Miweba Sports Home Track HT500 Laufband – die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

[Anzeige]

Seit knapp zwei Jahren betreibe ich wieder intensiv Fitnesssport. Aber gerade für Tage, an denen ich nicht viel oder nur zu Stoßzeiten Zeit für meinen geliebten Sport finde, haben Max und ich uns in den letzten zwei Jahren sukzessive ein kleines Home Gym aufgebaut. Dies erwies sich auch als sehr vorteilhaft, als es im Zuge der COVID19-Pandemie zum Lockup kam und unser Fitnessstudio knapp zwei Monate geschlossen blieb. Nur ein gutes Laufband fürs Aufwärmen bzw. den Cardiobereich fehlte uns noch. Daher freuten wir uns sehr, dass wir das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband testen durften, dass uns für den Test kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde.

Darüber hinaus dürfen wir unter Euch die hochwertige MIWEBA Hantelbank MB200 im Wert von EUR 119,99 (UVP) verlosen. Ihr möchtet gerne Zuhause wie im Gym trainieren? Dann nehmt unbedingt bis zum 22.11.2020 an unserem Gewinnspiel unterhalb dieses Beitrags teil.

Allgemeine Infos über Miweba:

Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

Der Onlineshop Miweba hat sich auf den Vertrieb von sogenannten Lifestyle und Sport Gadgets zu besonders guten Preisen spezialisiert. Das Sortiment umfasst aktuell Produkte aus den folgenden Kategorien:

  • Hoverboard
  • Kinderfahrzeuge (u.a. Kinderfahrräder, Dreiräder, Kinder Elektroautos & -Quads, Ponycycles etc.)
  • E-Scooter
  • Sport (u.a. Hantelbänke, Laufbänder, Crosstrainer, Vibrationsplatten etc.)
  • Freizeit (u.a. Bollerwagen, Gamingstühle, StandUp-Paddles etc.)
  • Garten (u.a. Benzinrasenmäher, Sonnenschirme, Outdoor-Whirlpools, Gartengeräte etc.)

Darüber hinaus gibt es noch einen Salesbereich sowie umfangreiche Zubehör- & Ersatzteil Angebote. Abhängig von der Hauptkategorie öffnet sich ein Drop-Down-Menü, wenn man mit der Maus über die Kategorie fährt, über das man direkt eine Unterkategorie ansteuern kann. In den jeweiligen Produktübersichten sind immer passende Filter integriert, mit deren Hilfe man das Produktangebot gemäß der eingestellten Parameter einschränken kann. Wir sind ja extrem große Fans von Filtermöglichkeiten, da wir diese unglaublich praktisch finden, um Übersichtlichkeit zu gewährleisten und das »Shoppingerlebnis« positiv zu beeinflussen.

Wählt man nun ein Produkt aus, gelangt man zu einer sehr ausführlichen Produktbeschreibung, die in der Regel die folgenden Informationen enthält:

  • Produktname & -abbildungen
  • Preis & Verfügbarkeit
  • Datenblatt & Downloadbereich für Anleitungen & Co.
  • 360° Ansicht & Produktvideos
  • ausführliche textliche Beschreibung mit Informationsgrafiken
  • Anzeige von passendem Zubehör
  • Bewertungen anderer Kunden

Packt ihr das Produkt in den Warenkorb könnt Ihr entweder weiter shoppen oder zum Kassenbereich wechseln. Miweba bietet die folgenden Zahlungsarten an:

  • Amazon Pay
  • PayPal
  • PayPal Plus
  • PayPal Raten
  • Nachname
  • Vorkasse
  • Sofort (Lastschrift)
  • Rechnungskauf

Der Versand erfolgt via DHL oder DPD bzw. Spedition bei Produkten, die sehr sperrig oder zu schwer sind. Es werden eigentlich alle wichtigen Zahlungsarten angeboten, was wir ausgesprochen kundenfreundlich finden. Lediglich eine Kreditkartenzahlung ist nicht direkt sondern nur indirekt über PayPal möglich.

Weitere Infos zu Miweba sowie dem tollen Sortiment findet Ihr direkt im Miweba-Onlineshop.

 

Das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband:

HT500 Laufband

Miweba bietet im Sportsortiment mehrere Laufbänder in verschiedenen Preisklassen an. Das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband ist dabei das günstigste Modell, sozusagen zum Einsteigerpreis. Es ist ideal für den Privatbereich oder wie man neudeutsch so schön sagt: fürs Home Gym.

