Fairy Ultra Plus Konzentrat im Test

 

Fairy Ultra Plus (15)

Seit einiger Zeit testen wir nun schon das Fairy Ultra Plus Konzentrat, das uns von Procter&Gamble für den Test kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurde.

Zudem dürfen wir unter Euch, unseren Lesern, als Hauptpreis einen Gutschein von MyDays in Höhe von EUR 50,00 sowie zwei Testpakete mit dem Fairy Ultra Plus Konzentrat verlosen. Ihr möchtet etwas Nettes mit dem Gutschein erleben oder „das kleine Wunder gegen Fett“ testen? Dann nehmt bis zum 20.09.2015 an unserem Gewinnspiel teil.

Allgemeine Infos zum Fairy Ultra Plus Konzentrat:

Wer kennt Fairy Ultra Plus nicht? Wir kennen es zumindest schon seit unserer Jugendzeit und die Werbespots zur Markteinführung in Deutschland haben ja schon fast Kultstatus.

Fairy Ultra Plus (1)Sobald man die Ortsnamen Villabajo und Villariba hört, denkt man auch sofort an Fairy Ultra Plus und die riesigen, fettigen Paella-Pfannen, die geschrubbt werden mussten. Uns wer gewann? Natürlich Villariba, die das Fairy Ultra nutzten, um die Peallapfanne zu reinigen. Die Dorfbewohner konnten schon feiern, während die Bewohner von Villabajo noch schrubbten :-).

Fairy Ultra wurde 1992 in Deutschland mit der o.g. Werbekampagne in Deutschland gelauncht. Seit dem wird das Produkt auch als „kleines Wunder gegen Fett“ bezeichnet. Denn es wirkt bereits in geringer Konzentration bei einer Wassertemperatur von gerade einmal 20°C.

Und obwohl das Produkt nun schon seit mehr als 20 Jahren in Deutschland auf dem Markt ist, wurde es gerade von der Stiftung Warentest* mit dem Testurteil „sehr gut“ (1,4) ausgezeichnet und insbesondere die Fettlösekraft hervorgehoben. Unter den getesteten Spülmitteln löste das Fairy Ultra Plus Konzentrat „auch hartnäckiges Fett am besten“.

UVP: EUR 1,69 (450 ml)

Auf der Facebook-Seite von Fairy Ultra Plus werdet Ihr immer über aktuelle Aktionen und Testergebnisse auf dem Laufenden gehalten.

*Test Handgeschirrspülmittel, Stiftung Warentest Heft 07/2015, Qualitätsurteil SEHR GUT (1,4), L.nr. 15SK39

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Fairy Ultra Plus Konzentrat:

In meiner Jungendzeit gehört Fairy Ultra Plus zur Standardausstattung bei den „Reinigungsmitteln“ im Haushalt meiner Eltern. Sie kauften sehr häufig Fairy Ultra und es war das präferierte Spülmittel. Doch wir selbst verwendeten in den letzten Jahren eher Konkurrenzprodukte und hatten Fairy Ultra Plus ehrlich gesagt gar nicht mehr so auf den Schirm.

Fairy Ultra Plus (11)Durch den jetzigen Test konnten wir das „kleine Wunder gegen Fett“ wieder neu entdecken. Wir verwendeten es in den letzten Wochen immer wieder, zum Beispiel um eine Auflaufform zu reinigen. Kennt Ihr das auch? Eingebrannte Tomatensauce und Käse können extrem hartnäckig und widerspenstig sein, wenn man eine solche Auflaufform reinigen möchte. Beim Fairy Ultra Plus Konzentrat fällt bereits bei der ersten Benutzung der extrem frische Duft des Spülmittels auf, auch wenn wir zusätzlich eine Duftkomponente wahrnahmen, die uns nicht so zusagte.

Diese Komponente ist nicht so einfach zu beschreiben. Sie hat etwas von Harz oder Wachs.

Fairy Ultra Plus (17)Ferner fiel uns auf, dass sich das Spülmittel relativ schlecht aus der Flasche dosieren lässt. Hier fänden wir – ehrlich gesagt – ein Pumpsystem anwendungsfreundlicher. Insgesamt mussten wir uns zu Beginn noch ein wenig „umgewöhnen“. Da wir bisher eher normale Spülmittel verwendeten und keine Konzentrate, nahmen wir anfangs viel zu viel Spülmittel.

Die Fettlösekraft ist in der Tat großartig und hat die exzellente Bewertung durch die Stiftung Warentest durchaus verdient.

Das Spülmittel schäumt ganz wunderbar auf und löst auch hartnäckiges Fett und Verkrustungen in Sekundenschnelle (s. Auflaufform). So schnell haben wir schon lange keine eingebrannten Verschmutzungen entfernen können. Zwar nutzten wir dazu auch die Topfseite des Schwamms, mussten aber nur mit ganz wenig Druck an die schlimmsten Stellen gehen.

Fairy Ultra Plus (3)Nach und nach bekamen wir auch den Dreh mit der ausreichenden Dosierung heraus. In der Regel reichen schon wenige Tropfen des Fairy Ultra Plus Konzentrats, um Pfannen und Kochgeschirr zu reinigen. Für andere Dinge in der Küche, wie Geschirr und Besteck, haben wir ja unsere „elektrische Oma“ (= Geschirrspüler). Und da wir ja so ungerne von Hand spülen, ist das Fairy und echte Erleichterung. Es gibt lediglich Abzug in der B-Note für die schlechte Dosierung aus der Flasche sowie den nicht ganz so ansprechenden „Nebengeruch“.

Daher erhält das Fairy Ultra Plus Konzentrat von uns vier von fünf Fellnasen mit Tendenz zur Höchstwertung, verbunden mit dem Dank, dass wir es durch den Test wieder neu für uns entdecken konnten:

Rate_4 (Mobile)

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. sandra kircher sagt:

    Ich kenne Fairy und bin begeistert, deshalb mache ich sehr gern mit und freue mich!!

  2. Elke sagt:

    Sieht sehr gut aus. So konzentrierte Geschirrspülmittel verdünne ich immer mit Wasser und einem Schuss Essigessenz, weil man automatisch zu viel davon benutzt. Damit mache ich aus einer Flasche Spülmittel zwei.
    LG Elke

  3. AnitaBaumann sagt:

    das macht total viel spass

  4. henriette klocke sagt:

    Hallo mit Fairy Ultra macht das Spülen doppelt so viel Spaß

Hinterlasse uns einen Kommentar!