Diasporal Magnesium 400 Extra: leichte Anwendung, guter Geschmack

Über TV14-Scouts durften wir aktuell das Magnesium Diasporal 400 Extra direkt testen. Hierzu erhielten wir eine 20-Tages-Packung sowie einige Produktsamplings, die wir im Familien- und Freundeskreis verteilten.

Kurz ein paar allgemeine Informationen zum Produkt Diasporal Magnesium 400 Extra:

Die 20-Tages-Packung enthält 20 Einzelpackungen, sog. Sticks, die jeweils 400 mg Magnesium-Direktgranulat beinhalten. Dieses Granulat wird mit dem Hinweis „extra fruchtiger Orangengeschmack“ auf der Verpackung beworben.

Produktmerkmale von Diasporal laut Verpackung und Herstellerwebsite:

  • hochdosiertes Direktgranulat mit 400 mg Magnesium
  • Einnahme ohne Wasser – nur einmal täglich
  • organisches Magnesiumcitrat mit Magnesiumoxid
  • extra fruchtig durch natürliches Orangenfruchtpulver
  • gluten- und laktosefrei

Das Granulat wird direkt auf die Zunge (ohne Wasser) gegeben und löst sich sofort auf. Magnesiumcitrat kommt als Baustein im Körper vor. Durch die hohe Magnesiumkonzentration eignet sich das Produkt vor allem für Personen mit erhöhtem Magnesiumbedarf. Man sollte nur einen Stick pro Tag einnehmen, da damit bereits die empfohlene Tageszufuhr an Magnesium (300 – 400 mg) komplett abgedeckt wird. Eine Mehreinnahme kann eine abführende Wirkung haben.

Für folgende Personenkreise könnte eine erhöhte Magnesiumzufuhr von Bedeutung sein:

  • erhebliche körperliche Belastungen durch Sport und/oder Arbeit
  • Heranwachsende
  • Schwangere
  • Stillende
  • ältere Menschen
  • Diabetiker
  • im Rahmen einer Reduktionsdiät

Bei Magnesium Diasporal 400 extra direkt handelt es sich um ein diätisches Lebensmittel mit Süßungsmittel und ohne Zucker. Es ist nur in der Apotheke für ca. EUR 9,75 (20 Sticks) erhältlich.

Nährwerte laut Herstellerangabe (pro Stick, 2,2 g):

  • 3,8 kcal
  • Eiweiß <0,01g
  • Kohlenhydrate 0,95 g
  • Fett 0,02 g
  • gesättigte Fettsäuren 0,02 g
  • Ballaststoffe <0,01 g
  • Natrium < 0,01 g

Unsere Erfahrungen mit Magnesium Diasporal 400 extra direkt:

Vor Beginn des Tests hatte ich nach langer Zeit wieder vermehrt nachts Wadenkrämpfe, die auf einen Magnesiummangel schließen lassen. Hierzu kaufte ich mir vor Beginn des Tests bereits andere Magnesiumpräperate in Kapsel-/Tablettenform, die mit Wasser eingenommen werden müssen. Nach Eintreffen des Testpakets stellte ich die Einnahme auf Magnesium Disporal 400 extra direkt um.

Die Einnahme ist vollkommen einfach: Stick aufreissen und das Direktgranulat auf die Zunge geben, wo es sich sofort auflöst. Im ersten Moment glaubt man, man habe Brausepulver zu sich genommen. Es „entfaltet“ sich sofort ein sehr fruchtiger Orangengeschmack, wie es auch auf der Verpackung beworben wird. Gerade hier war ich vor der ersten Einnahme sehr skeptisch. Der fruchtige Geschmack ist relativ natürlich und beim Auflösen des Granulats stellt sich dieser „Brausepulver-Effekt“ ein, der es ein wenig auf der Zunge prickeln lässt.

Bereits nach ein paar Tagen der Einnahme konnte ich feststellen, dass die Wadenkrämpfe seltener auftraten und die Zeiträume dazwischen länger wurden. Inzwischen (toi, toi, toi) habe ich keinerlei Beschwerden mehr.

Auch im Freundes- und Familienkreis waren die Reaktionen auf die Produktsamplings durchweg positiv hinsichtlich der einfachen Einnahme und des fruchtigen Orangengeschmacks.

An dieser Stelle ein kleiner Tipp zur Einnahme:

Das Granulat ganz einfach mittig auf die Zunge geben. Bitte NICHT den Kopf in den Nacken „legen“ und richtig weit in den Mund „schütten“. Dann kann es passieren, dass das Granulat direkt in Richtung Kehlkopf/Speiseröhre „rieselt“, was dann zu einer Hustenattacke und/oder „Verschluckungsgefahr“ führen kann. Leider ist das zwei Mittestern passiert.

Fazit:

Das Magnesium Diasporal 400 extra direkt deckt den Magnesiumbedarf pro Stick zu ca. 107 % ab, ist extrem einfach in der Anwendung und weist einen sehr leckeren, fruchtigen Orangengeschmack auf. Da es ohne Wasser eingenommen werden kann, eignet es sich auch hervorragend für unterwegs oder wenn man auf Reisen ist. Ebenso ist es eine gute Alternative für Personen, die Probleme damit haben, Tabletten einzunehmen, aber einen zusätzlichen Magnesiumbedarf haben. Auch hinsichtlich Wirkungsgrad konnten wir bereits innerhalb des 20-tägigen Tests eine Besserung hinsichtlich des bestehenden Magnesiumsmangels feststellen.

Wer also keine Tabletten mag, aber dem Körper zusätzliches Magnesium zuführen will/muss, dem können wir Magnesium Diasporal 400 extra direkt definitiv empfehlen!

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. eicke1978 sagt:

    Liebe Desiree,

    ja, vor allem vom Geschmack her können wir es sehr empfehlen (okay beim ersten Einnehmen „ungewohnt staubig“ *g*). Besuche Deinen Blog immer wieder zwischendurch… ist wirklich sehr gut :-).

    Dann drücke ich mal die Daumen, dass Du nächstes Jahr wirklich gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Magnesium benötigst :-).

    LG,
    Danny

  2. Desiree sagt:

    Habe bei einer Bekannten davon gehört, scheint ja nicht schlecht zu schmecken, spätestens nächstes Jahr brauche ich, wenn alles gut geht (wunschkind), wieder jeeede menge Magnesium 🙂 LG Desiree
    PS: Hab mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog gefreut 🙂

  3. Mamamulle sagt:

    Ich habe das Magnesium auch getestet & bin sehr zufrieden damit.
    Die Einnahme ist super & der Geschmack einfach lecker.

    LG vom Mamamulle-Blog (:

Hinterlasse uns einen Kommentar!