Das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband im Überblick:

  • Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home GymAbmessungen: 150.0 x 71.0 x 105.0 cm
  • Gewicht: 34.7 kg
  • Lauffläche: 1200mm x 420mm
  • große Lauffläche von 1200 x 420 mm
  • Distanzdisplay: 0.000 – 99.99 km
  • Geschwindigkeit: 1,0 – 14 km/h in 0,5 km/h Schritte
  • 12 vordefinierte Laufprogramme
  • Herzschlagmonitor, Pulssensoren am Haltegriff (50 – 230 bpm)
  • Safety Key mit Klemme für T-Shirt
  • Transportrollen
  • Antrieb: DC-Motor
  • Dauerleistung: 0,75 PS
  • Kaloriedisplay
  • max. Belastbarkeit: 120 kg
  • klappbar
  • Betriebsspannung: AC 220V (50Hz / 60Hz)
  • Tablet- bzw. Smartphonehalterung
  • Schwingungsdämpfung
  • UVP: EUR 299,99

Lieferumfang:

  • 1 x Miweba Sports Home Track HT500 Laufband
  • Montageschrauben
  • 2 Flaschen Öl für das Laufband
  • Werkzeug
  • 1 x Safety Key
  • Anleitung

Ihr möchtet für Euer Home Gym ein Laufband kaufen? Dann bietet sich gerade das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband an, da es aktuell im Preis auf unter EUR 270,00 reduziert ist.

 

Inbetriebnahme des Miweba Sports Home Track HT500 Laufbands:

Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

Das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband wird in einem Karton, also nicht auf mehrere Pakete aufgeteilt, geliefert. Vom Gewicht her kann man es eigentlich ohne Probleme alleine tragen. Da der Karton aber relativ groß und sperrig ist, empfiehlt es sich, ihn mit zwei Personen an den Ort zu tragen, an dem man das Gerät auspacken möchte.

Die Inbetriebnahme geht sehr einfach und schnell. Das Laufband wird praktischerweise im zusammengeklappten Zustand geliefert. Für die Nutzung muss man den Teil mit dem Display und den Griffen hochklappen und dann mit insgesamt vier Schrauben in dieser Position arretieren. Nun sollte man überprüfen, ob sich genug »Schmiere« unter dem Laufband auf dem Gerät befindet. Im Lieferzustand scheint es schon ausreichend geschmiert zu sein. Zumindest war es bei unserem Modell so. Falls zu wenig oder keine Schmiere vorhanden ist, gibt man etwas von dem mitgelieferten Öl unter das Laufband, startet es und lässt es ein paar Minuten bei einer geringen bis mittleren Geschwindigkeit laufen.

Nun muss man noch überprüfen, ob das Laufband wirklich mittig eingestellt ist. Dies war bei uns nicht der Fall. Daher mussten wir mit dem mitgelieferten Werkzeug noch einmal nachjustieren. Dazu lässt man das Laufband ebenfalls in einer geringen Geschwindigkeit laufen und dreht an Schrauben am Ende des Laufbands. Nun steigert man die Geschwindigkeit und lässt das Gerät noch ein paar Minuten laufen, um zu schauen, ob die Nachjustierung ausreicht.

Das geht alles ganz einfach und schnell und ist echt kein Hexenwerk. Das habe ich Technik-Dau sogar geschafft. Ach so, um das Gerät überhaupt starten zu können, muss man das Netzkabel in eine Steckdose stecken und den Kippschalter am »Kopf« des Laufbandes einschalten.

Und nun steht eigentlich dem regelmäßigen Training nichts mehr im Weg. Wenn man das Laufband im Übrigen nicht mehr benötigt, kann man es wieder zusammenklappen und in eine Ecke stellen. Hier ist eigentlich nur schade, dass man die vier Fixierungsschrauben komplett herausdrehen muss, um es zusammenlegen zu können. Da es keine Möglichkeit gibt, die Schrauben dann wieder – zumindest teilweise – hineindrehen zu können, muss man sich genau merken, wie man die Schrauben ablegt, um das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband später auch wieder »aufbauen« zu können.

Praktisch sind auch die Transportrollen für den Fall, dass man das Laufband woanders platzieren möchte. Dann muss man es nur ein wenig anheben bis die Rollen Bodenkontakt bekommen und kann das Laufband dann an einen anderen Ort rollen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

FAZIT Miweba Sports Home Track HT500 Laufband:

Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

Wir waren schon sehr auf das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband gespannt, da es die perfekte Ergänzung für unser Home Gym ist. Ein Pluspunkt ist auf jeden Fall schon einmal der einfache Zusammenbau, wie oben beschrieben.

