GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO – Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

[Anzeige]

Wenn Ihr unseren Blog schon länger lest, dann wisst wir, dass wir passionierte Hobbybäcker und -köche sind. Ein unverzichtbarer Helfer in der Küche ist dabei ein sehr gutes Handrührgerät. Wenn ich noch dran denke, wie lange das Handrührgerät von meiner Oma im Einsatz war… über 40 Jahre. Und wenn ich dann überlege, wie viele Handrührgeräte wir in den letzten zehn Jahren gekauft haben… mindestens fünf Stück. Da wir echt Fans der Marke GASTROBACK sind, haben wir uns im letzten Jahr GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO gegönnt, als Ergänzung zur GASTROBACK DESIGN KÜCHENMASCHINE ADVANCED, die wir Euch auf unserem Blog vorstellen durften. Den Handmixer haben wir jedoch selbst gekauft.

Wir konnten GASTROBACK aber überzeugen, uns noch ein Gerät für eine Verlosung zur Verfügung zu stellen. Wenn Ihr den GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO im Wert von EUR 129,99 (UVP) auch gerne testen möchtet, dann nehmt unbedingt bis zum 05.05.2024 an unserem Gewinnspiel unterhalb dieses Beitrags teil.

Allgemeine Infos zu GASTROBACK:

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

GASTROBACK hat sich auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Küchengeräten sowie Produkte aus dem Bereich Gesundheit und Wohnen spezialisiert. Das Unternehmen bietet zum einen Geräte für den Profibereich (also aus der Gastronomie) an, aber auch ein umfangreiches Sortiment für Privatkunden, die Wert auf eine Profiausstattung in der Küche legen.

Das Sortiment umfasst Produkte aus den folgenden Bereichen:

  • Kaffee & Espresso
  • Tee & Wasserkocher
  • Frühstück
  • Saft & Smoothies
  • Küche, Kochen & Wein
  • Grillen, Raclette & Vakuumierer
  • Backen
  • Gesundheit & Wohnen
  • Profisortiment

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten erhaltet Ihr direkt auf der GASTROBACK Website.

 

Allgemeine Infos zum GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO:

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

  • Abmessungen: ca. 185 mm x 160 mm x 235 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Gewicht: ca. 1,2 kg
  • 3 in 1 Gerät: Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer
  • Gehäuse: Dural - Aluminium gebürstet
  • Ergonomisches Design, leichte und bequeme Handhabung
  • 5 Geschwindigkeitsstufen und Turbo - Funktion
  • Zerkleinerer mit 4 Edelstahl - Sichelmessern
  • 750 ml Behälter mit Antirutsch - Deckel und Boden
  • Behälter für die Aufbewahrung
  • Zubehör ist spülmaschinengeeignet
  • Leistung: max. 500 Watt
  • Netzkabellänge: ca. 145 cm
  • Maximale Betriebszeiten: 10 Minuten (Quirle, Knethaken, Schneebesen) / 1 Minute (Pürierstab) / 15 Sekunden (Hacksystem)
  • Fassungsvermögen: Pürierbecher: max. 800 ml / Hackkrug: max. 750 ml
  • UVP: EUR 129,99

Lieferumfang:

  • 1 x GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO
  • 2 x Knethaken
  • 2 x Rührquirle
  • 1 x Schneebesen
  • 1 x Schnellzerkleinerer
  • 1 x Pürierstab
  • 1 x Mixbehälter
  • 1 x Anleitung

Der GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO wurde vom ETM TESTMAGAZIN mit der Note »sehr gut« ausgezeichnet (Ausgabe 02/2022). Weitere Infos zu dem Handmixer findet Ihr direkt auf der GASTROBACK Website. Ihr erhaltet ihn u.a. auch bei Amazon.de, dort sogar aktuell zum Sonderpreis i.H.v. EUR 84,90.

