Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 1 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

[ANZEIGE]

Leider haben wir in unserer Wohnung immer wieder mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit zu kämpfen. Vor allem in der Küche hatten wir vor ein paar Monaten sogar Stockflecken an den Wänden. Dies ist einfach nicht besonders gesundheitsförderlich und trägt nicht zu einem guten und gesunden Raumklima bei. Daher freuten wir uns sehr, dass wir den Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de testen durften. Er wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Hengda.de:

vingo - Hengda Startseite - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

Hengda.de haben wir auch bereits mehrfach vorgestellt. Daher werden wir uns diesmal etwas kürzer fassen. Es handelt sich um einen Onlineshop aus Hongkong, der sich ursprünglich auf den Vertrieb von LED-Lampen und Leuchtmitteln spezialisiert hatte. Inzwischen ist das Sortiment jedoch viel breiter im Indoor- und Outdoorbereich aufgestellt.

Die Startseite ist sehr übersichtlich ohne viel Schnick-Schnack gestaltet. Klickt man in dem Shop ein Produkt an, so gelangt man zu einer Produktbeschreibung mit den folgenden Informationen:

  • Produktname & -abbildungen
  • Preis, Verfügbarkeit und Kundenbewertung
  • Optionen (z.B. Farben)
  • ausführliche Produktbeschreibung in Stichpunkten

Packt man das Produkt in den Warenkorb, so kann man entweder weiter shoppen oder zum Kassenbereich wechseln. Hengda.de bietet die folgenden Zahlungsarten an:

  • Paypal
  • Vorkasse via Überweisung

Hier könnte unserer Meinung nach die Anzahl der verschiedenen Zahlungsarten noch ausgebaut werden, z.B. direkte Kreditkartenzahlung ohne »Umweg« über Paypal sowie SofortÜberweisung oder Giropay. Durch Paypal-Express kann man im Kassenbereich im Übrigen direkt via Paypal zahlen und das Shopsystem übernimmt direkt Lieferanschrift & Co. aus dem Paypal-Kundenkonto.

Hengda.de berechnet für die Lieferung innerhalb Deutschlands keine Versandkosten.

Weitere Infos zu Hengda.de findet Ihr HIER.

 

Der Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Überblick:

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 3 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

 

  • vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 1 200x300 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im TestAbmessungen: 305 cm * 265 cm * 520 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Gewicht: 12 kg
  • Farbe: weiß
  • Entfeuchtungskapazitätkapazität: 12 Liter
  • Herausnehmbarer Kondenstank
  • Wassertank Kapazität: 2 Liter
  • Geräuschpegel: ≤36dB(A)
  • Feuchtigskeitseinstellung: 40% – 80% (in Schritt von 5%)
  • Eingangsleistung: 185 Watt
  • Netzteilkabellänge: 1,7 Meter
  • Kältemittelfüllung: R134a/115g
  • Zertifizierung: CE GS ROHS BS
  • Betriebsmodi: 24h-Timerbetrieb, 24 Stunden Auto-On- und Auto-Off-Timer, Smart Auto-Funktion
  • Memory-Funktion
  • LED Display
  • Steuerung über Soft-Touch-Tasten
  • Verwendung in Räumen bis zu 200m³ ~ 100m²
  • leiser Rotationskompressor
  • Warnsignal bei vollem Wassertank
  • Anschlussmöglichkeit eines Schlauches zum Endlos-Abfluss des Kondensates
  • herausnehmbares Luftfiltergitter (zum Reinigen)
  • Defrost-Funktion
  • vier 360° Rollen
  • UVP: EUR 137,13

Aktuell ist der Vingo Luftentfeuchter auf Hengda.de und bei Amazon.de zum Preis von EUR 95,99 erhältlich.

 

Inbetriebnahme des Vingo Luftentfeuchters:

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 6 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

Nachdem der Vingo Luftentfeuchter bei uns eintraf, wurde er natürlich sofort ausgepackt. Er war schwerer, als wir gedacht hatten. Uns gefällt sein gradliniges, schlichtes und kompaktes Design ausgesprochen gut. Denn er ist hinsichtlich seiner Abmessungen um einiges kleiner als wir gedacht hatten und daher sehr »unaufdringlich«.

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 5 200x300 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im TestUm ihn in Betrieb nehmen zu können muss man ihn eigentlich nur noch mit dem Strom verbinden und kann dann sofort mit der Luftentfeuchtung starten. Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich noch ein Schlauch, den man anschließen kann, um bei Dauerbetrieb nicht ständig den doch recht kleinen Tank ausschütten zu müssen. Sehr schön ist, dass im Tank für den Schlauch eine Einkerbung vorhanden ist, so dass man den Tank auch einsetzen kann, wenn man das Wasser über den Schlauch in ein größeres Gefäß ablaufen lassen möchte.

Da wir den Vingo Luftentfeuchter jedoch nicht im Dauerbetrieb nutzen wollten, schlossen wir den Schlauch auch nicht an. Er lässt sich ganz einfach über das Bedienfeld steuern. So kann man zum Beispiel einen Zielwert einstellen (z.B. 50 % Luftfeuchtigkeit), bei dessen Erreichen sich das Gerät automatisch abschaltet. Darüber hinaus kann man einen Timer stellen.

Wurde die maximal eingestellte Laufzeit erreicht, schaltet sich der Luftentfeuchter ebenfalls automatisch ab.

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 2 300x200 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im TestAuf dem LED Display kann man in Echtzeit den Ist-Wert der Luftfeuchtigkeit ablesen. Wir haben ihn zum Beispiel auch im Badezimmer nach dem Duschen getestet. Zielwert sollte 55 % sein. Nach dem Duschen lag die Luftfeuchtigkeit bei 89 %.

Innerhalb von vier Stunden wurde die Luftfeuchtigkeit auf den Zielwert von 55 % gesenkt. Währenddessen musste der Tank einmal geleert werden. Dies wurde durch ein akustisches Warnsignal signalisiert.

Im Badezimmer konnten wir zudem auch ausgesprochen gut überprüfen, ob die angekündigte Memory-Funktion auch funktionierte, denn wir haben im Bad nur Strom, wenn das Licht eingeschaltet ist (Altbau halt). Aus Gewohnheit schalteten wir jedoch ständig das Licht aus, wenn wir das Bad verließen. Sobald wir das Licht wieder einschalteten und der Vingo Luftentfeuchter wieder Strom bekam, setzte er seine »Arbeit« fort und zwar mit den vorgenommenen Einstellungen. Dies ist wirklich ganz praktisch.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de:

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 12 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

Wir sind wirklich sehr angetan von dem Vingo Luftentfeuchter. Erst einmal mögen wir das gefällig, schnörkellose Design sowie der kompakte Bauform. Denn er benötigt nur wenig Platz, wenn wir ihn einmal nicht benutzen und durch das Design fällt er auch nicht so auf. Zudem ist der ausgesprochen leise, viel leider als wir gedacht hatten. Dagegen ist unser alter Luftentfeuchter richtig laut.

vingo - Vingo Luftentfeuchter im Test 14 200x300 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im TestEr ist exzellent verarbeitet und lässt sich sehr einfach bedienen. Praktisch ist die Memory-Funktion, durch die er sich die Einstellungen aus der letzten Benutzung »merkt«. Ein absolut tolles Feature ist die Unterstützung der Wäschetrocknung. Gerade in der kalten Jahreszeit trocknen wir die Wäsche auf einem Wäscheständer bei uns in der Wohnung. Dies führt natürlich auch sofort zu einer höheren Luftfeuchtigkeit im Raum. Wenn man den Vingo Luftentfeuchter nun direkt vor dem Wäscheständer platziert, zieht er die Feuchtigkeit aus der Luft, die durch das Trocknen der Wäsche entsteht. Gleichzeitig pustet er die »getrocknete« Luft gegen die Wäsche, die so schneller trocknet. Wirklich praktisch, sagen wir auch.

Sehr positiv sind auch die leicht laufenden Rollen zu bewerten, durch die man das Gerät ganz schnell und ohne Probleme frei in der Wohnung bewegen kann.

Das Gerät arbeitet sehr effizient und effektiv, so dass die Höhe der Luftfeuchtigkeit schnell ein angenehmen und gesundes Level erreicht. Es gibt nur einen einzigen Kritikpunkt, den wir haben: der Kondenswassertank ist eindeutig zu klein und viel zu schnell voll. Zwar schaltet das Gerät dann ab (damit nichts überläuft), aber dennoch nervt es etwas, wenn man den Tank »ständig« leeren muss.

Insgesamt kann das Gerät jedoch hinsichtlich der Verarbeitung, Optik, Bedienung und vor allem Performance  bzw. Leistung voll und ganz überzeugen. Auch der aktuelle Preis von knapp EUR 96,00 ist richtig, richtig gut. Unter Berücksichtigung unseres Kritikpunkts erhält der Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de von uns vier von fünf Fellnasen:

vingo - Rate 4 Mobile - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

vingo - Sponsored Post2 Kopie 2 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test


vingo - danny02 - Vingo Luftentfeuchter von Hengda.de im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar Gabriele sagt:

    Ein Luftentfeuchter hört sich sehr gut an. Da mein Sohn eine Hausstaub Allergie hat und jetzt noch gegen Hunde wäre es für ihn toll ein Luftentfeuchter im Zimmer zu haben .

  2. Luftbefeuchter ist ja empflelenswert.Habe ein Hund Kinder Enkelkinder die oft krank krank mit der Astmatik zu tun.Ich gebe ein Feedback auf mein Instergram Profil als Produkttesterin..Simpel überraschen öassen.Nur gutes gehört

  3. Avatar Keil Birgit sagt:

    Das liest sich super – wir haben Hund Katze und klein Getier – aber auch 2 Familienmitglieder mit Asthma, somit wäre der Vingo Luftentfeuchter von Hengda genau richtig hier für sein Einsatz… gerne Bericht auf allen Netzwerken (wo gewünscht) .. mit Bilder / Video….LG ans ganze Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.