Komplettes Reisgericht schnell gemacht…

Aktuell dürfen wir über PAART.de das neue Pilz-Risotto von reis-fit testen. Dazu bekamen wir einige Portionsbeutel, um einen italienischen Abend mit Freunden zu veranstalten zu können. Zusätzlich gab es noch einen Reiseführer "Italien – Traumstädte", eine CD mit italienischer Musik, eine weiß-rote Papiertischdecke sowie Servietten, Rabattvoucher und Rezeptvorschläge. Damit stand einem gemütlichen Abend mit Freunden und italienischem Ambiente nichts im Wege.

Die Portionsbeutel lassen sich sehr schnell zubereiten. Man muss den Reis im Beutel lockern, den Beutel öffnen, 100 ml Milch dazugeben und dann bei 700 Watt 2:30 Minuten in der Mikrowelle erwärmen. Nach dem Erwärmen eine Minute umrühren und dann zwei Minuten ziehen lassen. Fertig ist das schnelle Reisgericht.

Das Pilz-Risotto von reis-fit ist reich an Ballaststoffen (vorgegarter Mittelkornreis) und ohne konservierende und geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Die Konsistenz ist cremig und es finden sich echte Champignonstücke sowie Kräuter darin. Der Beutel soll 1 bis 2 Portionen beinhalten. Man muss jedoch sagen, dass die Menge gerade einmal eine Portion ergibt (auch für Leute, die keine "Unmengen" essen).

Das Risotto ist zwar sehr cremig, erinnert aber dennoch eher an ein "normales" Reisgericht denn an ein Risotto. Dafür fehlt irgendwie das gewisse Etwas, das ein echtes, selbstgemachtes Risotto ausmacht. Dies wurde beim italienischen Abend auch am ehesten von unseren Gästen bemängelt (dazu gab es mit Rosmarin marinierte Hähnchenbrust und einen mediteranen, frischen Salat).

Daher konnte das Risotto von reis-fit auch nicht in Gänze überzeugen. Es schmeckte irgendwie auch zu stark nach "Brühe". Wir hätten uns eher eine feine Weißweinnote bei dem Risotto gewünscht/vorgestellt.

Nährwerte bei Zubereitung mit Vollmilch (Hersterllerangaben für eine Portion á 175 g):

– 273 kcal.

– 5,3 g Eiweiß

– 49 g Kohlenhydrate (davon 3,0 g Zucker)

– 4,6 g Fett

– 7,4 g Ballaststoffe

– 0,65 g Natrium

 

FAZIT: Für ein schnell gemachtes Reisgericht aus der Mikrowelle ist das Pilz-Risotto von reis-fit aber schon weiter oben auf der Geschmacks- und Qualitäts-Skala anzusiedeln, als manch andere Fertiggerichte, vor allem da der Reis auch noch ein wenig "Biss" hatte und durch die Vorgarung nicht schon total "zerkocht" war.

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Hinterlasse uns einen Kommentar!