MYCOUCHBOX vorgestellt

MYCOUCHBOX (3)

Letzte Woche erfuhren wir via Facebook, dass es eine neue Box am Boxenhimmel gibt: die MYCOUCHBOX. Die Macher der MYCOUCHBOX boten eine limitierte Anzahl der ersten Ausgabe zu einem ermäßigten Preis von EUR 5,00 an, frei nach dem Motto „First come, first serve!“. Wir waren nun unter den 50 Glücklichen, die schnell genug bestellt hatten und heute kam unsere erste MYCOUCHBOX bei uns an.

Allgemeine Infos zu MYCOUCHBOX:

MYCOUCHBOX ist eine neue Abo-Box im Stile einer brandnooz-Box, Cuppabox oder Glossybox. Einmal im Monat erhält man eine Auswahl an leckeren Snacks für einen gemütlichen DVD- oder Fussballabend direkt ins Wohnzimmer zugeschickt. In der Box befindet sich eine bunte Mischung an Produkten namhafter Hersteller, die erst demnächst gelauncht werden, gerade in den Handel kamen oder auch schon bekannt sind. Die MYCOUCHBOX kostet im Abo monatlich EUR 9,99. Man kann das Abo via Paypal oder Vorkasse bezahlen und monatlich kündigen, wenn man sie nicht mehr beziehen möchte.

Weitere Info zu MYCOUCHBOX findet Ihr hier!

Wir waren sehr gespannt auf die erste Box bzw. um genau zu sein, auf den Inhalt der ersten Box.

Inhalt der MYCOUCHBOX:

MYCOUCHBOX (10)Chio Mikrowellen Popcorn Karamell (Inhalt: 100 g):

Wir kennen bereits verschiedene andere Geschmacksrichtungen des Chio Mikrowellen Popcorns und sind daher sehr auf die Karamell-Variante gespannt. Mit der Geschmacksrichtung „Karamell“ ist das so eine Sache: Es kann sehr lecker sein (denn wir lieben Karamell in der richtigen Menge) oder sehr schnell unerträglich süß! Man legt den Beutel einfach für 2 – 3 Minuten (je nach Watt-Zahl) in die Mikrowelle und kann dann bei einem DVD-Abend warmes und knuspriges Popcorn genießen. Natürlich kommen die Mikrowellenvarianten nicht an frisches Popcorn aus dem Kino heran, aber wer hat schon Lust, für ein wenig Popcorn „@home“ immer ins nächste Kino zu fahren :-).

funny-frisch PAPRIKA ECKEN (Inhalt: 75 g):

Wir sind echte funny-frisch-Fans und mögen sehr viele Produkte dieses Herstellers, vor allem den Klassiker „Chipsfrisch ungarisch“, wobei sich die Rezepturen in den letzten Jahren leider verändert haben, so dass auch die Klassiker nicht mehr wie früher schmecken. Auch einige Geschmacksrichtungen lösen bei uns eher Kopfschütteln aus. Das Produkt „PAPRIKA ECKEN“ kennen wir noch nicht und sind gespannt, was uns da erwartet. In der letzten Zeit sind „Paprika-Produkte“ häufig „überwürzt“. funny-frisch verwendet reines Sonnenblumenöl und verzichtet auf künstliche Geschmacksverstärker bei seinen Produkten. Bei den „PAPRIKA ECKEN“ handelt es sich um einen pikant würzigen Mais-Snack.

Schogetten „Weiße Schokolade“ (Inhalt: 100 g):

MYCOUCHBOX (12)Da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Als Kind bekamen wir von den Großeltern häufig Schogetten geschenkt, echt Fans dieses Herstellers wurden wir jedoch nie. Die Schokolade war irgendwie sandig und viel süßer als die Sorten anderer Hersteller. Der Hersteller wirbt auf der Verpackung mit „Neue Rezeptur, noch leckerer!“. Na, wir sind gespannt.

