GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

[Anzeige]

Mit Mitte 40 muss man schon einiges tun, damit man frisch aussieht und versuchen, den Anzeichen des Alters entgegenzuwirken. Neben regelmäßigem Sport und einer gesunden Ernährung greifen wir inzwischen auch vermehrt auf Kosmetika zurück, um die Hautalterung zu verlangsamen und das Hautbild zu verbessern. Daher freuten wir uns sehr, dass wir die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme testen durften, die uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde. Neben uns testete meine Mutter die Körpercreme ebenfalls. Sie ist inzwischen 76 Jahre alt und freut sich immer, wenn sie Produkte testen kann, die ihr helfen können, die Anzeichen der Alterung zu reduzieren.

Darüber hinaus dürfen wir unter Euch eine GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Wert von EUR 49,90 (UVP) verlosen. Ihr möchtet sie auch gerne testen? Dann nehmt unbedingt bis zum 19.11.2023 an unserem Gewinnspiel unterhalb dieses Beitrags teil.

Allgemeine Infos zur GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme:

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

GOLDEN TREE ist ein Gesundheits- und Fitnessportal aus Slowenien, das von dem Fitness- und Ernährungscoach Michael Gersic gegründet wurde. Unter der Marke GOLDEN TREE bietet Michael inzwischen auch verschiedene Kosmetik- und Nahrungsergänzungsprodukte an, die dazu beitragen sollen, die Körperform, das Aussehen und das Körpergefühl zu verbessern. Aus dem Kosmetiksegment durften wir die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme testen, die wir Euch folgend genauer vorstellen werden.

Die Körpercreme ist für den ganzen Körper, bis auf das Gesicht, geeignet. Sie regt die Produktion von Kollagen und Elastin an, wurde tierversuchsfrei entwickelt, ist dermatologisch getestet, für alle Hauttypen geeignet und wird in der EU hergestellt. Sie ist frei von Parabenen, Hydroquinone, Mineralöl, PEG, synthetischen Duftstoffen sowie Phthalaten, also von vielen Stoffen, die in den letzten Jahren immer mehr in die Kritik geraten sind. Außerdem werden so auch diverse Allergene vermieden, die die Creme verträglicher macht.

Die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme ist in einem praktischen Pumpspender (250 ml) abgefüllt, mit dessen Hilfe man die Creme extrem gut dosieren kann. Durch die gute, passgenaue Dosierung verschwendet man keine Creme, sondern entnimmt wirklich nur die Menge, die man benötigt. Die Creme ist sehr reichhaltig und daher hinsichtlich ihrer Textur auch wirklich eine Creme und nicht so flüssig wie eine Bodylotion. Dadurch benötigt man aber auch eine deutlich geringere Menge als bei einer Bodylotion. Obwohl die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme sehr reichhaltig ist, zieht sie während des Einmassierens relativ schnell in die Haut ein und fettet kaum nach. Natürlich zieht sie ob ihrer Textur nicht ganz so schnell ein wie eine Bodylotion. Deshalb trage ich sie immer direkt nach dem Duschen auf, damit sie einziehen kann, während ich mich weiter fertig mache (Stichwort: Zähneputzen etc.).

Der Duft der Creme ist relativ dezent und sehr frisch. Die duftet also nicht nach einer schweren Creme. Ich würde sagen, dass sie leichte Nuancen von Zitrusnoten verströmt. Der Vorteil an der hydratisierenden Wirkung ist, dass die Hautzellen mit Feuchtigkeit versorgt und animiert werden, diese Feuchtigkeit zu speichern. Bei feuchtigkeitsspendenden Lotions findet die »Befeuchtung« lediglich an der Hautoberfläche statt.

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

Die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme enthält sehr viele hochwertige Wirkstoffe, u.a. Niacinamid (Wirkstoffe, der die Produktion von Ceramiden simuliert, die die Hautbarriere stärken), Vitamin A, Probiotika (Lactococcus Ferment Lysate), Vitamin C (ein Antioxidant, das  die Produktion von Kollagen anregt, Pigmentflecken aufhellt und die Haut vor UVA- und UVB-Strahlen schützt), Kombinationswirkstoff AcquaCell aus den Extrakten aus Apfelschalen, Linsen und Wassermelonenschalen (spendet der Haut noch 24 Stunden nach der Anwendung Feuchtigkeit), Sodium Hyaluronate (wirkt wie ein Schwamm, der die Haut dabei unterstützt, Wasser zu speichern), Aloe vera (feuchtigkeitsspendende, entzündungshemmende sowie antibakterielle Eigenschaften) und Perlenpulver für einen attraktiven Teint und Glanz der Haut.

Die Inhaltsstoffe der GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme spenden also nicht nur Feuchtigkeit, sondern sorgen auch für eine Reduzierung von dünner, faltiger Haut, unterstützen beim Schutz der Haut und simulieren die Produktion von wichtigen Bausteinen für eine gesunde und straffe Haut.

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

 

Anwendung:

Vor der Anwendung die Haupartien reinigen. Anschließend ausreichend Creme aus dem Pumpspender entnehmen und auf den gewünschten Hautpartien verteilen und einmassieren. Es wird empfohlen, die Creme ein Mal pro Tag direkt nach dem Duschen oder Baden zu verwenden. Sie ist für den ganzen Körper (bis auf das Gesicht) geeignet.

