Weltprobierer Box China vorgestellt

Weltprobierer Box China (3)

Bereits vor ein paar Tagen erhielten wir die Weltprobierer Box China. Die Weltprobierer nehmen uns mit auf eine kulinarische Weltreise und überraschen uns in jeder Ausgabe mit internationalen Leckereien und Spezialitäten. Genau unser Ding. Wir lieben es einfach, Lebensmittel aus anderen Regionen der Welt kennenzulernen. Wie Ihr dem Eingangssatz schon entnehmen konntet, reisen wir in der aktuellen Box ins Land des Lächelns bzw. ins Reich der Mitte.

Was ist die Weltprobierer Box?

Die „Chef Weltprobierer“, das sind Bettina, Philipp und Frederik. Die drei sind aktuell noch Studenten der TU Dresden und haben sich während des Studiums kennengelernt. Unter anderem verbindet die Drei, die Liebe zum gemeinsamen Kochen und Essen.

NewLogoHomepageWährend diverser Koch-Sessions in den Semesterferien sprachen sie auch immer wieder über verschiedene Ideen der Unternehmensgründung. Und irgendwann keimte der Gedanke auf, eines Ihrer Hobbys, nämlich das Kochen, mit dem Schritt zu einer Unternehmensgründung zu verknüpfen.

Nach Stunden des Diskutierens & Grübelns war dann endgültig die Idee für die Weltprobierer Box geboren.

Bettina, Philipp und Frederik wollten die kulinarischen Genüsse fremder Länder in eine Box packen und uns alle auf eine kulinarische Weltreise mitnehmen. Dabei soll der Inhalt jeder Box einem bestimmten Land gewidmet werden. So wollen die Drei auch die Kulturoffenheit fördern und ihre Kunden auf den Geschmack anderer Länder bringen.

Die Weltprobierer Box wird zukünftig alle zwei Monate erscheinen. Das Team der Weltprobierer bietet drei verschiedene Bestellmodelle an:

  • Einzelbox (EUR 34,99 / Box zzgl. Versand)
  • Halbjahres-Abo (3 Boxen, EUR 77,97 zzgl. Versand = EUR 25,99 / Box zzgl. Versand)
  • das flexible Abo (EUR 28,99 / Box zzgl. Versand), das jederzeit gekündigt werden kann

Wir haben Lust auf die Weltprobierer Box gemacht? Dann findet Ihr HIER weitere Infos.

 

Inhalt der Weltprobierer Box „China“:

Weltprobierer Box China (6)Reispapier:

Das Reispapier kann man unter anderen nutzen, um traditionelle chinesische Frühlingsrollen herzustellen. Der Name „Frühlingsrolle“ rührt im Übrigen daher, dass es sie früher traditionell zum chinesischen Neujahrsfest gab.

Inzwischen werden sie aber auch in China ganzjährig serviert.

Leider stammt das Reispapier aus der Weltprobierer Box „China“ jedoch aus Vietnam, was wir eigentlich ein wenig schade finden.

 

Sesamöl:

Sesamöl benutzen wir neben Erdnussöl sehr häufig, wenn wir („Möchtegern“) asiatisch kochen. Es verleiht den Speisen eine süßlich-herb-nussige Geschmacksnote, wobei wir es milder und nicht so intensiv wie Erdnussöl finden.

Chinesen pressen bereits seit mehreren Jahrtausenden Öl aus Sesamsamen.

 

Chinese Allrounder von Just Spices:

Diese Gewürzmischung eignet sich ganz besonders gut für asiatische (Wok-) Gerichte. Man kann es zum direkten Würzen nutzen oder auch Marinaden mit der Mischung verfeinern. Es enthält alle typischen Gewürze der chinesischen Küche in einer Mischung.

Klar ist die Idee naheliegend, eine passende Würzmischung der Box beizulegen. Dennoch finden wir sie – ehrlich gesagt – fehl am Platze. Just Spices ist ein junges Startup aus Düsseldorf. Wenn schon eine Würzmischung Bestandteil der Box wird, hätten wir eigentlich erwartet, dass auch dieses Produkt dann „Made in China“ bzw. „Made in PR of China“ ist.

