Riga – Eine Perle im Jugendstil

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 1 - Riga – Eine Perle im Jugendstil

Wir unternehmen sehr gerne Kurztrips, um Städte zu erkunden. Max erhielt einen Gutschein für einen Städtetrip zu Weihnachten und durfte frei entscheiden, in welche europäische Stadt es gehen sollte. Einer von Max Brüdern und dessen Freundin schlossen sich uns an. Wir buchen solche Trips ausgesprochen gerne über das Portal Travelbird.de. Mit dem Reiseveranstalter haben wir schon mehrfach exzellente Erfahrungen gemacht.

Unsere Entscheidung: Riga!

Nachdem wir ein wenig gestöbert hatten, standen Riga, Kopenhagen, Budapest und noch einmal Stockholm in der engeren Wahl. Letztendlich entschieden wir uns dann für einen Kurztrip mit zwei Übernachtungen nach Riga.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 9 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilDas Angebot bei Travelbird beinhaltete die folgenden Leistungen:

  • Hin- & Rückflug mit Ryanair
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Teater
  • ein Willkommenscocktail
  • Drei-Gänge-Menü am ersten Abend im Hotel
  • 48-Stunden-Tickets für den „Hop on, hop off“-Bus (Stadtrundfahrt)

Für das komplette Paket inkl. einem Aufgabegepäckstück bis 15 kg kostete EUR 672,00, also gerade einmal EUR 168,00 pro Person.

Vier Tage vor der Abreise konnten wir den Online-Check-in bei Ryanair durchführen. Wir geben ja zu, dass wir keine großen Freunde dieser Airline sind. Beim Check-in entschieden wir uns direkt für die Buchung fester Plätze für den Hin- & Rückflug. Praktischerweise konnten wir direkt bei beiden Flügen einchecken. Für die Buchung der Sitzplätze berechnete Ryanair noch einmal insgesamt EUR 36,00.

Die Vorfreude auf den Trip wuchs…

 

Unser Kurztrip nach Riga!

riga - eine perle im jugendstil - Kurztrip Riga 54 - Riga – Eine Perle im Jugendstil

 

Leider flogen wir erst relativ in Köln-Bonn ab, so dass wir erst um 21:20 Uhr Ortszeit in Riga eintrafen. Der Flug dauert knapp zwei Stunden. Der Rigaer Flughafen ist nicht allzu groß, so dass man keine langen Wege zurücklegen muss. Als erstes machten wir einen Abstecher in die Touristeninformation, in der man u.a. auch Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufen kann.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 29 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilDie Dame in der Touristeninfo war unglaublich nett und zuvorkommend. Als wir fragten, was ein Drei-Tages-Ticket für den ÖPNV kosten würde, riet sie uns sofort vom Kauf des Tickets ab.

Wir hatten ihr vorher gesagt, in welchem Hotel wir wohnen würden.

Sie meinte, dass es vom Hotel bis in die Altstadt gerade einmal 15 Minuten zu Fuß sei und dass sich ein Mehrtagesticket einfach nicht lohnen würde, da man in Riga eigentlich alles fußläufig erreiche könne.

Sie gab uns noch eine Citymap, in der sie uns genau einzeichnete, welche Buslinien wir zum Hotel nehmen müssten und wie viele Stationen auf dem Weg liegen würden.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 65 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilDie Einzelfahrt kostete EUR 2,30 pro Person (statt EUR 10,00 für das 3-Tages-Ticket). Vom Flughafen nimmt man am besten die Linie 22 Richtung Internationalen Bus Bahnhof. Wir stiegen jedoch vorher schon in die Linie 25 um, die direkt an der Ecke unseres Hotels hielt. Das Hotel stellen wir Euch etwas weiter unten vor.

Nachdem wir eingecheckt hatten, unternahmen wir bereits die erste Erkundungstour. Inzwischen war es bereits nach 23:00 Uhr, so dass es an einem Donnerstag wirklich schwierig war, noch Restaurants & Co. zu finden, die geöffnet hatten.

Innerhalb der Woche (es war ein Donnerstag) schließen die meisten Lokale zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 35 300x200 - Riga – Eine Perle im Jugendstil In der Nähe des Hotels gab es jedoch eine Art Cafeteria, die 24 Stunden lang geöffnet hat, stylisch eingerichtet ist und landestypische Spezialitäten bietet.