Preis: EUR 49,90 (250 ml)

Weitere Infos zu der GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme findet Ihr direkt auf der GOLDEN TREE Website.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme:

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

Meine Mutter und ich benutzen die Bloom Körpercreme inzwischen seit knapp drei Wochen und sind absolut begeistert ihrem Wirkungsgrad. Meine Mutter benutzt sie ganz besonders an ihren Armen und Oberschenkeln. Altersbedingt und durch einen Gewichtsverlust leidet sie sehr unter sog. »Fledermaus- oder Winkearmen« und auch an den Oberschenkeln ist die Haus nicht mehr so straff, wie sie sich das wünscht. Das führte dazu, dass meine Mutter seit ein paar Jahren keine Badeanzüge mehr getragen hat und daher im Urlaub auch nicht ins Wasser ging.

Seit sie die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme benutzt haben sich die Straffheit und das Hautbild an den Armen aber deutlich verbessert. Bereits nach einer Woche täglicher Anwendung konnte sie eine Verbesserung feststellen. Jetzt, nach drei Wochen, empfindet sie die Straffheit der Oberarme wieder so gut, dass sie sich wieder trauen würde, einen Badeanzug zu tragen, aktuell jedoch noch in Kombination mit einer kurzen Hose, da sich der positive Effekt an den Oberschenkeln noch nicht so extrem zeigt, wie an den Oberarmen.

Ich selbst nutze die Körpercreme jetzt auch seit drei Wochen, insbesondere am Bauch, Po und Armen. Denn ich habe in den letzten acht Monaten knapp 32 kg Gewicht verloren. Und obwohl ich parallel intensives Krafttraining betreibe, habe ich trotzdem mit Begleiterscheinungen eines großen Gewichtsverlusts nach massivem Übergewicht zu kämpfen: Hautschürzen. Sie entstehen dadurch, dass die Haut durch das Übergewicht extrem gedehnt wurde und sich nicht mehr so gut zurückbilden kann. Das bedeutet, dass es einen Hautüberschuss gibt, der auch dadurch entsteht, dass die Haut nicht mehr die Spannkraft wie früher hat.

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

Ich benutze die Creme jetzt auch täglich an meinen größten Problemstellen und trage sie mit Hilfe eines Peeling-Handschuhs auf, um die Haut nicht nur zu hydratisieren, sondern auch die Blutzirkulation anzukurbeln. Die ersten zwei Wochen konnte ich keinen Effekt feststellen. Jetzt aber – nach der dritten Woche – merke ich schon, dass die Haut wieder mehr Spannkraft hat und straffer wird. Ich habe vorher andere Produkte, insbesondere Bodylotions mit Q10 & Co., ausprobiert, die überhaupt keinen sichtbaren Effekt hatten. Nun ist es natürlich so, dass ich – wie bereits geschrieben – intensives Krafttraining mache. Das hat definitiv auch einen positiven Effekt auch die Spannkraft der Haut, da ausgeprägtere Muskeln unter der Haut entstehen. Ich bin mir aber auch sehr sicher, dass das straffere und gesündere Hautbild auch der GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme zu verdanken ist. Daher werde ich sie jetzt kontinuierlich weiter verwenden, verbunden mit der Hoffnung, dass ich diese wirklich sehr unschöne und auch belastende Hautschürze in Kombination mit dem Muskelaufbau weiter reduzieren kann.

Meine Mutter – die eine wirklich sehr kleine Rente hat – meinte gestern noch zu mir, dass sie die Bloom Körpercreme auf jeden Fall weiter verwenden und auch nachkaufen wird. Der Preis ist für sie zwar wirklich viel Geld, aber in ihren Augen jeden Cent wert.

Aus den vorgenannten Gründen, also dem exzellenten Wirkungsgrad in Kombination mit den hochwertigen Inhaltsstoffen können wir die GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme wärmstens weiterempfehlen.


Hinweis:

Wir sind keine Chemiker, Kosmetiker oder Pharmazeuten. Zudem stehen uns keine Laboreinrichtungen zur Verfügung. Der vorstehende Testbericht beruht also ausschließlich auf unserer subjektiven Einschätzung bzw. Wahrnehmung der Anwendung und des Wirkungsgrads des Produkte. Da wir nicht jeden Inhaltsstoff hinsichtlich seiner Eigenschaften etc. bewerten können, können wir auch keine finale Aussage darüber treffen, ob alle Inhaltsstoffe unbedenklich sind.


GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

 

Das große GOLDEN TREE Gewinnspiel:

GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Test

Passend zu unserem Beitrag verlosen wir eine GOLDEN TREE Bloom hydratisierende Körpercreme im Wert von EUR 49,90.

Bitte verratet uns in einem Kommentar, was Euch an der Körpercreme von GOLDEN TREE besonders gut gefällt.

* Alle Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der Golden Tree d.o.o.

Das könnte dich auch interessieren …

67 Antworten

  1. Claudia St. sagt:

    Ich liebe einfach Aloe Vera.

  2. Chris sagt:

    Ich finde den Pumpspender super

  3. Sylvia sagt:

    Aloe Vera Produkte finde ich toll

  4. Anita sagt:

    der Pumpspender ist genial.

  5. Nadin sagt:

    Aloe Vera … ich lieb’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert