Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

[ANZEIGE]

In den letzten Wochen durften wir den Tineco PURE ONE S11 smarten Akkustaubsauger testen. Nach dem Test sollen mein Bruder und meine Schwägerin das Gerät bekommen, da sie ein Haus mit mehreren Etagen und zwei Jungs haben. Was da für Dreck anfällt, der mal schnell beseitigt werden will, müssen wir wohl niemandem erklären. Der PURE ONE S11 wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Tineco:

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Tineco wurde 1998 in Hong Kong gegründet und hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Bodenreinigungsgeräten spezialisiert. Die Deutschlandniederlassung hat ihren Sitz in Neuss, also einer unserer Nachbarstädte.

Aktuell umfasst das deutsche Sortiment Produkte aus den folgenden Kategorien:

  • Nassreiniger
  • Smarte Akkustaubsauger
  • Akkustaubsauger
  • Smarte Haartrockner
  • Zubehör

Das Unternehmen vertreibt seine Geräte in Deutschland über den eigenen Onlineshop und über Onlinehändler wie Amazon & Co. Für die Produkte erhielt Tineco in den letzten Jahren die unterschiedlichsten Auszeichnungen, wie zum Beispiel den begehrten red dot award für besonders gelungenes Design.

Weitere Infos zum Unternehmen und den Produkten findet Ihr direkt auf der Tineco Website.

 

Allgemeine Infos zum Tineco PURE ONE S11 Akkustaubsauger:

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Der PURE ONE S11 gehört zu den sogenannten smarten Akkustaubsaugern in der Tineco Produktfamilie und ist hier eines der Premiummodelle.

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im TestSpezifikationen:

  • Abmessungen: 110.7 x 26.5 x 22.1 cm
  • Gewicht: 2.6 Kilogramm
  • Farbe: Blau-Weiß-Transparent-Silber
  • Kabellos und beutellos
  • Saugleistung: 22000pa
  • Staubbehältervolumen: 0,6 Liter
  • Wandhalterung mit Ladeanschlüssen
  • 21,6 Volt 2500mAh Lithium-Ionen-Akku
  • Laufzeit: 10 – 40 Minuten
  • Geräuschpegel: 72 dB
  • Leistung: 450 W
  • drei Saugstufen
  • max. Saugleistung: 130 W
  • LED Soft-roller Kraft Bürste
  • Universal-LED-Display
  • Drehbare Bodenbürste mit LED-Lampe
  • iLoop Staubsensor
  • Arretierung für die Starttaste, der sog. Continuos-Power-Modus
  • automatische Abschaltung
  • 4-stufiges, vollständig versiegeltes, hypoallergenes Filtersystem
  • Staubemissionsklasse: A
  • Leistungsklasse für Reinigung harter Böden: A
  • Filterleistung: A
  • UVP: EUR 349,00

Lieferumfang:

  • 1 x Tineco PURE ONE S11
  • 1 x Hauptrohr
  • 1 x Voll-Größe-Multifunktion-Elektrische Bürste mit Direktantrieb und LED-Anzeige
  • 1 x Mini-Turbobürste
  • 1 x 2-in-1-Staubbürste
  • 1 x Fugendüse
  • 1 x Wandhalterung mit Ladestation
  • 1 x Vorfilter
  • 1 x Spülfreies intelligentes automatisches Filterreinigungswerkzeug
  • 1 x 21,6 Volt 2500mAh Lithium-Ionen-Akku
  • 1 x Doppeladapter
  • 1 x Weiche Staubbürste
  • 1 x Bedienungsanleitung (DE/FR/ES/IT)
  • 1 x Haarreinigungswerkzeug

Mehr Infos zu dem PURE ONE S11 findet Ihr direkt auf der Tineco-Website. Außerdem ist er auch bei Amazon.de erhältlich. Haltet unbedingt Ausschau nach Black Friday & Cyber Monday Angeboten.

 

Inbetriebnahme & Nutzung des Tineco PURE ONE S11 smarten Akkustaubsaugers:

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Der Tineco PURE ONE S11 Akkustaubsauger ist wirklich sehr kompakt verpackt. Dazu ist er nahezu selbsterklärend und intuitiv nutzbar. Der Akku war direkt in den »Hauptkörper« eingesetzt und sogar praktisch voll geladen. Daher konnten wir ihn auch sofort in Betrieb nehmen und die verschiedenen Bürsten bzw. das Zubehör befestigen und wechseln, das Handteil alleine nutzen etc.