Und natürlich bleibt im Notfall noch das „goldene M“, das bis 2:00 Uhr auch innerhalb der Woche geöffnet hat. Es liegt direkt am Friedensdenkmal, einem der zentralen Plätze zwischen der Alt- und der Neustadt.

Bereits bei Nacht hinterließ Riga einen ganz wundervollen Eindruck bei uns. Die Rigaer sind unglaublich entspannt und sehr freundlich.

So kamen wir direkt auf dem Rückweg in unser Hotel mit einem jungen Rigaer ins Gespräch, der uns fragte, woher wir kommen würden und sich mit uns ein wenig u.a. über die Schule in Lettland unterhielt.

 

Riga – Die Perle im Jugendstil!

riga - eine perle im jugendstil - Kurztrip Riga 9 - Riga – Eine Perle im Jugendstil

Nach dem Frühstück brachen wir am nächsten Morgen direkt in Richtung Altstadt auf. Da unsere Buchung auch ein 48-Stunden-Ticket für den „Hop on, hop off“-Bus der roten Linie enthielt, machten wir erst einmal eine kleine Stadtrundfahrt. Das Schöne an diesen Bussen ist, dass man sie an jeder Station verlassen und jederzeit wieder besteigen kann, um weiter zu fahren. Wir unternahmen erst einmal eine große Runde, die uns auch auf die andere Seite des Flusses „Daugava“ führte. Sowohl in der Altstadt als auch auf der anderen Seite des Flusses gibt es noch sehr viel alte, traditionelle Holzhäuser, mal in sehr gutem, mal aber auch in eher schlechtem Zustand.

riga - eine perle im jugendstil - Kurztrip Riga 55 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilNachdem wir die neue Nationalbibliothek passiert hatten, die in Form einer Ostseewelle gebaut wurde, wechselten wir wieder die Flussseite Richtung Altstadt und stiegen am Rathaus aus. Dem „Schwarzhäupterhaus“ am Rathausplatz sieht man sofort an, dass Riga zum Hansebund gehörte. Dies wird zusätzlich durch den „Roland“ auf dem Rathausplatz unterstrichen. Der Platz besteht aus dem „Schwarzhäupterhaus“ aus der Hansezeit (dem ehemaligen Sitz des Staatspräsidenten) auf der einen und dem Rathaus im klassizistischen Stil auf der anderen Seite. Am letzten Tag unseres Trips hatten wir Glück, denn es fand auf dem Rathausplatz ein Mittelaltermarkt statt, auf dem Ritter, Mönche, Edelfräulein und vieles mehr flanierten, Kunsthandwerker ihre Waren anbieten und Schwertkämpfe geboten wurden.

Ein wenig aus dem Bild fielen auch verschiedene „Komparsen“, die im Rokoko-Stil gekleidet waren. Sehr schön war auch, dass die Kostümierten sich über die gesamte Altstadt verteilten und man ihnen in jedem Winkel der Stadt begegnete.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 15 200x300 - Riga – Eine Perle im JugendstilVerlässt man nun den Rathausplatz Richtung Altstadt, so gelangt man an einen echt süßen kleinen Markt, auf dem Kunsthandwerker jeden Tag ihre Waren anbieten, angefangen bei Tongefäßen, über Steinskulpturen bis hin zu Mützen, Schuhen und Topflappen. Kurz hinter diesem Markt steht man schon mitten in der Rigaer Altstadt.

Und sie ist einfach nur wunderschön. Es dominieren Jugendstilhäuser, die allesamt sehr gepflegt sind. Aus diesem Grund bezeichnen wir Riga auch als „die Perle im Jugendstil“. An nahezu jeder Ecke findet man Cafes, Pubs, Bistros und Restaurants mit Außengastronomie. Teilweise besteht die Innenstadt, wie für mittelalterliche Städte typisch, über enge Gassen und weitläufige Plätze. An der St. Peters Kirche befinden sich die Bremer Stadtmusikanten, ein Geschenk von Rigas Partnerstadt Bremen. Es soll Glück bringen, wenn man die Figuren an der höchsten Stelle berührt, die man mit der Hand erreichen kann.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 23 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilEs macht einfach Spaß, in der Stadt zu flanieren und sich die Stuck verzierten Häuser anzuschauen. Ein „Highlight“ für jeden Touristen ist das „Katzenhaus“ zu der es eine Legende gibt. Einem reichen und einflussreichen Kaufmann wurde die Mitgliedschaft in der Gilde verweigert. Aus diesem Grund ließ er gegenüber der Gildehäuser ein Gebäude mit vier „Türmchen“ errichten. Auf jedes Dach ließ er eine Katze in der Position setzen, als würde sie gerade ihr Geschäft verrichten. Diese Katzen wendeten der Gilde das Hinterteil zu. In einem Prozess wurde der Kaufmann dazu verurteilt, die Katzen so zu drehen, dass sie nun die Gilde anschauen mussten.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 48 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilApropos Katzen: sie sind ganz eng mit Riga verbunden. Überall bekommt man Souvenirs, auf denen Katzen abgebildet wurden. Es gibt sogar ein Hotel, das vor einem Kellerfenster ein „Cat Hostel“ aus Holz platziert hat. Durch das Hostel gelangen die Rigaer Straßenkatzen in den Keller und können dort fressen und schlafen. Doch die Stadtverwaltung achtet auch darauf, dass die freilebenden Katzen nicht verwahrlosen oder sich expotentiell vermehren. Die Katzen werden allesamt eingefangen und kastriert. Passenderweise ist auch der aktuelle Bürgermeister der Stadt Riga Dosenöffner für zwei Katzen, die jeden Morgen mit ihm gemeinsam den Dienst im Rathaus antreten.

Die beiden „ersten Kater der Stadt Riga“ haben sogar ein eigenes Facebook-Profil.

riga - eine perle im jugendstil - Kurztrip Riga 20 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilAls nächstes machten wir uns erst einmal auf den Weg zum Rigaer Schloss, das direkt an der Daugava liegt. Dort muss an diesem Tag ein wichtiger Termin stattgefunden haben, denn der Verkehr wurde umgeleitet und vor dem Schloss standen diverse Diplomatenfahrzeuge, u.a. auch das des deutschen Botschafters. Ferner sicherten Militär, Polizei und die Präsidentengarde die Front des Schlosses. Hinter dem Schloss erstreckt sich entlang der Daugava eine schöne Uferpromenade, die zum verweilen einlädt und an der sich die Figur des „Heiligen Christopherus“ befindet, das Schutzpatrons der Stadt Riga, der Richtung Ostsee schaut.

riga - eine perle im jugendstil - Kurztrip Riga 37 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilAnschließend flanierten wir wieder durch die Altstadt und schlugen den Weg Richtung Neustadt ein. Einer der zentralen Plätze am Übergang ist der Platz mit dem Freiheitsdenkmal, an dem sich auch die deutsche Botschaft befindet, ebenso ein sehr schönes, schnuckeliges Wiener Café.

Entlang des „Pilsetas Kanals“ erstreckt sich ein Grüngürtel, in den ganz wundervolle Parks angelegt wurden, die ebenfalls zum Flanieren und Verweilen einladen. An der alten Bastion, die bereits vor Jahrhunderten „geschliffen“ wurde, legen kleine Boote ab, die den Kanal und den Daugava entlangschippern.

riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 58 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilJe nach Boot kostet die 1-stündige Fahrt zwischen EUR 15,00 und EUR 18,00 pro Person. Wir können eine solche Bootstour auf jeden Fall sehr empfehlen, wenn man einmal die Füße ausruhen und Riga von der Flussseite aus sehen möchte.

An den Grüngürtel schließen sich auf der einen Seite der „Kronvalda Park“ und Richtung Neustadt die „Esplanade“ mit der russisch-orthodoxen „Geburt Christi Kathedrale“ an.

Man kann wirklich alles sehr gut fußläufig erreichen.

An jeder zweiten Ecke gibt es kleine Supermärkte der Kette „Narvesen“, in denen man das Nötigste kaufen kann, wie auch Briefmarken, Busfahrkarten oder zwei Flaschen stilles Wasser für zusammen EUR 1,40 (je 0,5 Liter). Insgesamt muss man sagen, dass Riga relativ günstig ist.

riga - eine perle im jugendstil - Kurztrip Riga 51 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilFerner sprechen die Rigaer ein sehr gutes Englisch, so dass man sich sehr gut verständigen kann, denn Lettisch ist wirklich schwer zu lernen und es lassen sich auch kaum Worte ableiten.

Wir sind jedenfalls ganz verliebt in diese „Perle im Jugendstil“ und könnten wahrscheinlich noch Stunden weiter schreiben und schwärmen. Zudem war das Wetter einfach traumhaft, die Rigaer sind unglaublich freundlich, entspannt und weltoffen. Außerdem gefällt uns, dass Riga noch eine Art „Geheimtipp“ und daher noch nicht so überlaufen ist. Sie zählt gerade einmal 1 Mio. Touristen pro Jahr.

Doch wir lassen jetzt einfach einmal Fotos sprechen, nachdem wir Euch noch ein paar Tipps für Sehenswürdigkeiten gegeben haben:

  • riga - eine perle im jugendstil - St  dtetrip Riga 34 200x300 - Riga – Eine Perle im JugendstilRathausplatz mit anschließendem Kunsthandwerkermarkt
  • Rigaer Schloss
  • Daugava Promenade
  • Rigaer Dom
  • Freiheitsdenkmal
  • Katzenhaus
  • die „Drei Brüder“ – ein Häuserensemble aus unterschiedlichen Jahrhunderten
  • das „Schwedische Tor“
  • Zentralmarkt Riga in alten Luftschiff-Hallen – unglaublich tolle Auswahl an Obst, Gemüse, Fleisch & Käse
  • St. Peters Kirche mit den „Bremer Stadtmusikanten“
  • Parks zum Verweilen
  • Brivibas Bulvaris
  • Die Jugendstilhäuser zwischen der Elizabetes Iela und der Alberta Iela, erinnert ein einig an Mayfair in London

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Gastronomische Tipps für Riga:

riga - eine perle im jugendstil - gastronomisches Riga 4 - Riga – Eine Perle im Jugendstil

Da wir ja nur zwei volle Tage in Riga waren und einen Tag auch noch ein 3-Gänge-Menü im Hotel erhielten, kehrten wir nicht in so vielen Lokalen ein. Dennoch können wir Euch ein paar Tipps geben:

riga - eine perle im jugendstil - gastronomisches Riga 1 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilFür Schnubbelnasen: Muffins & More an der Gertrudes Iela

Ein ganz kleiner Laden mit Unmengen selbstgebackener Muffins, Kuchen & Tartes.

Für zwischendurch: Golden Coffee & Double Coffee

Gemütliche Café-Ketten, in der Regel mit Außengastronomie, in denen man leckere Kaffeespezialitäten & Smoothies genießen kann. Im Golden Coffee müsst Ihr unbedingt einen herzhaften Pfannkuchen probieren. Saulecker.

Fürs Dinner und auch zwischendurch: The Good Father

Total süßes Restaurant mit unglaublich netter Bedienung, frisch gepressten Säfte, leckerem Kaffee und Essen.

riga - eine perle im jugendstil - gastronomisches Riga 2 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilEs befindet sich in der Troksnu Iela am „Schwedischen Tor“ und ist total unscheinbar. Es verfügt über einen schönen Wintergarten und eine schöne Terrasse. Am ersten Tag hatten wir dort nur einen Kaffee und Saft getrunken. Am zweiten Tag nahmen wir dort unser Mittagessen zu uns.

Wir aßen das „The Good Father“ Sandwich und den „The Good Father“ Burger. Beides saulecker, genauso wie die Desserts: Käsekuchen mit Beerensauce oder Schoko-Fondant mit Kokoseis.

Für vier Hauptgerichte, zwei Desserts sowie Getränke zahlten wir zusammen gerade einmal EUR 69,00.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das City Hotel Teater:

riga - eine perle im jugendstil - City Hotel Teater Riga 16 - Riga – Eine Perle im Jugendstil

Das 4-Sterne-Hotel Teater befindet sich an der Bruņinieku Iela. Von dort sind es fußläufig in der Tat nur ca. 15 Minuten bis zum Freiheitsdenkmal. Das Foyer ist wie ein Innenhof mit Glasdächern gestaltet. Wirklich ein sehr schönes Ambiente. In der Lobby befindet sich neben der Rezeption auch die Cocktailbar mit Lounge.

riga - eine perle im jugendstil - City Hotel Teater Riga 4 300x200 - Riga – Eine Perle im JugendstilDie Zimmer sind riesig, ca. 25 m², jedoch leider etwas schmucklos und trist eingerichtet. Jedes Zimmer verfügt auch über ein großes Badezimmer mit Eckbadewanne. Leider sind auch die Betten für unseren Geschmack zu weich.

