JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen im Test

JACOBS D'Aroma Kaffeebohnen (2)

Über Gofeminin durften wir die beiden neuen Sorten der JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen testen. Für den Test erhielten wir kostenlos ein Produktpaket mit dem folgenden Inhalt:

  • JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen – Crema ( 1 kg)
  • JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen – Espresso (1 kg)

Da wir ja totale Kaffeejunkies sind, freuten wir uns total über den Erhalt der neuen JACBOS D’Aroma Kaffeebohnen. Natürlich kamen sie auch sofort zum Einsatz, da wir schon auf den Geschmack und das Aroma gespannt waren.

Allgemeine Infos zu JACOBS:

Das Unternehmen JACOBS hat seinen Ursprung in einem 1895 in Bremen von Johann Jacobs eröffneten Spezialgeschäft für Kaffee. Im Jahre 1907 wurde von ihm die erste Bremer Kaffeerösterei gegründet, aus der sich dann das international erfolgreiche Kaffeeunternehmen JACOBS Kaffee entwickelte.

In den 50er Jahren wurden der Slogan „JACOBS Kaffee… wunderbar“ und 1966 die berühmte „Krönung“ entwickelt.

Im Jahre 1990 wurde JACOBS von der Eigentümerfamilie an den amerikanischen Großkonzern Philip Morrios verkauft und so eine Marke von KRAFT Foods. Dieser Unternehmensbereich heißt inzwischen Mondolez International.

In 2014 wurde bekanntgegeben, dass die Kaffeesparte von Mondolez mit dem niederländischen Unternehmen D.E Master Blenders 1753 fusionieren wird. Das neue Unternehmen wird Jacobs Douwe Egberts heißen und einen Weltmarktanteil von 8 % haben.

Weitere Infos zu den JACOBS Kaffee Produkten findet Ihr HIER.

 

JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen – Crema:

Die Sorte Crema der JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen erhält auf einer Skala von jeweils fünf Kaffeebohnen von JACOBS die folgenden Eigenschaften zugeteilt:

  • Intensität: 3 von 5
  • Körper: 2 von 5
  • Säure: 3 von 5

JACOBS D'Aroma Kaffeebohnen (4)Leider ist nirgendwo auf der Verpackung angegeben, um welche Bohnenarten es sich bei der Zusammenstellung dieses Bohnenkaffees handelt. Dies finden wir sehr unschön und darf unserer Meinung nach auch nicht sein.

Beim Öffnen der Verpackung verströmen die Kaffeebohnen einen intensiven und leckeren Duft nach Kaffeeröstaromen. Der fertige Kaffee selbst verströmt auch einen sehr leckeren Duft nach Kaffeehaus.

Die Crema ist eher beige und könnte für unseren Geschmack ausgeprägter sein, zumal diese Sorte ja schließlich „Crema“ heißt. Wir fanden die Crema eher enttäuschend, zumal sie auch nicht so „stabil“ war und sehr schnell „zerfiel“.

Der Geschmack des Kaffees ist angenehm intensiv und vollmundig, so wie ein guter Kaffee sein sollte.

Überraschend war auch, dass der Säuregehalt nicht so hoch war, wie wir auf Grund der Bewertung durch JACOBS angenommen hatten. Ganz im Gegenteil, die Säure war relativ gering und somit war der Kaffee auch der magenfreundlich.

Die Variante JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen Crema bietet sich ganz hervorragend für Puristen (normalen Kaffee Crema) an, aber auch für Liebhaber von Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato oder Cappuccino und Café au lait.

UVP: EUR 12,99 (1.000 g)

 

JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen – Espresso:

Auch bei der Sorte „Espresso“ werden die Eigenschaften des Kaffees in der bereits beschriebenen Skala angegeben:

  • Intensität: 5 von 5
  • Körper: 4 von 5
  • Säure: 1 von 5

JACOBS D'Aroma Kaffeebohnen (6)Und ebenfalls fehlt bei dieser Sorte der Hinweis, aus welchen Bohnenarten er hergestellt wurde.

Der Duft beim Öffnen der Packung ist sehr intensiv. Man nimmt dabei aber auch starke Gerüche nach „Verbranntem“ und Säure war. Der fertige Kaffee aus dieser Sorte verfügt über kaum Crema und duftet intensiv nach „Röstkaffee“.

Geschmacklich ist er relativ intensiv, weniger stark, als wir erwartet hatten. Dafür weist er entgegen der Bewertung durch JACOBS einen starken Säuregehalt auf. Wir können also die Jacobs-Bewertung nicht bestätigen, ganz im Gegenteil.

Für unseren Geschmack (und auch die Magenverträglichkeit) ist der Säuregehalt bei dieser Sorte tendenziell sogar noch höher als bei der Variante „Crema“. Dieser überraschend hohe Säuregehalt führte bei uns sogar regelmäßig zu Sodbrennen. Sehr unschön :-(.

Als Espresso (mit den entsprechenden Einstellungen am Kaffeevollautomaten) enttäuschen diese Kaffeebohnen auf ganzer Länge. Der Espresso ist dünn, hat kaum Körper und hat im Vergleich zu anderen Espresssobohnen kaum Geschmacksintensität. Wirklich sehr enttäuschend.

Selbst eine Latte-Macchiato schmeck hauptsächlich nach aufgeschmäumter Milch und hat kaum Kaffeearoma. Daher würden wir ihn für solche Kaffeespezialitäten überhaupt nicht empfehlen. Und auf Grund der für uns zu hohen Säure wäre er auch nicht wirklich für „normalen Kaffee“ mit Milch geeignet.

UVP: EUR 12,99 (1.000 g)

Weitere Infos zu den JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen findet Ihr HIER.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen:

Die JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen halten definitiv nicht das, was wir uns als Kaffeeliebhaber von den Bohnen versprochen hatten. Insbesondere die Variante „Espressso“ ist mehr als enttäuschend und würde von uns auch in Zukunft nicht mehr gekauft werden.-

JACOBS D'Aroma Kaffeebohnen (2)Die Variante „Crema“ könnte zwar für unseren Geschmack ein wenig mehr Crema bei der Kaffeezubereitung entwickeln, ergibt insgesamt aber schon einen leckeren, vollmundigen und trotzdem sehr verträglichen Kaffee. Von daher könnten wir uns auch vorstellen, diesen in Zukunft zu kaufen.

Wobei wir diesen Kauf auch nur in Betracht ziehen würden, wenn unser „Stammkaffee“ (ein Schweizer Schümli) einmal nicht zu bekommen ist.

Wir kaufen ihn immer in Venlo für EUR 7,59 (1.000 g). Dies ist schon ein immenser preislicher Unterschied zu den JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen. Und er ist dabei geschmacklich um Längen besser.

Daher erhalten die JACOBS D’Aroma Kaffeebohnen von uns drei von fünf Fellnasen, wobei diese Wertung ausschließlich durch die Variante „Creme“ „gerettet“ wird:

Rate_3 (Mobile)

Das könnte dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Karin Jeske sagt:

    Liebe den Kaffee von Jacobs rolled Aroma

  2. Brigitte sagt:

    Crema super .Der Geschmack wunderbar.Der Duft fantastisch.Schön cremiger Schaum.

  3. jaszdziewski sagt:

    Ich durfte auch testen. Unser Favorit ist die crema. Super Duft super Geschmack
    Der espresso ist auch nicht so unser ding. Zu bitter

  4. heidrun henschelowski sagt:

    Ich liebe Kaffee. Ohne diesem schwarzen Gold geht bei mir gar nichts. Genau das richtige zum Testen für mich. Freuuuu.

Hinterlasse uns einen Kommentar!