KonzentratPLUS Reiniger im Test

[ANZEIGE]

Seit ein paar Wochen dürfen wir die KonzentratPLUS Reiniger testen & auf Herz & Nieren prüfen. Für den Test wurde uns eine Auswahl an Reinigern kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu KonzentratPLUS:

Die Marke KonzentratPLUS wurde von Marko Köhlnhofer gegründet. Unter diesem Markennamen werden hochwertige und sehr effektive Reinigungsmittel vertrieben, die bereits seit über 40 Jahren in Industrie und Gewerbe genutzt werden. Auf diese Produkte hatten „Ottonormalverbraucher“ und kleinere Unternehmen jedoch bisher keinen Zugriff, da sie nur in großen Mengen und Gebindegrößen direkt an Industrie und Gewerbe vertrieben wurden.

Es handelt sich bei den Produkten um hochergiebige Konzentrate. Mit der Marke KonzentratPLUS können nun auch Endkonsumenten diese effizienten Reiniger nutzen. Ein großer Vorteil besteht natürlich in der Tatsache, dass die hohe Ergiebigkeit der Konzentrate auch besser für die Umwelt ist, so gibt das Unternehmen an, dass man bei der Verwendung des Allzweckreinigers bis zu 999 Plastikflaschen spart, die dann nicht im Müll landen und die Umwelt belasten. Denn Konzentrat bedeutet, dass die Reiniger mit Wasser verdünnt werden. Abhängig vom Einsatzzweck ist das Mischungsverhältnis bspw. mal 1 : 10 oder 1 : 5 etc.

Die Produkte sind bereits in Größen ab 500 ml bis hin zu 10 Liter Kanistern erhältlich. Der Onlineshop richtet sich zum einen an Privatpersonen, zum anderen aber auch an Gewerbetreibende.

KonzentratPLUS ist zertifiziert und ist Mitglied bei „Fairness im Handel“.

Weitere Infos zu KonzentratPLUS findet Ihr HIER.

 

Bestellvorgang bei KonzentratPLUS:

Die Startseite von KonzentratPLUS ist sehr nüchtern gestaltet, was grundsätzlich natürlich zu einem nicht so emotional aufgeladenen Produkt für Reinigern passt. Wir finden sie aber trotzdem recht unübersichtlich. Unterhalb eines Sliders mit O-Tönen von Kunden folgt ein Slider, in dem verschiedene Produkte kurz angeteasert werden. Daran anschließend findet man die verschiedenen Produktkategorien. Davon optisch nicht abgetrennt, kann man verschiedene andere „Kacheln“ für weitere Informationen oder bereits erstellte Produkttests anklicken. Im oberen Drittel der Website gibt es zudem den Bereich „Alle Kategorien“. Fährt man mit der Maus über diesen Button, so öffnet sich ein „Drop-Down-Menü“, mit dem man direkt eine Unterkategorie ansteuern kann. Sehr irritierend sind die „Vor-“ und „Zurück-Buttons“, die sich daneben befinden. Deren Funktion entspricht genau der Funktion, die jeder Browser implementiert hat, sprich öffne ich die „KonzentratPLUS“-Website und klicke den „Zurückbutton“ auf der Website an, gelange ich wieder zu der Startseite meines Browsers oder zu der letzten Seite, die ich vorher besucht hatte.

Diese Punkte machen die Wahrnehmung für uns als Konsumenten doch etwas unübersichtlich und konfus.