Rezepte für den GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO:

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Ostholsteiner Apfelkuchen

Einer der besten Apfelkuchen überhaupt, der selbst Leuten schmeckt, die keine großen Apfelkuchen-Fans sind.
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde
Gericht: Ostholsteiner Apfelkuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Apfelkuchen, Ostholsteiner Apfelkuchen, Streuselkuchen

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 4 mittelgroße säuerliche Äpfel
  • 250 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 175 g Butter
  • 4 mittelgroße Eier
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL gehackte Mandeln
  • 1/2 TL Zimt
  • 200 g Schmand
  • 1 Packung Vanillesaucenpulver
  • 1 EL Paniermehl
  • Zitronensaft

Anleitung

  • Aus 200 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, Salz, 100 g Butter, 1 TL Vanillepulver und einem Ei einen Mürbeteig herstellen. Eine Springform einfetten und den Mürbeteig festdrücken, am Rand etwas hochziehen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und das Paniermehl darauf verteilen.
  • Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft vermengen und auf dem Mürbeteig verteilen.
  • Den Schmand, drei Eier, 100 g Zucker, Vanillesaucenpulver und einen TL Vanillezucker cremig rühren und über die Äpfel gießen.
  • Aus 150 g Mehl, 75 g Zucker, 75 g kalter Butter in Flocken, 2 EL gehackten Mandeln, Zimt und zwei EL kaltem Wasser einen Streuselteig herstellen und über den Äpfeln und der Schmandcreme verteilen. Zwei weitere EL gehackten Mandeln darüber streuen.
  • Im vorgeheizten Backofen (175° C) 60 Minuten backen.

 

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Cinnamon Swirl Cake

Wenn Ihr Zimt und Zimtschnecken mögt, dann werdet Ihr unser Rezept für einen Cinnamon Swirl Cake lieben. Er wird ohne Hefe zubereitet und ist ein extrem saftiger Spongecake / Rührkuchen.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit50 Minuten
Gericht: Cinnamon Swirl Cake
Keyword: Cinnamon Swirl Cake, Rührkuchen, Spongecake

Zutaten

  • 5 mittelgroße Eier
  • 175 g Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 250 ml Buttermilch
  • 200 g Butter geschmolzen
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Weinstein Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1,5 EL Zimt
  • 2 EL Milch
  • Puderzucker

Anleitung

  • Erst einmal die Eier und den Zucker schaumig rühren. Anschließend die geschmolzene Butter, das Vanilleextrakt und die Buttermilch hinzufügen und mit dem Handrührgerät unterrühren. Nun Mehl, Backpulver und Salz vermengen und in den Teig rühren.
  • Ein Drittel des Teigs in eine zweite Schüssel geben. In dieses Drittel dann den braunen Zucker, die gemahlenen und gehackten Mandeln, den Zimt und die Milch einrühren.
  • Die Kranzform gut einfetten und etwa die Hälfte des Hauptteigs in die Form geben. Darauf dann den Zimt-Teig geben und abschließend den restlichen hellen Teig. Nun mit einer Gabel durch den Teig ziehen, so dass er leicht marmoriert wird.
  • Den Kuchen nun im vorgeheizten Backofen (160° C Umluft) 50 Minuten backen. Nach dem Auskühlen auf eine Tortenplatte stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

 

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Bolo de Laranja – Portugiesischer Orangenkuchen

Wer saftige Rührkuchen und den sommerlichen Geschmack von Orangen liebt, wird den Bolo de Laranja, ein traditioneller Orangenkuchen aus Portugal, ganz besonders lieben.
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde
Gericht: Bolo de Laranja, Portugiesischer Orangenkuchen
Küche: Portugiesisch
Keyword: Bolo de Laranja, Orangenkuchen, Portugal, Rührkuchen

Zutaten

  • 2 mittelgroße Orangen (Saft & Abrieb)
  • 6 Eier
  • 200 g weiche Butter
  • 280 g Mehl
  • 275 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 200 ml frisch gepressten Orangensaft
  • Salz