Das Frühstücksbuffet wird im Restaurant in der siebten Etage angeboten. Es ist recht reichhaltig und bietet auch landestypische Salate etc. an. Etwas schade fanden wir jedoch, dass es am zweiten Morgen keine Butter mehr gab. Außerdem müssen wir vor dem Rührei warnen. Zumindest uns schmeckte es ob seiner Konsistenz überhaupt nicht.

Wir kennen „Instant-Rührei“ aus den verschiedensten Hotels, doch das im City Hotel Teater war wie Gummi und für uns echt nicht genießbar.

riga - eine perle im jugendstil - City Hotel Teater Riga 19 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilAls wir im Hotel eintrafen, erhielten wir die Voucher für die Stadtrundfahrt und die Gutscheine für den Begrüßungscocktail. Darüber hinaus hatte Travelbird dem Hotel mitgeteilt, dass wir unser Dinner ob unserer späten Ankunft erst am zweiten Abend zu uns nehmen wollten. Dies funktionierte perfekt. Der Rezeptionist fragte uns nach der Uhrzeit, zu der wir gerne das Dinner zu uns nehmen wollten.

Um 20:00 Uhr gingen wir ins Restaurant, das über einen Aussichtsbalkon in der 7. Etage verfügt, auf dem man über den Dächern von Riga steht und einen schönen ausblick hat.

Beim Menü konnten wir jeweils zwischen zwei Vorspeisen und zwei Hauptgerichten wählen:

  • riga - eine perle im jugendstil - City Hotel Teater Riga 21 300x225 - Riga – Eine Perle im JugendstilVorspeisen: Gebratener Ziegenkäse auf Salat oder Kürbissuppe mit Crevetten
  • Hauptgerichte: Kabeljau auf Kartoffelpüree an Muscheln oder Hähnchen auf Kartoffel- & Bohnenpüree
  • Dessert: eine Halbkugel aus Schokoladen- & Karamellmousse mit Himbeerfüllung

Das 3-Gänge-Menü war unglaublich lecker und hätte gerade einmal EUR 20,00 pro Person gekostet. Bei uns war es aber bereits im Reise-Arrangement inkludiert.

Nur Getränke mussten wir zahlen. Auch diese waren preislich vollkommen in Ordnung: eine Flasche Wein und eine Flasche Wasser für zusammen EUR 29,00.

Nach dem Essen nahmen wir auch den Begrüßungscocktail zu uns: den offiziellen Cocktail der Stadt, den „Clavis Riga“. Wow, ist der lecker… süßlich & fruchtig. Er besteht aus:

  • 2 cl Rigaer Schwarzer Balsam
  • 1 cl Likör De Kuyper Sour Rhubarb
  • 5,5 cl Apfelsaft
  • 0,5 cl Monin Weiße Schokolade-Sirup
  • 0,5 cl Monin Granatapfel-Sirup

Den Likör „Rigaer Schwarzer Balsam“ können wir auf jeden Fall empfehlen, vor allem die Variante mit schwarzer Johannisbeere. Es handelt sich hierbei um einen Kräuterlikör, der echt lecker ist, und aus 24 Zutaten besteht. Er hat einen Alkoholgehalt von 45% vol.

Wir waren auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem City-Hotel Teater.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

6 Antworten

  1. Das Katzenhostel kannte ich noch gar nicht, das ist ja eine tolle Idee:)
    Und irgendwie passt das auch zum süßen Riga. Ist ja echt eine tolle Stadt. Mir hat es auch richtig gut gefallen und ich bin mir sicher, dass ich meine Reise noch einmal wiederhole. Wenn ihr noch einmal hinfahrt, dann nehmt euch die Aussichtsplattform der Akademie der Wissenschaften vor. Von dort aus hat man einen fantastischen Blick über die Stadt. Außerdem ist der Eintritt günstig und meist sind kaum Touristen da.

    Falls ihr noch mehr Tipps braucht, hier findet ihr meine 15 Highlights: http://passenger-x.de/reisen/europa/baltikum/riga-highlights/

    Liebe Grüße
    Nicole vom Reiseblog PASSENGER X

  2. Wirklich wundervolle Bilder. Bloß gut, dass ich mich gerade selbst im Urlaub befinde.. ????

  3. Hallo Danny
    Was für ein toller Ausflug und wunderschön ist es dort. Ich finde es super, dass sie das Ticket nicht empfohlen hat und auf Geld aus war. Ist nicht überall so, dass man hier Tipps bekommt. Danke fürs Mitnehmen.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.