KonzentratPLUS bietet Produkte für die folgenden Einsatzgebiete an:

  • Alles im Haus
  • Hygiene und Wohlbefinden
  • Hund, Katze, Maus
  • Alles ums Haus
  • Freizeit & Hobby
  • Zubehör

Klickt man nun eine dieser Kategorien an, so gelangt man zu einer Übersicht mit allen Produkten, die dieser Kategorie bzw. diesem Einsatzgebiet zugeordnet sind. Leider gibt es zwar eine Möglichkeit, Filter setzen zu können. Diese sind jedoch für die Eingrenzung der Produktanzahl eher untauglich. Relevant ist hier lediglich der Filter für die Vorgabe einer Preisspanne. Der Filter „Hersteller“ macht keinen wirklichen Sinn, da nur Produkte von KonzentratPLUS angeboten werden. Hier würden wir uns auf jeden Fall weitere und vor allem relevantere Filter wünschen, z.B. „Reiniger mit Duftstoffen“, Reinigungszweck (z.B. nur Produkte, die zur Desinfektion geeignet sind, oder reine Produkte fürs Bad, Produkte, die für Textilien und Polster geeignet sind etc.).

Klickt man nun das Produkt an, so gelangt man zu einer sehr ausführlichen Produktbeschreibung, die die folgenden Informationen enthält:

  • Produkname & -abbildungen
  • Preis & Verfügbarkeit
  • ausführliche textliche Beschreibung
  • Hinweise zu Einsatzratgebern auf der Website
  • Einsatzgebiete
  • Inhaltsstoffe
  • ggf. Gefahren- & Warnhinweise

Die Menge an Informationen erschlägt einen fast. Doch auf Grund der Art der Produkte ist KonzentratPLUS sogar gesetzlich dazu verpflichtet, all diese Informationen zu veröffentlichen, und zwar direkt sichtbar. Was uns als Endverbraucher jedoch fehlt, ist in der Regel eine Angabe dazu, wie ergiebig das jeweilige Konzentrat ist. Zwar sind Mischungsverhältnisse angegeben, doch ich möchte als Kunde nicht erst rechnen, sondern auf einen Blick sehen, wie viel das jeweilige Konzentrat ergibt.

Sollten je nach Anwendungsbereich verschiedene Mischungsverhältnisse empfohlen werden, so sollten einfach zwei bis drei Beispielrechnungen angegeben werden, so dass ich als Endverbraucher sofort eine Orientierungshilfe habe.

Teilweise findet man diese Infos beim genauen Lesen in der Beschreibung, doch unserer Meinung nach sollten diese Angaben ganz prominent und alleinstehend am Anfang des Textes platziert werden.

Es ist sehr positiv zu bewerten, dass KonzentratPLUS auch einen Ratgeberbereich in den Shop eingebunden hat, der Tipps zur richtigen Anwendung gibt und sukzessive erweitert wird.

Hat man sich nun für ein Produkt entschieden, wählt man noch die Wunsch-Gebindegröße und -Menge aus und packt das Produkt in den Warenkorb. Nun kann man entweder weiter einkaufen oder zur Kasse wechseln. Im Kassenbereich kann man sich in ein bestehendes Kundenkonto einloggen, ein neues Kundenkonto anlegen oder als Gast bestellen.

Bei Registrierung bei KonzentratPLUS erhält man sofort einen Rabatt von 3 % (auch bei künftigen Bestellungen). Wirbt man einen weiteren Kunden, so erhält dieser einen Rabatt von 6 % und man selbst einen Rabatt von 12 %.

KonzentratPLUS bietet die folgenden Zahlungsarten an:

  • Vorkasse / Banküberweisung
  • Amazon Payments
  • PayPal
  • PayPal PLUS (PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung )
  • Sofortüberweisung

Für den Versand innerhalb Deutschlands berechnet das Unternehmen eine Versandkostenpauschale i.H.v. EUR 4,95.

Den Onlineshop von KonzentratPLUS findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Unsere Testprodukt von KonzentratPLUS:

Für unseren Test durften wir einige Produkte von KonzentratPLUS auswählen. Wir entschieden uns für die folgenden Produkte:

  • Fettlöser-500
  • Sanitärreiniger-50
  • Sanitärreiniger-Lotus-PLUS
  • Stein- und Fassaden-Reiniger
  • Bio-Geruchs-Vernichter ohne Duft
  • Bio-Geruchs-Vernichter mit Duft
  • Rohr- & Abfluss-Reiniger
  • Schimmel-Entferner mit Tiefenfunktion

Darüber hinaus lieferte KonzentratPLUS noch eine passende Anzahl an Dosierköpfen, mit denen die Dosierung des Konzentrats vereinfacht wird. Auf jedem Produkt sind genau die Mischungsverhältnisse angegeben. Man öffnet also einfach den Verschluss der Flasche und schraubt den Dosierkopf auf. Damit ist die Dosierung dann unglaublich einfach. Man drückt auf die Flasche und es läuft Konzentrat in den Dosierkopf, auf dem sich eine Skala befindet.

Hat man ausreichend Konzentrat in den Dosierkopf gedrückt, öffnet man diesen und kippt das Konzentrat in die passende Menge Wasser. Diese Art und Weise der Dosierung überzeugte uns schon einmal voll und ganz. Nachfolgend stellen wir Euch eine Auswahl an Reinigern vor, denn bspw. den Stein- und Fassaden-Reiniger konnten wir ob der Witterung aktuell noch nicht testen.

 

KonzentratPLUS Fettlöser-500:

Der Fettlöser ist in einem Verhältnis von bis zu 1:500, mindestens aber 1:10, verdünnbar, d.h. aus einem Liter Konzentrat kann man je nach Mischungsverhältnis bis zu 500 Liter Reiniger mischen. Er bekämpft Fett-, Nikotin- & Ölablagerungen.

Wir haben eine sehr geringe Mischung mit lauwarmem Wasser „hergestellt“, da wir nur Fettablagerungen am Fliesenspiegel in der Küche entfernen wollten. Das kennt bestimmt jeder von Euch. Man brät etwas, das Fett spritzt gegen die Fliesen und ab und an vergisst man nach dem Kochen das Säubern selbiger. Und genau dann können Fettablagerungen sehr hartnäckig sein.

Wir gaben unser Mischungsverhältnis in eine Sprühflasche und sprühten den Reiniger auf die Fliesen, ließen in zwei, drei Minuten einwirken und säuberten anschließend die Fliesen.

Selbst hartnäckigste Ablagerungen konnten wir einfach mit einem Lappen durch leichtes Drüberreiben entfernen.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preis: EUR 12,95 (500 ml)

 

KonzentratPLUS Sanitärreiniger-50 & Sanitärreiniger-Lotus-PLUS:

Bei den Sanitärreinigern hatten wir zwei verschiedene Varianten zur Auswahl. Gerade auf diese Reiniger waren wir sehr gespannt, da wir einfach extrem hartes Wasser in Krefeld haben und deshalb ständig Kalkablagerungen „bekämpfen“ müssen.

Beide Reiniger können in einem Verhältnis von 1:50 gemischt werden, mindestens jedoch 1:10, d.h. aus einer 1-Liter-Flasche Konzentrat kann man bis zu 50 Liter Reiniger herstellen. Wir wählten ein Mischungsverhältnis von 1:20, da wir halt hartnäckigen Ablagerungen an den Kragen wollten.

Wir verwendeten wieder Sprühflaschen und sprühten die zu reinigenden Flächen ein bzw. gaben den Reiniger in die Toilette. Wir wischten nach einer Einwirkzeit von ca. zwei Minuten noch einmal nach und spülten den Reiniger dann mit Wasser ab.

Beide Reiniger überzeugten durch die Reinigungsleistung, wobei uns der Lotus-PLUS noch besser gefiel, da der Lotus-Effekt dazu beiträgt, dass sich nicht so schnell neue Ablagerungen bilden.

Zusätzlich zu der exzellenten Reinigung wirken die Reiniger auch noch desinfizierend und beugen der Keimbildung vor.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preise beide Varianten: EUR 9,95 (500 ml)

 

KonzentratPLUS Bio-Geruchs-Vernichter ohne Duft & mit Duft:

Wer selbst Haustiere hat, weiß, dass es manchmal das eine oder andere Malheur gibt, bei dem dringend ein Geruchsvernichter gebraucht wird, sei es nach dem Kotzen oder nach einem „Pipi-Unfall“. Die Geruchsvernichter von KonzentratPLUS sind für Haustiere absolut unbedenklich. Sie enthalten Inhaltsstoffe, die die Geruchsbestandteile aufspalten und zersetzen. Sie bekämpfen also den Geruch komplett und überdecken ihn nicht nur.

Sie können in einem Verhältnis von 1:100 als Reiniger oder 1:5 für die Geruchsvernichtung gemischt werden. Wir hatten uns absichtlich für beiden Varianten, also mit und ohne Duft entschieden. Mit Duft bietet sich zum Beispiel bei der Reinigung von Malheuren auf Couch oder Teppich an, der Geruchsvernichter ohne Duft zum Beispiel für die Reinigung von Katzenklo & Co. Viele Katzen nutzen bspw. das Katzenklo nicht mehr, wenn sich Duftstoffe von der Reinigung in dem Klo ablagern.

Die Reinigung mit Geruchsvernichtung z.B. auf unseren Polstermöbeln funktionierte einwandfrei. Da wir dazu die Variante mit Duft verwendeten, machte sich auch ein sehr frischer, sauberer Duft im Wohnzimmer breit. Bei der Reinigung desa Katzenklos konnte der Geruchsvernichter ohne Duft jedoch nicht wirklich überzeugen. Er zersetzt den Ammoniak-Geruch im Klo nicht. Da haben wir ehrlich gesagt bessere Erfahrungen mit anderen Reinigern gemacht. Da wir zwei Unterschalen für das Klo haben, können wir immer ein Schale verwenden, während die andere Schale nach der Reinigung auf dem Balkon „ausduftet“.

Nachdem die ersten beiden Reiniger exzellent überzeugen konnten, fanden wir die Duftvernichter eher mittelmäßig hinsichtlich ihrer Leistung.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preise für beide Varianten: EUR 12,95 (500 ml)

 

KonzentratPLUS Rohr- & Abfluss-Reiniger & Schimmel-Entferner mit Tiefenfunktion:

Das nächste „Reiniger-Duo“ von KonzentratPLUS, das wir testeten, bietet sich inbesondere auch wieder zur Nutzung im Bad an. In unserem alten Haus haben wir leider immer wieder Probleme damit, dass die Abflüsse nicht richtig ablaufen. Da kam der Rohr- & Abfluss-Reiniger gerade recht.

Bei langsam fließenden Abflüssen mischt man ihn im Verhältnis 1:4 und lässt ihn fünf Minuten einwirken. Leider hatte dies nahezu keinen positiven Effekt auf die Ablussgeschwindigkeit. Nach ein paar Tagen mischten wir ihn noch einmal im Verhältnis 1:2 an und ließen ihn 10 Minuten einwirken, bevor wir mit Wasser nachspülten. Leider hatte auch dies keinen nennenswerten Effekt, so dass wir wohl doch wieder den Installateur bitten missen, die Rohre mit Spirale und Säure zu reinigen.

Dafür konnte der Schimmel-Entferner mit Tiefenfunktion sehr überzeugen. Bei uns ist das Problem, dass unser Bad kein Fester und auch keine vernünftige Ablüftung hat. Da passiert es leider relativ schnell, dass Staunässe in der Dusche zu Schimmel in den Fugen führt. Wir verdünnten ihn im Verhältnis 1:50 und schon mit dieser Mischung konnten wir den gesamten Schimmelbefall entfernen. Er wirkt zudem auch vorbeugend und in bis zu 1,5 cm Tiefe, sprich in den letzten Wochen hatten wir an den behandelten Stellen keinen Schimmel mehr.

Zutaten / InhaltsstoffeAnzeigen

Preise: EUR 12,90 (500 ml Rohr- & Abfluss-Reiniger) / EUR 13,65 (500 ml Schimmel-Entferner mit Tiefenfunktion)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT KonzentratPLUS Reiniger:

Da wir explizit gebeten wurden, auch den Onlineshop von KonzentratPLUS genauestens unter die Lupe zu nehmen und zu bewerten, wird es dieses Mal zwei Teilwertungen geben, die zu jeweils 50 % zu einer Gesamtwertung zusammengezogen werden.