Anleitung

  • Erst einmal von den beiden Orangen die Schale abreiben und sie anschließend auspressen (200 ml).
  • Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Zu dem Eigelb den Zucker und den Orangenabrieb geben und mit dem Handrührgerät mixen bis eine dickflüssige Masse entsteht. Anschließend die Butter einrühren.
  • Nun das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz mischen und zusammen mit dem Orangensaft in die Masse einrühren, so dass ein glatter Teig entsteht. Anschließend den Eischnee unterheben und den Teig in eine Gugelhupf- oder Springform geben.
  • Den Teig im vorgeheizten Backofen (175° C) eine Stunde backen. Den Bolo de Laranja nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Notizen

Wer mag, kann nach dem Backen statt Puderzucker auch einen Zuckerguss aus Puderzucker und Orangensaft über den Bolo de Laranja geben. Uns persönlich wird er dann zu süß.

 

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Schwedische Apfeltorte – skånsk äppelkaka

Die Schwedische Apfeltorte (skånsk äppelkaka) ist schnell gemacht und unglaublich lecker!
Vorbereitungszeit45 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 15 Minuten
Gericht: Schwedische Apfeltorte skånsk äppelkaka
Küche: Schwedisch
Keyword: Schwedische Apfeltorte, skånsk äppelkaka

Zutaten

  • 6 mittelgroße Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 220 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 große Äpfel
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 2 mittelgroße Eier
  • 50 g Butter
  • 250 ml Cremefine zum Schlagen
  • Saft einer Zitrone
  • geraspelte Zartbitterschokolade

Anleitung

  • Für den Biskuitboden die Eier, den Zucker und Vanillezucker 30 Minuten lang rühren. Anschließend das Mehl und Backpulver vermischen, in die Eier-Zucker-Masse sieben und unterheben.
  • Nun eine Springform einfetten, den Boden mit Backpapier auslegen, den Teig darauf geben und im vorgeheizten Backofen 50 Minuten backen (175° C).
  • Nach dem Backen ca. 10 Minuten in der Springform abkühlen lassen. Der Biskuitboden sollte sich in der Zeit automatisch vom Rand der Form lösen. Nun aus der Form nehmen und auf einem Backrost komplett auskühlen lassen. Der Boden sollte so hoch geworden sein, dass Ihr ihn teilen solltet. Die Hälfte, die Ihr nicht benötigt, könnt Ihr für einen anderen Kuchen nutzen oder einfrieren.
  • Nun die Äpfel schälen und raspeln. Das Wasser, den Zucker und die geraspelten Äpfel in einen Topf geben und ca. 15 Minuten dünsten.
  • Währenddessen die Eier mit dem Vanillepuddingpulver vermischen und zu den Äpfeln geben und gut einrühren. Anschließend die Butter und den Zitronensaft hinzugeben. Wenn sich die Butter komplett aufgelöst hat, die heiße Apfelmasse auf den Biskuitboden geben und abkühlen lassen.
  • Nun die Cremefine schlagen und auf der Apfelmasse verteilen. Zum Schluss die geraspelte Schokolade nach eigenem Gusto als Topping auf der geschlagenen Cremefine verteilen.
  • Die skånsk äppelkaka idealerweise vor dem Verzehr noch einmal zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Smaklig måltid!