Das Display lässt sich im Übrigen stufenlos verstellen, so dass man immer die bestmögliche Sicht darauf hat. Es zeigt alle wichtigen Daten an, also eingestellte Geschwindigkeit, zurückgelegte Distanz, Puls/Herzschlag und verbrauchte Kalorien. Die verschiedenen vorinstallierten Programme sind auch sehr praktisch, da so automatisch Geschwindigkeiten verändert werden und man sozusagen eine Art Intervalltraining machen kann. Man kann aber auch den manuellen Modus wählen, in dem man selbst die Geschwindigkeit verstellt und den eigenen Bedürfnissen anpasst. So ist im Training auf dem Miweba Sports Home Track HT500 Laufband alles möglich… beginnend mit einem gemütlichen Gehen bis hin zu einem Sprint. Ich hätte nicht gedacht, dass 14 km/h doch so schnell sein können.

Es läuft sich sehr gut auf dem Band, damit meine ich jetzt das Gefühl, das man beim »Kontakt« mit dem Laufband hat. Ich finde in der Tat, das es ausreichend breit ist, so dass man nicht versehentlich neben des Laufband tritt. Zusätzlich finde ich die Tablethalterung ausgesprochen praktisch, da ich beim Cardiotraining gerne Serien schaue.

Besonders wichtig finde ich natürlich das Thema Sicherheit bei einem solchen Trainingsgerät. Und diese wird mit zwei Features gewährleistet. Zum einen mit dem integrierten Pulsmesser an den Griffen, da man so jederzeit den den Puls im Blick hat und so das Training anpassen kann, sollte einmal in kritischer Wert erreicht werden. Zum anderen durch den praktischen Safety Key, den man sich ans T-Shirt oder die Sporthose klippen kann. Sollte man stürzen oder ohnmächtig werden, wird der Safety Key vom Gerät gerissen (er hält nur über einen Magneten) und es wird sofort ein Notstop eingeleitet. Das Gerät lässt sich auch erst wieder starten, wenn der Magnetkontakt zwischen Laufband und Safety Key wieder hegestellt ist.

Wenn man das Training beendet hat, schaltet sich das Display nach kurzer Zeit automatisch aus.

Das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband ist ein tolles Trainingsgerät. dennoch haben wir auch ein paar Verbesserungsvorschläge und einen Kritikpunt. Fangen wir mit dem Kritikpunkt an: die Verarbeitung könnte besser sein, denn der Bereich mit den Griffen und dem Display war in sich leicht verbogen. Dies stellt aber hinsichtlich der Nutzung und Funktionalität des Geräts kein Problem dar, sieht halt nur etwas unschön aus.

Zudem muss man sagen, dass die »Klavierlackoptik« des Laufbands dazu führt, dass man jeden Fingerabdruck auf dem Gerät sieht und es Staub fast »magnetisch« anzieht. Ergonomischer wäre es auch, wenn die Griffe rund oder oval wären. Darüber hinaus finden wir das Netzkabel etwas zu kurz geraten, da man so doch recht eingeschränkt beim Aufstellort ist (oder man muss Verlängerungskabel nutzen). Hier wäre unser Vorschlag, dass man künftig das Netzkabel nicht fest mit dem Gerät verbindet. Da es sich um ein Standardkabel handelt, könnte man es ähnlich wie bei Monitoren oder Computern einsteckbar in das Gerät konstruieren, so dass man es – wen man möchte – gegen ein längeres, passendes Kabel austauschen kann.

Und dann noch ein letzter Verbesserungsvorschlag: Es wäre toll, wenn es nicht nur eine Tablethalterung sondern auch eine Abstellmöglichkeit für eine Getränkeflasche geben würde. Die Oberfläche ist so glatt, dass ich immer die Befürchtung hätte, dass die Flasche herunterrutschen könnte. Da es natürlich die unterschiedlichsten Flaschenformen & -durchmesser gibt, könnte man einfach eine »Kuhle« ausschneiden, in die man eine gummierte Matte klebt.

Insgesamt kann das Miweba Sports Home Track HT500 Laufband aber sehr überzeugen, da die Verbesserungsvorschläge eher die B-Note betreffen. Es überzeugt vor allem durch sein einfaches, schlichtes Design, die platzsparende Zusammenklappfunktion, die Sicherheitsfeatures sowie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

 

Das große Miweba Sports Gewinnspiel:

Miweba Sports Home Track HT500 Laufband - die perfekte Ergänzung fürs Home Gym

Passend zu unserem Blogbeitrag verlosen wir die hochwertige MIWEBA Hantelbank MB200 im Wert von EUR 119,99 (UVP).

Weitere Infos zu der Hantelbank findet Ihr direkt im Miweba-Onlineshop.