Zutaten / Inhaltsstoffe Anzeigen

 

Weltprobierer Box China (7)Kastanien:

Wir wussten gar nicht, dass China der größte Esskastanienproduzent der Welt ist. Wieder etwas dazugelernt :-).

Man kann sie roh, gekocht oder gebraten essen. Ferner passen sie wohl auch sehr gut als Beilage zu einem Wokgericht oder auch in einem gemischten Salat.

Wir sind schon sehr gespannt.

Die Esskastanien aus der Weltprobierer Box China befinden sich in einem Beutel und sind wohl – zumindest entnehmen wir dies der Verpackung – eingefärbt. Wir mögen diesen milden nussigen Geschmack von Esskastanien sehr.

 

Wasabi Bohnen:

Als wir dieses Produkt aus der Weltprobierer Box China nahmen, dachten wir zuerst, dass wir jetzt doch im falschen Land sind, da wir Wasabi-Produkte eindeutig Japan zuordnen. Aber im Beileger wurde erklärt, warum sich das Produkt in der Box befand.

Da Wasabi inzwischen weltweit so beliebt ist und Japan den Bedarf nicht mehr decken konnte, ist China inzwischen auch zu einem der größten Wasabi-Produzenten aufgestiegen, wo die Pflanzen in riesigen Kulturgewächshäusern angebaut werden. Dies führte dazu, dass auch der chinesische Wasabi-Konsum in die höhe schnellte und es bspw. diverse Wasabi-Snacks im Reich der Mitte gibt, so auch die mit Wasabi überzogenen Bohnen. Sie sind echt lecker, wenn man Wasabi mag :-).

 

Grüner (Match) Tee:

Noch ein Produkt, das wir eher Japan zuordnen würden. Vor allem Max ist ja totaler Matcha Tee Fan, wobei der chinesische Matcha-Tee als qualitativ nicht so hochwertig angesehen wird wie das „Original“ aus Japan.

Der Matcha Tee hat sich in China im Übrigen vor allem dadurch verbreitet, dass zwischen dem 8. und 12. Jahrhundert viele japanische Abgesandte in das Reich der Mitte geschickt wurden. Solltet Ihr auch gerne Matcha trinken und eine Eismaschine haben, so haben wir nachfolgend ein tolles Rezept für Euch:

Matcha-Eis:

Kiss Me Organics (18)Zutaten:

  • 200 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 8 g Matcha-Pulver

Zubereitung:

Zuerst verrührt man die Milch, den Zucker und das Matcha-Pulver solange mit dem Handrührgerät, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Dann gibt man die Sahne hinzu und vermengt alles.

Anschließend gibt man die Flüssigkeit für ca. 45 Minuten in die Eismaschine. Das Ergebnis ist ein herrlich cremiges Matcha-Eis, bei dem die Süße des Zuckers und der leicht herbe Geschmack des Matcha-Pulvers eine perfekte Symbiose eingehen.

 

Weltprobierer Box China (4)Reiskuchen:

Der Reiskuchen ist eine traditionelle und typische Spezialität, die zum chinesischen Neujahrsfest gereicht wird. Zu der Reiskuchenmischung gibt man 315 bis 345 ml Wasser und verrührt alles. Anschließend gibt man noch Zucker und den Zubehörbeutel hinzu und verrührt nochmals alles.

Nun formt man kleine Bälle aus dem Teig und gart sie 15 Minuten bei starkem Dampf.

 

Bambus Steamer & Essstäbchen:

Der Bambus-Steamer ist für uns das absolute Highlight in der Weltprobierer Box „China“, zumal wir schon lange überlegen, uns so einen chinesischen „Küchenhelfer“ zuzulegen. Neben dem Wok wird in China auch sehr häufig der „Steamer“ benutzt, um Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchte zu garen. Außerdem eignet er sich perfekt, um die Reiskuchen zu garen.

In dem Steamer befanden sich noch zwei Glückskekse. Doch dazu äußern wir uns noch im Fazit.

Ferner befand sich in der Weltprobierer Box noch eine Packung Essstäbchen, die bereits seit 4.000 Jahren in der chinesischen Küche benutzt werden. Ebenfalls ein sehr passendes Produkt in der Box.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

FAZIT Weltprobierer Box China:

Wir lieben einfach das Konzept der Weltprobierer Box und mit wie viel Herzblut deren Macher bei der Sache sind. Wir fanden die Erstausgabe sehr gelungen, die uns damals nach Brasilien entführte. Die Weltprobierer Box China kann unserer Meinung nach nicht ganz an die Zusammenstellung der ersten Ausgabe heranreichen.

Weltprobierer Box China (3)Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen finden wir es erneut schade, dass sich in der Box Produkte befinden, die zwar tendenziell Typisch für China sind, aber nicht in China hergestellt wurden. Das Konzept der Box wird einfach noch schlüssiger, wenn sich ausschließlich Produkte in ihr befinden, die auch wirklich in China hergestellt wurden. Ferner hätten wir uns gefreut, wenn noch mehr echte chinesische Spezialitäten enthalten gewesen werden, die auch originär aus China stammen, also bspw. Mooncakes o.ä.

Darüber hinaus fanden wir auch die Glückskekse fehl am Platze, denn sie bedienen nur ein Klischee, das dem Reich der Mitte anhaftet. Auch wenn der Ursprung der Glückskekse umstritten ist, glauben wir ganz fest, dass der Ursprung in den chinesischen Restaurants in den USA liegt.

Andererseits konnten andere Produkte der Weltprobierer Box China diese Kritikpunkte wieder ausgleichen, so insbesondere der Reiskuchenmischung und der Bambus Steamer. Diese Produkte sind einfach absolut großartig.

Weltprobierer Box China (8)Ferner merkt man einfach immer wieder, mit wie viel Liebe, die Box zusammengestellt wird, insbesondere durch die in den Deckel eingeklebte Weltkarte und die Beileger, die immer aus drei Blättern bestehen und in Handarbeit verschnürt werden. Auf den Beilegern wird zum einen das jeweilige Land vorgestellt, zum anderen die Produkte, die in der Box enthalten sind. Auf dem dritten Blatt befinden sich immer Rezepte, die mit den enthaltenen Produkten zubereitet werden können, in der aktuellen Ausgabe sind dies „Dumplings“ und „Frühlingsrollen“.

Was uns noch fehlt sind die Preise für die einzelnen Produkte. Diese werden wir mittelfristig aber ganz sich auch auf den Beilegern finden, da das Weltprobierer-Team auch noch an der Möglichkeit arbeitet, die Produkte im Weltprobierer-Shop nachbestellen zu können.

Für den Inhalt würden wir der Weltprobierer Box „China“ diesmal nur drei Fellnasen geben, in Kombination mit dem tollen Konzept erhält diese Ausgabe von uns vier von fünf Fellnasen, wobei wir noch viel Luft nach oben sehen:

Rate_4 (Mobile)

 

Sponsored Post2 (Kopie) (2)

 

 

Weltprobierer Box China vorgestellt
5 (100%) 11 votes

6 Thoughts on “Weltprobierer Box China vorgestellt

  1. Mmmmmh Matcheis – da issa wieder 😉
    Ich finde Produkte aus anderen Ländern auch immer mega spannend und die Box sieht wirklich liebevoll zusammengestellt aus. Preise fände ich aber auch eine recht wichtige Info.

    Liebe Grüße
    Sylvia

  2. wüwürde gerne mal gucken was man in China isst

  3. die box würde sogar mich reizen 🙂
    liebe sonntagsgrüße!

  4. Anonymous on 28. Februar 2016 at 08:11 said:

    Hört sich interessant an! Danke für den tollen Bericht!

Hinterlasse uns einen Kommentar!

Post Navigation