Wir beginnen wir den Produkten von KonzentratPLUS. Diese konnten hinsichtlich ihrer Reinigungsleistung nahezu allesamt überzeugen. Vor allem der Sanitärreiniger-Lotus-PLUS, der Fettlöser und der Schimmelentferner konnten auf ganzer Linie überzeugen.

Wir finden auch das Konzept hinter KonzentratPLUS großartig. Zum einen spart man Plastikmüll durch die Selbstmischung, zum anderen kann man durch das variable Mischungsverhältnis den Reiniger so anmischen, wie es der Zweck erfodrert, für den man ihn einsetzen möchte.

Und das größte Argument für die Reiniger von KonzentratPLUS ist natürlich das exzellente Preis-Leistungsverhältnis. Klar kommt einem der Preis im ersten Moment etwas hoch vor. Jedoch kosten die Reiniger je nach Mischungsverhältnis pro Liter gerade einmal 40 oder 50 Cent. Und da kommt natürlich auch kein Reiniger vom Discounter heran, der dann auch oft nicht das exzellente Reinigungsergebnis erzielt.

Daher erhalten die Produkte von KonzentratPLUS von uns vier von fünf Fellnasen:

 

 

Den Onlineshop von KonzentratPLUS finden wir leider etwas unübersichtlich. Für gewerbliche Kunden ist der Shop vollkommen ausreichend. Für Privatpersonen jedoch ist er leider nicht so ansprechend gestaltet. Natürlich haben wir es hier mit stark erklärungsbedürftigen und wenig emotionalen Produkten zu tun. Aber das Auge kauft irgendwie auch mit. In den Produktbeschreibung sind die für uns relevanten Informationen (wie z.B. die Ergiebigkeit der Produkte) nicht prominent genug platziert.

Ferner fehlen uns sinnvolle und relevante Filter, die das „Shoppingerlebnis“ positiv beeinflussen. Apropos positiv: die Ratgeber und auch die Ausführlichkeit der Informationen sind positiv zu bewerten. Jedoch verfügt die Website bzw. der Shop auch über Informationen, die für mich als Privatkonsument irrelevant sind. Si finden wir bspw. die Beschreibung des Geschäftsführers eher irritierend bis befremdlich, da seine Vita von der Geburt bis heute inkl. privater Hobbys vorgestellt werden. Dies sind Informationen, die nicht wirklich relevant sind, denn wichtiger sind Infos zur Entstehung der Marke sowie zu den Leitsätzen des Unternehmens.

Ähnlich irritierend sind die ausführliche Vorstellung der Texterin, die die Texte für den Shop geschrieben hat oder auch dass im Slider mit Kundenmeinungen auf einmal auch die Kreativagentur vorgestellt wird, die für KonzentratPLUS arbeitet, zumindest leiteten wir dies aus der Vorstellung ab. Wichtig wäre unseres Erachtens, die Informationen auf der Startseite zu minimieren und nicht relevante Informationen gar nicht erst dort zu platzieren. Hier könnte das Unternehmen bspw. einen eigenen Blog als Unterkategorie starten, in dem genau solche Informationen zu finden sind.

Auf Grund unserer Kritikpunkte erhält der Onlineshop von KonzentratPLUS zwei von fünf Fellnasen:

 

 

Dies ergibt in der Summe eine Gesamtbewertung von drei Fellnasen:

 

 

* Die Rechte an Mark, Name und Screenshots lieben bei der KonzentratPLUS UG.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. karin kraft sagt:

    würde es gerne auspropieren mit meinen kindern ,da sie einen grossen haushalt haben .wäre schön ,wenn ich es testen dürfte.danke

  2. Susanne Klinkenberg sagt:

    Fände ich echt super und dann New putzparty starten

Hinterlasse uns einen Kommentar!