Bitte verratet uns doch in einem Beitrag, ob Ihr auch im Home-Gym trainiert und welche Funktionen Euch an dem von uns getesteten Laufband besonders gut gefallen.

* Alle Rechte an Marke, Produktnamen & -abbildungen sowie Screenshots liegen bei der Miweba GmbH.

Das könnte dich auch interessieren …

45 Antworten

  1. Avatar Olga sagt:

    Ich fange an mit Sport und würde mich darüber sehr freuen

  2. Avatar Steffi sagt:

    Das wäre der absolute Hammer 🙂

  3. Avatar Rüdiger Schneider sagt:

    Wir sind gerade dabei das freigewordene Kinderzimmer zum HomeGym umzufunktionieren. Am besten gefällt mir die einstellbare Geschwindigkeit.

  4. Avatar Aleinad Redienhcs sagt:

    Ich würde gerne laufen gehen, habe aber alleine Angst (aufgrund schlechter Erfahrungen) und auf den unebenen Wegen haben meine Beine Probleme. Zuhause wäre es ein Highlight, früher hatte ich auch Sport drinnen gemacht. Aber seit der Trennung vom Mann und dem Umzug war einfach noch kein Geld dafür, um sich aufzurüsten.

    Toll finde ich den leichten Zusammenbau und auch, dass es ein Safety Key gibt

  5. Avatar petra hohn sagt:

    Ich habe im Sommer mit meiner Tochter zusammen jeden Tag Sport zu Hause gemacht jetzt wollen wir wieder anfangen, nein wir müssen

  6. Avatar Claudia Köhler sagt:

    Ich trainiere sowohl daheim, als auch im Fitnessstudio und würde mich riesig über ein Laufband freuen, da es draußen ja bald zu kalt zum Laufen ist.
    Richtig klasse finde ich den Safety Key.

  7. Avatar Sandra Wandkowsky sagt:

    Der einfache Aufbau und den SafteyKey finde ich am besten.
    Toller Bericht!
    Ich fange an mit Sport und würde mich darüber sehr Freuen.
    Liebe Grüße

    Sunny

  8. Avatar Gabi18 sagt:

    Wir haben zu Hause ein Trimmrad und einige Hanteln plus Swingstick. Bei dem Laufband gefällt mir der einfache Aufbau und die Handhabung. Jetzt zum Winter hin wäre das Laufband für uns ideal, da es ja immer früher dunkel wird 🙁 und man nicht so gut draußen laufen kann nach der Arbeit.

  9. Avatar Angelika Sondermann sagt:

    Wooow…ein absolut tolles Laufband 😍 Danke für den tollen…aussagekräftigen Vericht…mit den tollen Bildern. Ich finde alles toll…ganz besonders…die verschiedenen Programme. Ich trainiere zu Hause was geht. Ansonsten gehe ich 10.000 bis 20.000 Schritte täglich. Da es mir durch meine Depression nicht immer so.gut geht…wäre das ein perfektes Gerät für mich zum trainieren und die ganze Familie ❤ könnte mit machen. Ich hatte früher mal ein manuelles Laufband… ein elektrisches war schon immer ein Traum von mir.

  10. Avatar Geli sagt:

    Ich fühle mich als Sehbehinderte in einem Fitnesscenter nicht wirklich wohl und würde lieber zu Hause trainieren. Das Gerät vermittelt einen soliden und stabilen Eindruck. Wetterunabhängig benutzbar, individuell einstellbar und mit Notfallabschaltung. Damit könnte ich endlich trainieren/laufen ohne Angst vor unebenem Gelände zu haben.

  11. Avatar Thomas Karpo sagt:

    Also ich trainiere sehr gerne zu Hause anstatt im Fitnessstudio! Am besten gefällt mir natürlich, dass man die Geschwindigkeit nach seinen Bedürfnissen einstellen kann und der Safety Key natürlich!

  12. Avatar Simone sagt:

    Den Safety Key find ich super…kenn ich auch aus dem Fitnessstudio. Seit Corona geh ich nicht mehr ins Studio. Wir haben jetzt im Keller ein Rudergerät. Das Laufband würde uns noch fehlen.

  13. Avatar Esther Jakob sagt:

    Der einfache Aufbau und den SafteyKey finde ich am besten. Ich trainiere zu Hause mit einer Hantel,Bauchtrainer und ggf. Swingstick

  14. Avatar Gabriele Nguyen sagt:

    Bedingt durch Corona trainiere ich nicht mehr im Gym/Studio, da ich zur Risikogruppe
    Dieses Laufband wäre super, da für mich Sport sehr wichtig ist. Außer joggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.