswert. Ich trinke meinen Kaffee am liebsten früh vor der Arbeit. Dann kann ich loslegen…

  11. Avatar MB sagt:

    Finde Fairtrade total wichtig damit die Menschen vor Ort auch was davon haben und unterstützt werden

  12. Avatar Monika Baranowski sagt:

    Gibt es was schöneres, als Kaffeeduft der durchs Haus zieht. Wenn er dann noch von einem Fairtradeprodukt kommt, bin ich total hin und weg.

  13. Fairtrade sollte sich stärker durchsetzen. Kenny und sein Unternehmen sollten weiterhin gefördert werden, denn das Konzept ist gut!

  14. Avatar Tanja sagt:

    Ersten finde ich es klasse, dass es sich hierbei um die Ernte seiner eigenen Familie handelt.
    Die Unterstützung der Familien in diesem Fall. Und das Kenny’s Unternehmen dazu beiträgt, dass die Bauern in der Domimikanischen Republik ein faires Auskommen haben.
    Die Kaffees sind in umweltfreundlichen Auch das der Kaffee in Beuteln aus Papier abgefüllt wird finde ich eine sehr gute Sache.
    Das Konzept von Kenny gefällt mir überaus gut. Sowieso finde ich den Artikel sehr gut geschrieben und informativ.
    Hoffen wir das noch viele dem Fairtrade verfallen und somit etwas Gutes tun 🙏💞

  15. Avatar Naric sagt:

    Finde Fairtrade total wichtig damit die Menschen vor Ort auch was davon haben und unterstützt werden. Zum Glück achten immer mehr Menschen bei ihren Einkauf drauf und dieses Geiz ist Geil nimmt ab. Qualität statt Quantität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.