 

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Dänisches Knusper Dessert

Superschnell gemacht und unfassbar lecker: Dänisches Knusper Dessert mit Frischkäse & Himbeeren.
Zubereitungszeit15 Minuten
Kaltstellen3 Stunden
Gericht: Dänisches Knusper Dessert
Küche: Dänemark
Keyword: Dänisches Knusper Dessert, Dessert, Frischkäsedessert, Himbeerdessert, Schichtdessert
Anzahl: 4 Portionen

Zutaten

  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 300 g TK Himbeeren
  • 300 g Frischkäse
  • 250 ml Cremefine zum Schlagen
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver

Anleitung

  • Die Mandeln, 2 EL Butter und 2 EL Zucker in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur karamellisieren. Wenn die Mandeln die gewünschte Bräunung haben, den Herd ausschalten und die Mandeln zur Seite stellen.
  • Die Cremefine schlagen und kalt stellen.
  • Den Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Puddingpulver vermengen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Nun die geschlagene Cremefine drunter ziehen.
  • Nun etwa ein Drittel der Creme in eine Schale oder vier Gläser geben, darauf die tiefgefrorenen Himbeeren verteilen und mit der restlichen Creme bedecken. Zum Schluss noch die knusprig-karamellisierten Mandeln auf der Creme verteilen und das »Dänische Knusper Dessert« mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rübli-Kuchen mit Creamcheese-Frosting:

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Zutaten:

  • 500 g Möhren
  • 75 g brauner Zucker
  • 150 g weißer Zucker
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 250 ml Öl
  • 250 g Mehl
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • 1 Packung Backpulver
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 100 g Puderzucker
  • 5 Tropfen Vanilleextrakt
  • 12 Marzipan-Möhren für die Dekoration

Zubereitung:

Die Möhren schälen und reiben. Den Zucker mit den Eiern, Öl, Zitrone und Zimt verrühren. Anschließend die Möhren und Mandeln unterheben, das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in den Teig rühren.

Den Teig anschließend in eine gefettete Springform geben und 45 Minuten bei Umluft (180° C) backen.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, aus den restlichen Zutaten das Frosting herstellen, mit einer Kuchenpalette gleichmäßig auf dem Kuchen verstreichen und mit den Marzipanmöhren dekorieren.

Den Kuchen nun noch ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Megafluffiger Marzipankuchen ohne Mehl aus nur drei Zutaten

Für Marzipan lasse ich ja fast alles stehen und liegen. Daher liebe ich auch unseren ganz einfachen, superleckeren und megasaftigen Marzipankuchen ohne Mehl. Man benötigt für die Zubereitung nur drei Zutaten. Er hat die Konsistenz eines »Spongecakes« und ist daher extrem fluffig!
Vorbereitungszeit25 Minuten
Zubereitungszeit45 Minuten
Gericht: Kuchen, Marzipankuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Kuchen, Kuchen ohne Mehl, Marzipankuchen, Rührkuchen

Zutaten

  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 7 Eier (Größe »M«)
  • 1 TL Backpulver

Anleitung

  • Die Marzipanrohmasse mit einer Reibe in eine Schüssel reiben und die Eier hinzufügen. 10 Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Nun das Backpulver einrieseln lassen und fünf weitere Minuten rühren.
  • Eine 25 cm Königskuchenform mit Butter einfetten. Dann den Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen (175° C) ca. 45 Minuten backen.
  • Den Marzipankuchen auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen.

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Zutaten:

  • 1,5 kg Hokkaido Kürbis
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 große Elstar Äpfel
  • 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 5 mittelgroße Karotten
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 250 ml Cremefine zum Kochen
  • Pfeffer & Salz
  • etwas Muskat
  • Petersilie
  • etwas Öl

Zubereitung:

Den Kürbis vierteln, die Kerne & Co. mit einem Löffel entfernen, so dass nur noch das „harte“ Fleisch übrig bleibt. Dieses nun in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel, Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Ingwer in feine Würfel hacken.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und das gesamte Gemüse andünsten und ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit geschlossenem Deckel 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Nun die Cremefine hinzugeben, einrühren und dann das Gemüse mit einem Pürierstab pürieren. Mit Muskat, Pfeffer & Salz sowie der Petersilie nach eigenem Gusto abschmecken.

Noch einmal aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

 

FAZIT zur Benutzung des GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO:

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Wir sind total begeistert von dem GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO. Zum einen spricht uns das geradlinige, minimalistische Design mit dem Aluminiumgehäuse sehr an. Zum anderen ist das Gerät exzellent verarbeitet. Endlich haben wir wieder einen Handmixer, den man auch längere Zeit in Betrieb halten kann und der nicht bei einem Hefeteig sofort stirbt. Die Leistung ist richtig, richtig gut. Da merkt man die 500 Watt Maximalleistung, wenn man den Handmixer in Stufe 5 benutzt. Dann hat er richtig Wumms. Sowohl Rührquirle als auch Knethaken sind perfekt aufeinander abgestimmt und ausbalanciert, so dass sie sich während der Benutzung nicht ineinander verfangen.

Praktisch ist auch die Turbofunktion, insbesondere, wenn man den GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO als Stabmixer nutzen möchte, um zum Beispiel die oben vorgestellte Kürbissuppe oder ein Gurkensüppchen oder eine Brokkoli-Suppe zu pürieren. Das geht mit der Turbofunktion extrem schnell und gut. Man muss aber durch die hohe Leistung aufpassen, dass sich der Stabmixer nicht am Boden des Topfes festsaugt.

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Auch die Nutzung des Schneebesens ist großartig. Man hat innerhalb kürzester Zeit Sahne oder Cremefine steif oder Eischnee geschlagen. Ganz ehrlich: das geht noch deutlich besser als mit den Rührquirlen, so dass wir diese Funktion sehr gerne nutzen und wärmstens weiterempfehlen können.

Neben der Handmixer-Funktion ist der Zerkleinerer aber eines unserer Lieblingsfeatures an dem Gerät. Die hochwertigen Messer zerkleinern Nüssen in Sekundenschnelle. Ich benutze ihn zum Beispiel auch sehr oft, um Kekse für Kuchen- oder Dessertböden zu zerkleinern oder für Marzipan oder in der Weihnachtsbacksaison für das Zerkleinern von Orangeat und Citronat. So einfach und so schnell haben wir diese Zutaten noch nie zerkleinert bekommen.

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Und wenn man das Gerät nicht mehr benötigt, kann man das gesamte Zubehör in die Spülmaschine packen. Einfacher geht’s nicht.

Und konnte der GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO voll und ganz überzeugen, sowohl hinsichtlich der vielen Features, des umfangreichen Zubehörs, der hohen Leistung, der exzellenten Verarbeitung, der einfachen Bedienung, aber auch hinsichtlich der hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses. Wenn Ihr also auf der Suche nach einem wirklich guten, langlebigen Handmixer seid, dann solltet Ihr Euch unbedingt einmal den GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO anschauen. Wir können ihn wärmstens weiterempfehlen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Da wir mit GASTROBACK ein Gewinnspiel veranstalten, kennzeichnen wir den Beitrag dennoch als „sponsored Post“, obwohl wir das Gerät selbst gekauft haben.

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

 

Das große GASTROBACK Gewinnspiel:

GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO - Der Alleskönner Handmixer, Rührstab und Schnellzerkleinerer im Test

Passend zu unserem Beitrag verlosen wir einen GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO im Wert von EUR 129,99.

Bitte verratet uns in einem Kommentar, ob Ihr die Marke GASTROBACK bereits kennt und was Ihr mit dem GASTROBACK DESIGN HANDMIXER PRO als erstes zubereiten würdet.

* Alle Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der GASTROBACK GmbH.

Das könnte dich auch interessieren …

96 Antworten

  1. Sigrid Patt sagt:

    Ich kenne die Marke. Habe aber bis jetzt noch kein Gerät dieser Marke.

  2. florentine wolf sagt:

    die marke ist mir bekannt 😉 hatte aber bisher noch nichts von den geräten – einen leckeren eierlikötkuchen für die freunde -top gewinnspiel <3

  3. Monika M. sagt:

    Gastroback kenne ich von einer Freundin, die begeistert ist. Ich würde mal mit einem Guglhupf anfangen .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert