TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Veröffentlicht · Aktualisiert

- TRONO Chairs Titel - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

[ANZEIGE]

In den letzten Wochen testeten wir den TRONO Chair, einen aufblasbaren Sessel eines niederländischen Start-Ups. Leider mussten wir erst einmal ein wenig auf schönes Testwetter warten, doch dann konnte es richtig los gehen. Für den Test wurden uns zwei TRONO Chairs kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus dürfen wir einen bronzenen TRONO Chair im Wert von EUR 79,00 unter Euch verlosen. Das Gewinnspiel findet Ihr unterhalb unseres Testberichts.

Allgemeine Infos zum TRONO Chair:

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 35 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Der TRONO Chair wurde von drei Niederländern entwickelt und ist inzwischen schon kurz nach der Markteinführung in mehr als 40 Ländern erhältlich. Seit kurzem gibt es ihn auch in Deutschland. Es handelt sich hierbei um einen aufblasbaren Sessel. Das Besondere daran: man benötigt keinerlei Hilfsmittel, um ihn aufzublasen.

Der TRONO Chair im Überblick:

  • - Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 21 200x300 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestAbmessungen: 120 x 100 x 95 cm
  • Gewicht: ca. 800 g
  • Material: dreifache Nylonschicht
  • mit innovativer Doppelnaht genäht
  • Farben: pumpkin, dark-blue, bronze, grey, deep green
  • innerhalb weniger Sekunden aufgeblasen
  • ergonomisches Design mit Rückenstütze
  • max. Gewicht der Nutzer: ca. 150 kg
  • Luft wird 3 – 4 Stunden lang gehalten
  • wasserabweisend
  • Bezug waschmaschinenfest
  • UVP: EUR 79,00

Lieferumfang des TRONO Chairs:

  • - Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 6 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test1 x aufblasbarer TRONO Chair
  • 1 x Aufbewarungshülle
  • 1 x Reparatur-Kit
  • 1 x Anleitung

Optionales Zubehör für den TRONO Chair:

  • Beach-Bezug (UVP: EUR 29,00)
  • Schutzmatte (UVP: EUR 19,00)
  • Bodenschraube zur Verankerung im Boden (UVP: EUR 10,00)

Weitere Infos zum TRONO Chair findet Ihr HIER. Aktuell sind die aufblasbaren Sessel bei amazon.de bereits zum Preis ab EUR 49,00 erhältlich.

 

Aufblasen des TRONO Chair:

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 11 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Für den Test erhielten wir zwei TRONO Chairs, einen in der Farbe „pumpkin“ und einen in der Farbe „dark blue“. Sie wurden in einem handlichen Karton geliefert. Jeder Sessel nebst Zubehör befindet sich noch einmal in einem Plastikbeutel. Der zusammengefaltete TRONO Chair selbst befindet sich direkt in dem praktischen Aufbewahrungs-/Transportbeutel. Die Anleitung ist sehr einfach und die Benutzung des aufblasbaren Sessels nahezu selbsterklärend. Zudem ist die Anleitung sehr gut bebildert und erklärt so jeden einzelnen Schritt für das Aufblasen des Sessels.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 13 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestAlso probierten wir direkt einmal aus, ob sich der TRONO Chair tatsächlich innerhalb weniger Sekunden aufblasen lässt.

Es ist auf jeden Fall sehr cool, dass man keine Pumpe oder ähnliches dafür benötigt.

Als erstes breitete ich den TRONO auf dem Rasen aus und öffnete den Verschluss (eine Art Spange) an der Öffnung für die Luftzufuhr. Nun hob ich ihn an dieser Öffnung an und drehte mich im Kreis, damit Luft in das Innere des TRONO Chair strömen kann.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 12 200x300 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestAnschließend muss relativ schnell die „Verschluss-Spange“ geschlossen und dann die Ausstülpung für die Luftzufuhr wie bei einer Tube solange zusammengerollt werden, bis es nicht mehr weitergeht.

So wird die Luft aus dieser Ausstülpung zusätzlich in das Innere des Sessels gedrückt, so dass er noch stabiler und fester wird.

Abschließend werden die beiden Enden der ausgerollten Ausstülpung mittels eines Klick-Verschlusses miteinander verbunden.

Das Aufblasen des TRONO Chairs wird sehr einfach und anschaulich in dem folgenden Clip demonstriert:

Ich muss aber gestehen, dass ich die Variante nicht so angenehm finde, den Sessel mit Kreisumdrehungen zu befüllen, da mir so doch recht schwindelig wurde. Auf Grund dessen konnte ich die Verschluss-Spange nicht rechtzeitig schließen. Ich bevorzuge dann doch eher, einfach ein paar Meter auf gerader Flläche zu rennen, um den TRONO zu befüllen. Dies funktioniert meiner Meinung nach sogar besser.- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 18 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Nach dem Aufblasen des Sessels brachte ich den relativ flauschigen Bezug an. Dies funktioniert mittels eines Reißverschlusses. Dieser hakte doch sehr stark, auch nach mehrfachem Lösen und neu ansetzen. Dies fanden wir alle recht schade und unglücklich. Nun waren die beiden TRONO Chairs jedoch für den Einsatz und ein gemütliches Rumfletzen vorbereitet.

Wenn die Sessel nicht mehr benötigt werden, einfach die Ausstülpung wieder ausrollen, öffnen und so die Luft entweichen lassen.

Anschließend die restliche Luft herausdrücken, den TRONO zusammenfalten und in die Aufbewahrungshülle stecken. Dabei könnt Ihr den Bezug sogar theoretisch montiert lassen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel:

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 29 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Wir haben die TRONO Chairs im Garten von Dannys Bruder und Schwägerin aufgeblasen, da wir sie ihnen schenken wollten. Wir sind alle total begeistert von den Sesseln. Sie überzeugen durch eine extrem gut Verarbeitung sowie eine unglaublich stylische Optik. Darüber hinaus funktioniert das Aufblasen wirklich in Sekundenschnelle und extrem einfach.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 23 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestAufgeblasen lassen sich die leichten Sessel jederzeit an jedem Art im Garten, am Strand, Badesee oder wo auch immer platzieren. Durch die ergonomische Form und vor allem auch die Rückenlehne sind die TRONO Chairs ausgesprochen bequem, so dass man sich tatsächlich gemütlich auf ihnen rumfletzen und die Seele baumeln lassen kann. Auch der Bezug fühlt sich sehr angenehm an und verleiht der Optik durch die abgesetzte Farbe das gewisse Etwas. Und obwohl der Sessel nur mit Luft gefüllt ist, sitzt man doch sehr sicher drauf.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 15 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestDas Beste war jedoch die Reaktion von Krümel. Er bekam sich vor Freude überhaupt nicht mehr ein. Er quietschte und jauchzte vor Freude, schleppte die Sessel durch den ganzen Garten und versuchte regelmäßig seine Eltern von dem TRONO zu stoßen. Der kleine Mann ist noch keine drei Jahre alt und konnte die Sessel ohne Probleme durch die Gegend schieben und sogar tragen. Dies zeigt, wie leicht sie sind. Zudem sah es echt lustig aus, da man Krümel durch die Rückenlehne regelmäßig gar nicht sehen konnte. Es sah also ein wenig so aus , als würden sich die Sessel selbständig bewegen.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 30 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestKennt Ihr die Trainingsgeräte von Football-Spielern, an denen sie das Aufeinanderstoßen mit dem Gegner üben? Ähnlich nutzt Krümel die TRONO Chairs. Wir halten sie fest, er kommt angerannt und schmeißt sich mit voller Kraft gegen die Sessel. Einfach zum Schreien.

Dadurch, dass er sich nach der Benutzung so klein zusammenfalten lässt, und natürlich auch auf Grund des geringen Gewichts lässt er sich ganz einfach nahezu überall mit hinnehmen, da er ohne Probleme ins Handschuhfach oder in eine große Handtasche, Rucksack oder Beach-Tasche passt.

Durch die Schutzmatte muss man auch keine Sorge haben, dass er bspw. auf steinigen Untergründen beschädigt wird. Sollte er dennoch einmal beschädigt werden, befindet sich imLieferumfang ein Reparatur-Kit, mit dem man evtl. Löcher ganz einfach flicken kann.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 26 300x200 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestUnd mit den Bodenschrauben kann man ihn am Boden fixieren, damit er bspw. am Strand nicht von einer Windböe erfasst und aufs Meer hinausgetragen wird. Von daher kann man dem TRONO Chair attestieren, dass es sich bei dem Produkt inkl. des einfachen Aufblasens um ein sehr gut durchdachtes Konzept handelt.

Wir haben aber auch einen Kritikpunkt und einen Verbesserungsvorschlag. Erst zum Kritikpunkt: die Reißverschlüsse für den Bezug sind extrem schwergängig (auch nach mehrfacher Nutzung) und verhaken / verkanten ständig. Dies sollte sich die Produktentwicklung noch einmal genauer anschauen.

- Inflatable TRONO Chair Der aufblasbare Sessel 33 200x300 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im TestFerner fänden wir es großartig, wenn in den Aufbewahrungsbeutel ein zusätzliches kleines Beutelchen eingenäht wäre, in dem man die Anleitung und das Reparatur-Kit aufbewahren kann (zum Beispiel mit einem Druckknopf als Verschluss. Aktuell befindet sich beides einfach zusammen mit dem gefalteten Sessel in dem Beutel. So läuft man natürlich Gefahr, dass man es aus Versehen mit herauszieht und verliert, wenn man den Sessel aus dem Beutel entnimmt.

Natürlich kann man sich auch über den Preis streiten. Wenn wir uns aber anschauen, was vergleichbare Markenprodukte kosten, wird er schon wieder massiv relativiert.

Insgesamt sind wir aber auf Grund des innovativen Konzepts und dessen Umsetzung, der einfachen Handhabung, des tollen Designs & Sitzkomforts sowie der Verarbeitung absolut begeistert vom TRONO Chair.

Unter Berücksichtigung der vorgenannten Punkte, erhält er von uns daher vier von fünf Fellnasen:

- Rate 4 Mobile - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

- Sponsored Post2 Kopie 2 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

 

Das große TRONO Chair Gewinnspiel:

- TRONO Chair Gewinnspiel 1 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Wir verlosen einen aufblasbaren TRONO Chair in bronze im Wert von EUR 79,00 (UVP).

Weitere Infos zu den TRONO Chairs findet Ihr HIER.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns in einem Kommentar verratet, wo der TRONO Chair bei Euch zum Einsatz kommen würde.

Das Gewinnspiel ist beendet!

Der Gewinner wurde bereits ermittelt. Gewonnen hat *Trommelwirbel*:

  • Michael Szalek

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Du erhältst gleich noch eine Mail von uns.

Fortuna war Euch diesmal nicht hold? Dann versucht Euer Glück noch bei unseren anderen Gewinnspielen.

* Die Rechte an Marke und Produktnamen liegen bei der TRONO360 BV.

- max02 - TRONO Chair – Der aufblasbare Sessel im Test

Max, Bj. 1979

Ich bin auf unserem Blog im Schwerpunkt zuständig für Tests von Technik & Onlineshops, teste aber insgesamt auch „kreuz & quer“. Ich mag die Fotografie, Kino, Netflix, Star Trek, Backen, Gaming, Computer, Radfahren & Reisen sowie natürlich unsere verrückten Kater.



Das könnte Dich auch interessieren...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

126 Antworten

  1. Vogel sagt:

    Preis-Angebot von Amazon
    Beim ersten Klick war das Angebot auf 49,00 Euro – beim 2. mal bereits auf 69,00 Euro-seltsam-

    Eintolles Produkt, haben es auf der Messe getestet. Dort kostet der Sessel ebenfalls 49,00 Euro.

  2. Wiebke Kolbe sagt:

    Oh das wäre echt total cool!!!! Wir würden den Sessel mit nach Dänemark an den Strand nehmen und ich könnte den Jungs beim angeln zugucken 🙂

  3. Alex Hüttel sagt:

    Draussen im Garten

  4. Silvia H. sagt:

    Ich würde ihn als Lesesessel verwenden, ob im Garten oder im Büro, so ist Gemütlichkeit garantiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.