RITTER SPORT „Karamell + Keks“ (Inhalt: große 250 g Tafel):

Seit einigen Jahren sind wir echte RITTER SPORT – Fans und lieben die Sortenvielfalt und den hohen Output an neuen Sorten, wobei es auch schon die eine oder andere herbe Enttäuschung gab :-). Die Sorte, die sich diesmal in der MYCOUCHBOX befindet, ist noch gar nicht im Handel erhältlich und wird es vielleicht auch nie in den Handel schaffen. Dies hängt wohl u.a. auch von den Bewertungen der Abonnenten/Tester ab (natürlich nicht nur). Die Sorte klingt jedenfalls spannend, wobei wir unsere „Karamell-Bedenken“ ja bereits beim Popcorn kundtaten.

MYCOUCHBOX (14)Carstens Lübecker Marzipan „Danke schön“ (Inhalt: 100 g):

Kein Marzipan schmeckt so gut, wie das Marzipan aus der Hansestadt Lübeck. Ob Niederegger oder Carstens… einfach leckeres, saftiges Marzipan, umhüllt von einer hauchdünnen Schokoladenschicht. Diese Originalpackung ist ganz liebevoll gestaltet und genau richtig als „süßes Dankeschön“ :-). Die Verpackung enthält acht Marzipanherzen in der typisch roten Verpackung, die man auch aus der Weihnachts- und Osterzeit kennt :-).

Milka „Milkinis“ (Inhalt: zwei Riegel):

In der MYCOUCHBOX befanden sich auch zwei Milka „Milkinis“-Riegel, Milkas Antwort auf Ferreros „Kinderschokolade“ bzw. Kinderriegel. Leider reichen sie jedoch nicht ans „Original“ heran, da sie viel süßer sind.

Lindt „HELLO MY NAME IS APPLE Crumble“ (39 g Riegel):

Lindt launchte im letzten Jahr die neue „HELLO MY NAME IST…“-Produktreihe. Sie vereint edles Verpackungsdesign mit hochwertiger Lindtschokolade und teilweise verrückt anmutenden Geschmacksrichtungen. Die Sorte „APPLE Crumble“ ist eine leckere Vollmilchschokolade gefüllt mit Apfelcreme und Gebäckstückchen. Eine Sorte, die unseres Erachtens hervorragend zur kalten Jahreszeit passt.

Bahlsen Hit „Cocoa Crème“ (Inhalt: 150 g):

MYCOUCHBOX (16)Bahlsens Antwort auf die Prinzenrolle von DeBeukelaer. Es handelt sich um zwei runde Kekse mit einer Kakao-Creme-Füllung. Auch dieses Produkt kann geschmacklich nicht an das Original heranreichen. Die Verpackung und der Produktname sind ebenfalls nicht sehr ansprechend und lassen eher auf ein „Billigprodukt“ vom Discounter schließen. Leider nicht sonderlich überzeugend.

Milka-Küchlein:

In der MYCOUCHBOX befand sich auch ein kleines Milka-Küchlein, das so aus der eigentlich Verpackung entnommen und der Box beigelegt wurde. Diese Küchlein probierten wir im letzten Jahr bereits beim Produktlaunch. Leider konnte der Kuchen uns überhaupt nicht überzeugen, da er sehr intensiv nach Backtriebmitteln schmeckt.

MYCOUCHBOX (17)HARIBO „Pandas“ (Inhalt: 200 g):

Dies ist eines der letzten Produkte, die der verstorbene Firmenpatriarch Hans Riegel noch mitverantwortete. Es handelt sich hierbei um eine Schaumstoffsüßigkeit in Pandaform, die eine fruchtige sowie vanillige Geschmackskomponente hat. Die fruchtige Nuance würden wir als Heidelbeere identifizieren, sind uns aber nicht sicher. Eine leckere Süßigkeit, die wir auch noch nicht kannten (und das, wo wir einen HARIBO Werksverkauf quasi vor der Haustür haben *g*).

FRITT „LAKRITZ“ (Inhalt 70 g = 6 Streifen):

Auch dieses Produkt erinnert uns an unsere Kindertage. Wir liebten FRITT und unsere Eltern konnten uns damit belohnen, vor allem der Klassiker „Kirsch“ wird immer in Erinnerung bleiben. Nun ist auch FRITT auf den „Lakritz-Zug“ aufgesprungen und hat diese Geschmacksrichtung gelauncht. Wir sind gespannt, da wir FRITT aus Kindertagen lieben und auch Lakritzprodukte mögen.

FAZIT MYCOUCHBOX:

MYCOUCHBOX (3)Die erste Ausgabe der MYCOUCHBOX ist wirklich sehr, sehr gelungen. In ihr befanden sich viele Produkte in Originalgröße, die wir noch nicht kannten. Natürlich ist die MYCOUCHBOX keine Box für „die schlanke Hüfte“, aber eine leckere Erfahrung für alle, die sich gerne einmal etwas Süßes gönnen.

Wir hätten lediglich erwartet, dass sich in ihr vielleicht doch noch ein paar salzige, pikante, würzige Knabbereien mehr befinden würden. Denn – zumindest bei uns – wird bei einem gemütlichen Abend mit Freunden eher Knabberzeug denn süße „Schweinereien“ gereicht. Aber das macht ja auch jeder anders :-). Dennoch würden wir uns einen höheren Anteil herzhaften Knabberzeugs in den kommenden Ausgaben wünschen.

Die Zusammenstellung der MYCOUCHBOX ist toll und um Längen besser als die des Mitbewerbers auf dem Markt, den wir ebenfalls schon einmal testeten, und der mit internationalen Süßigkeiten punkten möchte. Die MYCOUCHBOX gefällt uns viel besser, zumal sie mit EUR 9,99 erschwinglich ist (im Gegensatz zum Mitbewerber). Wer sich Monat für Monat mit süßen und herzhaften Leckereien überraschen lassen möchte, der sollte einfach einmal eine MYCOUCHBOX bestellen.

Wir hoffen, dass das MYCOUCHBOX-Team das Qualitätslevel und die tolle Zusammenstellung auch in Zukunft halten wird. Wir werden jetzt zwar nicht unbedingt ein komplettes Abo abschließen, aber ab und an mal eine Box, um sich überraschen zu lassen, neue Produkte zu entdecken und sich selbst zu verwöhnen… warum nicht?!?

Falls Ihr Interesse an der MYCOUCHBOX habt, dann schaut einfach mal auf der Website vorbei!

 

Das könnte dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Ach, Ihr meine zwei Lieblingstester,

    ich finde es immer wieder interessant, wie man mit dem Lesen anderer Testberichte auf völlig neue Blickwinkel stößt.
    Mir ist gar nicht aufgefallen, dass nicht so viel Herzhaftes drin war, obwohl ich gerade Chips, Salzstangen & Co. ohne Ende liebe aber jetzt wo ich es bemerkt habe:
    Stimmt total! Ist wirklich etwas süß-lastig und bei uns ist es ähnlich wie bei Euch:
    Da kommt schon mehr zum knabbern als zum äh… „schokolieren“ auf den Tisch.

    Die Haribo Pandas sind übrigens überraschend lecker. Trotz Magen-Darm „Grippe“ musst ich mir heute einen gönnen.

    Liebe Grüße
    sandra

  2. Kathi sagt:

    Von der Box hatte ich gar nichts mitbekommen 😀 hört sich spannend an, jedoch wird bei uns auch eher das „Würzige“ bevorzugt. Ich werde mir sie noch 2-3x die nächsten Monate anschauen und bestelle sie dann vielleicht auch mal 🙂

    Liebe Grüsse
    Kathi
    http://www.24-karat-pink.blogspot.de

  3. bianca wedderkopp sagt:

    Du bist schon die zweite die heute darüber berichtet:( Ich habe die auch genommen und auch bezahlt und bei mir kam nix an 🙁

  1. 5. April 2014

    […] stellen wir Euch den Anbieter auch in unserer Vorstellung der Testbox auf unserem Blog […]

Hinterlasse uns einen Kommentar!