Fisher Price Lernspaß Motorroller im Test

Fisher Price Lernspaß Motorroller (10)

Bereits seit einiger Zeit dürfen wir den Fisher Price Lernspaß Motorroller testen. Naja, genauer gesagt, testet Krümel ihn seit ein paar Monaten, denn er kam genau rechtzeitig zu seinem ersten Geburtstag bei uns an, so dass die Onkels ein tolles Geburtstagsgeschenk hatten. Der Fisher Price Lernspaß Motorroller wurde uns für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Fisher Price:

Bereits 1930 trug sich Herr Fisher mit der Idee, hochwertige Kinderspielzeuge zu entwickeln, die die Entwicklung der (Klein-) Kinder fördern sollten. Daraus entstand 1931 das Unternehmen Fisher Price, dass mit seinen beiden „Doodle“-Spielzeugen direkt einen Verkaufsschlager landete.

Fisher Price StartseiteDie Mutter von Herrn Fisher war Lehrerin. Sie hatte auch das Idee, die pädagogisch wertvollen Produkte des noch jungen Unternehmens als „Spielzeug für Vorschulkinder“ zu bezeichnen. Diese Bezeichnung hält sich bis heute und wurde von anderen Herstellern ebenfalls aufgenommen.

Zu Beginn wurden die Produkte noch komplett aus Holz hergestellt

Im Laufe der Jahre experimentierte Fisher Price jedoch auch mit anderen Materialien und entschied sich, zusätzlich Teile der Spielzeuge oder auch komplette Spielzeuge aus Kunststoffe herzustellen.

Das Sortiment wurde immer breiter und bei vielen Entwicklungen war Fisher Price Vorreiter und Trendsetter. Seite 1993 gehört das Unternehmen Fisher Price zur Mattel Gruppe. Zehn Jahre später wurden die „Lernspaß“-Spielzeuge eingeführt, zu der auch der von uns getestete Motorroller gehört. Das erste Produkt dieser Spielzeugserie war der „Lernspaß-Hund“, der in mehr als 130 Ländern in 37 Sprachen verkauft wird. Robin hat sogar drei dieser Hunde, einen mit deutscher, einen mit englischer und einen mit slowenischer Sprache.

Weitere Infos zu dem Unternehmen Fisher Price und seinen Produkten findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zum Fisher Price Lernspaß Motorroller:

Der Fisher Price Lernspaß Motorroller wurde im September/Oktober 2015 gelauncht. Wir erhielten ihn Anfang September, so dass wir ihn pünktlich Ende September als Geschenk an Krümel übergeben konnten.

Der Fisher Price Lernspaß Motorroller im Überblick:

  • Fisher Price Lernspaß Motorroller (1)geeignet für Kinder von 12 – 36 Monate
  • Farbe: leuchtend rot
  • integrierte Smart-Stages-Technologie
  • Zündschlüssel zum „Starten“ des Motorrollers
  • mehr als 50 Melodien
  • drei unterschiedliche Spielstufen
  • drei „Formenknöpfe“
  • per Bewegungsmelder werden beim Fahren Lerninhalte aktiviert
  • funktionierende Hupe
  • stabile und breite „Reifen“
  • Förderung von Grob- und Feinmotorik
  • UVP: EUR 59,99

Was bedeutet „Smart-Stages-Technologie?

Fisher Price Lernspaß Motorroller (2)Die Smart-Stages-Technologie soll die Entwicklung des Kindes fördern und beinhaltet die folgenden drei Stufen für unterschiedliche Altersklasse:

  • Stufe 1 – „Entdecken“ (ab 12 Monate): die Neugier des Kindes wird durch einfache Wörter und Melodien geweckt.
  • Stufe 2  – „Anregen“ (ab 18 Monate): Die Kinder werden zum Mitmachen angeregt
  • Stufe 3 – „Spielen“ (ab 24 Monate): Vorstellungskraft und Rollenspiel werden gefördert

Diese Smart-Stage-Technologie zeichnet alle Produkte der „Lernspaß“-Serie aus.

Weitere Informationen zu dem Fisher Price Lernspaß Motorroller findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Fisher Price Lernspaß Motorroller:

Mit unserem Geschenk zu Krümels ersten Geburtstag waren wir der totale Hit, halt die besten Onkel, die es gibt :-). Er liebt den Fisher Price Lernspaß Motorroller. Durch die leuchtend rote Farbe fühlte sich Krümel fast magisch angezogen. Er liebt dieses „Rollfahrzeug“ über alles.

Fisher Price Lernspaß Motorroller (7)Der Motorroller selbst ist sehr massiv und stabil, so dass man keine Sorgen haben muss, dass Krümel mit im umfällt, dazu tragen auch die breiten „Räder“ bei.

Ferner verfügt der Roller auch nicht über irgendwelche scharfen kannten o.ä., so dass sich Kinder auch nicht an ihm verletzen können. Sehr schön finden wir auch, dass das Batteriefach so verschlossen wird, dass Krümel es nicht eigenständig öffnen kann.

Am liebsten mag er die Hupe, auch wenn sie seinen Eltern an manchen Tagen den letzten Nerv raubt. Aber Robin liebt es, auch einfach so mit dem Motorroller durchs Haus zu rutschen/rollen. In den letzten Monaten konnte man auch merken, wie sich die Nutzung des Fisher Price Lernspaß Motorrollers positiv auf Krümels Entwicklung auswirkte.

Fisher Price Lernspaß Motorroller (4)Zu Beginn war es noch so, dass der keine Mann starke Schwierigkeiten hatte, selbst auf- und abzusteigen. Meistens half mein Bruder dann doch, ihn draufzusetzen. Inzwischen ist das aber überhaupt kein Problem mehr. Dadurch dass Krümel nun größer ist, kann er ganz ohne Probleme aufsteigen und ,wenn er keine Lust mehr hat, auch wieder absteigen. Auch fährt er inzwischen viel selbstbewusster durchs Haus. Man könnte fast meinen, dass sich der kleine Mann wie ein richtiger kleiner Rocker fühlt.

Da Krümel extrem musikalisch ist und Musik über alles liebt, ist er auch immer ganz glücklich, wenn nacheinander immer wieder wundervolle kleine Melodien ertönen, wenn er den Roller benutzt. Dann bleibt er manchmal auch abrupt stehen, setzt sich auf und tanzt erst einmal passend zur jeweiligen „Melodie“. Wir sagen Euch, das ist zum Schreien komisch und süß :-).

Fisher Price Lernspaß Motorroller (9)Natürlich macht es ihm auch richtig viel Spaß, die bunten Knöpfe zu drücken und so Sätze und Melodien zu starten.

Er lernt so nach und nach, was es mit Ursache und Wirkung auf sich hat.

Drückt er bspw. den Knopf mit dem Zahlen, ertönt eine Abfolge von Zahlen etc. Und wenn der Knopf mit der Note gedrückt wird, ist erst einmal wieder Tanzzeit und der kleine Mann freut sich unglaublich.

Fisher Price Lernspaß Motorroller (8)Zudem finden wir auch die kleinen Details einfach extrem niedlich und gelungen, so z.B. den Motorroller mit dem Zündschlüssel starten zu können oder den Scheinwerfer mit dem Smiley oder das Nummernschild.

Einziger Nachteil am Fisher Price Lernspaß Motorroller: er treibt meinen Bruder und meine Schwägerin in den Wahnsinn :-). Jedoch ist es eines der Spielzeuge, an denen Krümel einfach nicht das Interesse und den Spaß verliert. Auch der Preis ist unserer Ansicht nach vollkommen in Ordnung.

Daher erhält der Fisher Price Lernspaß Motorroller von uns vier von fünf Fellnasen, insbesondere wegen der Spaß- und Lernfaktors:

Rate_4 (Mobile)

 

* sponsored Post!

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Honey123 sagt:

    Ich finde den ziemlich cool für die ganz kleinen Kinder. 🙂

  2. Marlies Krüger sagt:

    ich würde es sehr gerne für mein kleines enkelkind testen ,vielen dank

Hinterlasse uns einen Kommentar!