TestingTime – Portal für Benutzertests vorgestellt

testingtime-startseite-1

Seit einiger Zeit stellen wir Euch in loser Folge Portale vor, über die Ihr Produkte testen könnt oder bei denen Ihr für Benutzertests bezahlt werdet. In dem heutigen Beitrag geht es um das Schweizer Start-Up TestingTime.

Wer ist TestingTime?

[dropcap]T[/dropcap]estingTime ist ein junges Start-Up aus Zürich, das die Rekrutierung von Personen für die Tests von Produkten, Websites und Apps perfektioniert hat. Das Start-Up ist international aktiv und sucht weltweit Testpersonen für Benutzertests. Inzwischen gehören schon mehr als 30.000 Personen dem Testerpool an. Seit kurzem ist das Unternehmen auch in Deutschland aktiv. Es arbeitet für viele namhafte Unternehmen, wie bspw. Zalando, trivago oder Doodle.

testingtime-ablaufDabei sucht TestingTime Testpersonen für die verschiedensten Testarten, wie z.B.:

  • Usability-Tests
  • Fokusgruppen
  • Interviews
  • diverse andere Marktforschungsstudien

Das Ziel ist es, Produkte, Websites & Apps benutzerfreundlicher zu machen und im Idealfall zu verbessern. Die Testpersonen sollen auch viel Spaß bei der Zusammenarbeit mit TestingTime und deren Kunden haben. Oft darf man sogar Produkte und Services testen, bevor sie überhaupt auf den Markt kommen und so aktiv an der finalen Produktentwicklung teilnehmen.

testingtime-tessla-kampagneBei der Registrierung ist vollkommen egal, welchen Bildungsstand man hat, wie alt man ist, wie fit man in unserer heutigen digitalen Welt ist. TestingTime freut sich über jeden angehenden Probanden, da die Anforderungen an die Testpersonen bei jedem Projekt variieren.

Die Tests finden entweder vor Ort beim jeweiligen Kunden oder via Skype von Zuhause aus statt. Bei den Kunden vor Ort könnt Ihr dann live miterleben, wie moderne Produktentwicklung funktioniert, sei es in modernen Usability-Laboren oder bspw. mit dem Eye-Tracking-Verfahren, also die Beobachtung, wohin Du als erstes schaust.

Und natürlich wollen wir auch ein Wort über den schnöden Mammon verlieren :-). Wem es nicht reicht, mit Spaß Produktentwicklungen positiv zu beeinflussen, dem können wir noch sagen, dass jede Teilnahme mit bis zu EUR 50,00 vergütet wird. Diese Vergütungen werden entweder auf Euer Bankkonto oder via Paypal überwiesen.

Weitere Infos zu TestingTime findet Ihr HIER.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Die Anmeldung bei TestingTime:

[dropcap]D[/dropcap]ie Anmeldung bei TestingTime ist ganz einfach und in gerade einmal vier Schritten erledigt.

testingtime-anmeldungIm ersten Schritt werden folgende Angaben abgefragt:

  • Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • Wohnort (optional Arbeitsort)

Im zweiten Schritt müsst Ihr die folgenden Angaben machen:

  • Sprachen
  • höchster Bildungsabschluss
  • Beschäftigungsart
  • Verwendete Geräte mit den entsprechenden Betriebssystemen

Im letzten Schritt der Anmeldemaske werden noch folgende Punkte abgefragt:

  • Kontaktdaten (Email & Telefon)
  • Skype-ID (für die Teilnahme an Tests von Zuhause aus)
  • Bild (optional)

Anschließend erhaltet Ihr eine Bestätigungsmail, in der Ihr einen Link zur Verifizierung Eurer Anmeldung anklicken müsst. Nachdem Ihr diese Punkte erledigt habt, könnt Ihr auf die ersten Testangebote warten. Dabei könnt Ihr jede Mal wieder frei entscheiden, ob Ihr Euch auf das jeweilige Testangebot bewerbt oder auch nicht.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Ablauf der Tests bei TestingTime:

[dropcap]N[/dropcap]achdem Ihr Euch bei TestingTime angemeldet habt, erhaltet Ihr pro Woche ein bis zwei Einladungen zu Benutzertests. Wie oben bereits erwähnt, könnt Ihr immer frei entscheiden, ob Ihr Euch für die Testaktion bewerbt. Wenn Ihr Euch bewerben möchtet, so müsst Ihr noch einmal zwei bis drei Fragen beantworten, damit TestingTime eruieren kann, ob Ihr auch wirklich als Proband für das Projekt passt.

testingtime-ausschreibungSo suchte TestingTime vor kurzem Tester mit Diabetes. So wurde bspw. bei der Bewerbung abgefragt, welchen Diabetes-Typ man hat. Ferner musste man angeben, ob man mit Medikamenten passend eingestellt ist, sich spritzt oder einen Insulin-Pen benutzt. Diese zusätzlichen Angaben zu den Infos, die man bereits bei der Bewerbung angegeben hat, werden benötigt, um eine finale Auswahl für die Testgruppen treffen zu können.

Um auch von Zuhause an Benutzertests teilnehmen zu können, benötigt Ihr definitiv einen Skype-Account. Ferner benötigt Ihr einen Laptop oder PC, ein Mikrofon und idealerweise eine Webcam. Steht dies nicht zur Verfügung, so könnt Ihr „nur“ an Tests bei den Kunden vor Ort teilnehmen. Bei beiden Testvarianten ist es zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, dass man laut denken soll, also jeden Gedanken auch artikuliert. Denn diese Infos, also teilweise auch „Spontanreaktionen“, sind bei der Produktentwicklung außerordentlich wichtig.

testingtime-bewerbung-1Teilweise werden die Benutzertests auch gefilmt, um sie später besser auswerten zu können. Hier müsst Ihr Euch jedoch keine Sorgen machen. Die Videos werden vertraulich behandelt und ausschließlich intern zur Auswertung verwendet. Durch die Tests führt im Übrigen immer ein Moderator, der Euch Schritt für Schritt anleitet und um bestimmte Aktionen bittet.

Die Benutzertests/Studien dauern in der Regel zwischen 30 und 90 Minuten. Anhand der Dauer wird auch die Vergütung berechnet. Ihr erfahrt immer schon vor der eigentlichen Bewerbung, wie lange der Test angesetzt ist und wie er vergütet wird.

testingtime-bewerbung-2Die Registrierung ist absolut unverbindlich, Ihr geht kein Risiko ein und wisst immer ganz genau, was Euch erwartet, wenn Ihr Euch bewerbt. Dies können zum Beispiel auch ganz einfach Interviews, zum Beispiel zu Eurer Einstellung zu dem Thema Elektrofahrzeuge sein. Und solltet Ihr irgendwann doch keine Lust mehr haben, Teil des Testerpools von TestingTime zu sein, so genügt eine kurze, formlose Mail an das Unternehmen und schon werden Eure Datzen aus dem Pool gelöscht.

Wenn Ihr jetzt Lust habt, teil des TestingTime Tester-Teams zu werden und an Benutzertests teilzunehmen, könnt Ihr Euch HIER kostenlos und unverbindlich anmelden. Ferner werden auf der Facebook-Seite von TestingTime auch immer wieder exklusive Testaufrufe veröffentlicht. Auch hier lohnt sich das Vorbeischauen.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

sponsored-post2-kopie-2

 

* Die Rechte an den Screenshots lieben bei der TestingTime AG. Wir durften sie freundlicherweise für die Vorstellung von TestingTime verwenden.

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    Hallo, … ich finde es spannend 🙂

  2. Tanjas Bunte Welt sagt:

    Hallo Danny
    Ich finde Testportale an sich nicht schlecht und das hört sich ganz gut an
    Liebe Grüße

Hinterlasse uns einen Kommentar!