Im Gegensatz zum A11 Master beinhaltet das Zubehör-Paket beim PUR ONE S11 nicht so viel Equipment. Man kann aber zusätzlich Akkus und ein zusätzliches Zubehör-Paket direkt bei Tineco bestellen, wenn man es denn benötigt. Denn für die wichtigsten Funktionen wird direkt alles mitgeliefert.

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Als erstes befestigten wir das Hauptrohr an dem Handteil, denn so macht man aus dem Handstaubsauger einen vollwertigen Akkustaubsauger. Auf Grund der  Länge des Hauptrohrs muss man sich bei der Benutzung nicht beugen, sondern kann im geraden Gang die Wohnung saugen. Das ist natürlich vor allem dann praktisch, wenn man vielleicht eh mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Die Beleuchtung an der »Hauptbürste« ist echt großartig, da man so auch in dunklen Ecken den gesamten Schmutz / Staub wegsaugen kann. Der Tineco PURE ONE S 11 wird u.a. durch die iLoop Staubsensoren zu einem smarten Gerät. Denn mittels dieser Sensoren kann er automatisch die Saugkraft anpassen, abhängig davon wie verschmutzt der aktuell zu saugende Bereich ist. Außerdem kann man ihn in die Tineco App einbinden, wie auch die Tineco Nasssauger, die wir schon getestet haben. Die App gibt einem zum Beispiel Hinweise zu Wartungsintervallen etc. Ehrlich gesagt, finden wir die Nutzung der App bei diesem Gerät nicht wirklich notwendig, insbesondere auch, weil das umfangreiche Universal-LED-Display des PURE ONE S11 alle Informationen zur Verfügung stellt, die man benötigt, wie z.B. Verschmutzungsgrad, Saugstufe bzw. -leistung, Reinigungsintervalle etc. Das finden wir vollkommen ausreichend.

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Durch die unterschiedlichen Leistungsmodi sowie den iLoop Staubsensor kann man den Akkusauger immer dem Verschmutzungsgrad anpassen bzw. die Anpassung erfolgt automatisch. Und in der höchsten Stufe hat der Sauger richtig Wumms und saugt phänomenal gut. Aber auch die geringeren Leistungsmodi sorgen schon für einen sauberen Boden. In der höchsten Leistungsstufe hält der PURE ONE S11 max. 15 Minuten. Daher ist es doch ganz praktisch, sich direkt einen zweiten Akku mitzubestellen, damit man auch etwas länger saugen kann, wenn man denn über den kompletten Saugvorgang die Maximalleistung benötigt. Sehr vorteilhaft ist auch die Tiefenreinigung sowohl beim Handsauger als auch beim »Komplett-Staubsauger«. So kann man ohne viel Mühe Tierhaare oder Katzenstreu oder weiteren Schmutz aus Teppichen oder auch Polstermöbeln entfernen. Zudem ist die Tiefenreinigung für mich als Hausstauballergiker einfach phänomenal.

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Richtig toll ist der Continuos-Power-Modus. Mit ihm arretiert man den Powerknopf, so dass man ihn nicht die ganze Zeit gedrückt halten muss, während man saugt. Nachdem man fertig gesaugt hat, kann man den Staubfangbehälter durch Öffnen einer Klappe ganz leicht über dem Mülleimer leeren.

Wie eben schon erwähnt, kann man den Tineco PURE ONE S11 auch als Handsauger benutzen, um zum Beispiel mal schnell rund um den Kinderstuhl Krümel wegzusaugen oder die Polstermöbel zu reinigen. Auch als Handsauger bringt er richtig Saugleistung und das können wir als Katzenhaushalt wirklich extrem gut bewerten. Wir sagen nur Couch mit Textilbezug und zwei Kater, die die Couch lieben, um zu chillaxen.

Außerdem kann man mit ihm als Handakkusauger auch sehr gut das Auto o.ä. aussaugen und vor allem auch, um Stufen bzw. das Treppenhaus zu saugen. Denn durch das geringe Gewicht geht das viel einfacher, schneller und komfortabler als mit einem klassischen Staubsauger.

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Sehr praktisch (und platzsparend) ist die Ladung des Tineco PURE ONE S11 in der Wandhalterung sowie die Aufbewahrung eines Großteils des mitgelieferten Zubehörs darin.

 

 

FAZIT Tineco PURE ONE S11 smarter Akkustaubsauger:

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Der Tineco PURE ONE S11 Akkustaubsauger ist exzellent und vor allem robust verarbeitet. Er überzeugt insbesondere durch die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten sowie die extrem gute Leistung, die durch die iLoop Staubsensoren auch noch automatisiert wurde.

Besonders hervorzuheben ist aber auch die einfache, intuitive, selbsterklärende Bedienung sowie die hohe Reinigungsleistung. Lediglich die Akkuleistung könnte für unseren Geschmack noch etwas besser sein. Außerdem fänden wir es gut, wenn für den Preis direkt noch ein zweiter Akku mitgeliefert werden würde (wie beim A11 Master).

Der Tineco PURE ONE S11 Akkustaubsauger lässt sich mit wenigen Handgriffen komplett umbauen. Dabei helfen die einfachen Schnapparretierungen, die man nur lösen muss, um anderes Equipment zu befestigen und zu benutzen. Praktisch sind zudem die Wandhalterung mit Ladestation sowie der Continuos-Power-Modus.

Neben den leistungsstärkeren Akkus würden wir uns für die nächste Generation des Geräts einen größeren Staubfangbehälter wünschen. Gerade Tierhaushalte oder auch Familien mit kleinen Kindern werden verstehen, warum wir uns einen größeren Behälter wünschen. Sehr schön ist hingegen gelöst, dass man das Zubehör auch an Wandhalterung befestigen und somit aufbewahren kann. So kann man wirklich das komplette Gerät platzsparend verstauen.

Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Mein Bruder und meine Schwägerin werden den smarten Akkusauger aus dem Hause Tineco lieben, da man so mal eben Krümel und Staub wegsaugen kann, ohne die mit gebeugtem Rücken machen zu müssen. Oder auch viel schneller und komfortabler die beiden Treppen im Haus reinigen kann. Wie schon beim A11 Master würde ich auch beim PURE ONE S11 behaupten und feststellen, dass er nicht nur ideal für Familien und Tierhaushalte sondern auch ein ideales Gerät für Senioren ist.

Insgesamt kann der Tineco PURE ONE S11 Akkustaubsauger auf ganzer Linie überzeugen, mit seiner Performance, der Verarbeitung, den iLoop Staubsensoren mit der automatisch angepassten Saugleistung sowie den vielen Einsatzmöglichkeiten. Daher können wir diesen multifunktionalen kleinen Helfer wärmstens empfehlen, wenn man einen exzellenten Akkusauger sucht, den man auch als Handstaubsauger nutzen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Tineco A11 Master Akku Staubsauger - Der kleine Alleskönner für ein sauberes Zuhause

* Alle Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der Tineco Intelligent Europe GmbH.


Tineco PURE ONE S11 Smarter Akkustaubsauger im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte dich auch interessieren …

288 Antworten

  1. Melanie sagt:

    Dass man ohne gebeugten Rücken damit tätig werden kann, klingt gut. Tierhaare haben wir bei 2 Main Coons mehr als genug

  2. Yvonne sagt:

    Ein tolles Gewinnspiel…ich finde am besten das er Kabellos ist….aber eigentlich finde ich vieles toll….die Sensoren…der integrierte Handstaubsauger….ich könnte ihn im ganzen Haus einsetzen….ich würde mich riesig über den Staubsauger freuen 🤗

  3. Johannes R. sagt:

    Habe gerade einen anderen Akkustaubsauger im Test von dem ich etwas enttäuscht bin. Der hier hört sich sehr gut an!

  4. Benjamin H. sagt:

    Toller Bericht. Gut gefällt mir das er kabellos ist und über die iLoop Staubsensoren verfügt. Ich hoffe ich gewinne dieses tolle Teil.

  5. Martin sagt:

    Feature: Staubsensoren
    Einsatz: im ganzen Haus

  6. Nicole Moll sagt:

    Wahnsinn, Staubsensoren,langeAkku-Laufzeit,großer Schmutz-Auffang-Behälter,das Design gefällt mir auch sehr gut.
    Ich pflege meine Mutter zu Hause und habe oft wenig Zeit zum staubsaugen und putzen,mit diesem Gerät ist das eine Kleinigkeit.

  7. Stefan sagt:

    Die Staubsensoren sind mein Lieblingsfeature. Bei mir käme das gute Gerät im ganzen Haushalt zum Einsatz.

  8. Schedlbauer sagt:

    Ich finde das Licht toll. Und er würde bei mir auch im ganzen Haus zum Einsatz kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.