brandnooz Box April 2017 vorgestellt

[ANZEIGE]

Heute traf bei uns die brandnooz Box April 2017 ein, die wir in der goodnooz Variante erhalten. Wir waren wieder sehr gespannt, mit welchem Inhalt uns die Box diesen Monat überraschen würde.

Das Abonnement der brandnooz Box kostet EUR 11,99 pro Monat, bei einem garantiert höheren Warenwert des Inhalts. Als goodnooz Box, die wir erhalten, kostet es EUR 13,99 pro Monat. Für jede verkaufte goodnooz Box spendet brandnooz ein Essen für Kinder. Inzwischen konnten so 50.000 Essen finanziert werden, was wir absolut großartig finden.

Die brandnooz Box erscheint monatlich und enthält diverse Lebensmittel als Überraschung. Sie erscheint monatlich im Abonnement, das aber auch monatlich gekündigt werden kann. Man geht also kein Risiko ein.

Weitere Infos zur brandnooz Box findet Ihr HIER.

Nun spannen wir Euch nicht länger auf die Folter und stellen Euch den Inhalt der brandnooz Box April bzw. der goodnooz Box vor.

 

Inhalt der brandnooz Box April 2017:

Valensina Mildes Frühstück:

Die Valensina Säfte kaufen wir ganz gerne, wenn wir nicht selbst saft pressen. Ganz neu im Sortiment von „Valensina Mildes Frühstück“ ist die Sorte „Apfel-Orange-Mango-Aprikose“. Die Kombination liest sich auf jeden Fall schon einmal sehr lecker.

UVP: EUR 1,69 (1 Liter) / Launch März 2017

 

Vöslauer Balance Juicy:

Die Vöslauer Balance Juicy Produkte bestehen aus Mineralwasser und einem Fruchtanteil von mindestens 7 %. Dabei sind sie frei von Farb- & Konserierungsstoffen und zu 100% vegan. In unserer brandnooz Box April befand sich die Geschmacksrichtung „Pfirsich Mango“.

UVP: EUR 0,99 (780 ml) / Launch Oktober 2016

 

MUTTI Passata:

Wusstet Ihr, dass das Unternehmen MUTTI 1951 das Tomatenmark aus der praktischen Tube erfand? Die passierten Tomaten aus der 700 g – Flasche haben eine besonders cremige Konsistenz. Dies sieht man schon, wenn man die Flasche ein wenig hin und her bewegt. Passierte Tomaten können wir immer gut gebrauchen und die MUTTI Produkte sind einfach großartig.

UVP: EUR 1,89 (700 g) / Launch ???

 

KNORR Natürlich Lecker! Salatdressing:

Also Salatdressing machen wir immer selbst. Daher werden wir das Natürlich Lecker! Produkt aus dem Hause KNORR nicht selbst ausprobieren, u.a. aber auch wegen einer Erdbeerallergie. Aber wir können meiner Mutter eine Freude damit machen.

Es gibt sie in den folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Gartenkräuter
  • Erdbeere & Chili

Man muss nur noch Essig & Öl hinzufügen, umrühren (oder shaken) und fertig ist das Salatdressing.

UVP: EUR 1,29 (4 x 32 g bzw. 4 x 36 g) / Launch März 2017

 

Leibniz glutenfrei:

Von Leibniz gibt es jetzt glutenfreie (Mini-) Kekse, die in sehr praktischen und auch ansprechend gestalteten Standbeuteln verpackt sind. In der brandnooz Box April befanden sich die folgenden beiden Sorten:

  • Leibniz Minis
  • Leibniz Zoo Fabelwesen

Die Kekse werden mit Mais- statt Weizenmehl gebacken.

UVP: EUR 1,89 (100 g) / Launch März 2017

 

SESAMSTRASSE Quetsch-Pack (goodnooz Zusatzprodukt):

Die goodnooz Box enthält immer ein Zusatzprodukt. Dies Monat war es ein SESAMSTRASSE Quetschbeutel in der Sorte „Birne-Mango-Spinat“. Wir glauben, dass sich Krümel bestimmt darüber freuen wird :-).

UVP: EUR 0,99 (100 g) / Launch März 2015

 

Allos Maiswaffeln (Ersatzprodukt):

Die Waffeln von Allos bestehen aus gepopptem Mais und Amaranth. In der Snackverpackung befinden sich drei Waffeln, ideal für unterwegs. Wir erhielten die beiden Varianten „Vollmilch“ und „Zartbitter“ als Ersatzprodukt für den Baileys Iced Coffee, da wir die Box ohne Alkohol erhalten. Diesen Monat ärgern wir uns ein wenig darüber :-).

UVP: EUR 1,29 (20 g) / Launch März 2017

 

Zentis Sonnen Früchte:

Wir durften die „Creation des Jahres 2017 – Aprikose-Mandarine-Yuzu“ bereits direkt von Zentis probieren. Für unseren Geschmack ist sie etwas zu süß. Aber sie eignet sich super fürs Backen von Nussecken. Unser Rezept findet Ihr HIER.

UVP: EUR 1,89 (295 g) / Launch Januar 2017

 

MILRAM Milchreis Pur:

Auch unseren Milchreis kochen wir lieber selbst. Bisher konnten uns Fertigprodukte nicht überzeugen. Andererseits: wenn man einmal Heißhunger auf Milchreis hat und einem die Zeit oder Lust zum „Selbstkochen“ fehlt, kann auch ein solcher Fertigmilchreis einmal eine Alternative sein.

UVP: EUR 1,59 (1.000 g) / Relaunch März 2016

 

RAPSGOLD pur & mild:

Wir benutzen Rapsöl sehr, sehr gerne. Über einen Produkttest durften wir das Öl von RAPSGOLD bereits ausführlich testen. Unseren Testbericht findet Ihr HIER.

UVP: EUR 1,39 (250 ml)

 

KNORR Schmeck‘ die Welt Kochpaste:

Mit den „Schmeck‘ die Welt“ Kochpasten begibt man sich gemeinsam mit KNORR auf eine kulinarische Weltreise. In der brandnooz Box April befand sich die Variante „Indisches Curry“, mit der man eine Würzgrundlage hat und nur noch frische Zutaten kochen/braten muss.

UVP: EUR 1,79 (71 g) / Launch Januar 2017

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT brandnooz Box April 2017:

Wir finden die Zusammenstellung der brandnoz Box April ausgesprochen gelungen. Der Inhalt ist sehr abwechslungsreich und auch in seiner Gesamtheit sehr ansprechend.

Okay, die Maiswaffeln als Ersatz des Baileys Iced Coffee finden wir jetzt zwar nicht so umwerfend, es gab aber auch schon ganz andere Alternativen, die noch weniger überzeugend waren.

Für unseren persönlichen Geschmack hätten noch ein zwei echt Produktneuheiten mehr in der Box sein können.

Der Gesamtwert der Aprilausgabe beträgt EUR 18,58.

Insgesamt gefällt uns die Zusammenstellung der Box aber sehr gut, so dass die brandnooz Box April von uns vier von fünf Fellnasen erhält:

 

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. war toller Inhalt können alles verwenden danke

  2. Hallo Danny
    Oje, mit dem Inhalt kann ich persönlich gar nichts anfangen. Ist aber auch Geschmackssache
    Liebe Grüße

  3. Anonymous sagt:

    Hallo Ihr Lieben, ich bekomme auch die goodnooz-Variante und war diesen Monat wirklich sehr zufrieden. Ich hatte den Eiskaffee, ich habe direkt getestet und ihn für ausgesprochen lecker befunden. Im Sommer habe ich manchmal Eiskaffee selbst gemacht (allerdings mit Cognac), doch dieser hier ist eine gute Alternative – auch für einen kleinen Vorrat; man hat ja nicht immer alle Zutaten da. Die Maiswaffeln hätten mich – auch – eher nicht begeistert. 😉
    Insgesamt eine schöne ausgewogene Zusammenstellung, ich freue mich auf jedes Produkt.
    Ein schönes langes Wochenende für Euch. 🙂

Hinterlasse uns einen Kommentar!