Süße Schweinereien mit der Melitta BellaCrema Selection des Jahres

IMG_6820

In den letzten Wochen haben wir im Rahmen der großen Testkampagne über gofeminin die neue Melitta BellaCrema Selection des Jahres getestet. Unseren ausführlichen Testbericht findet Ihr HIER.

Wir haben den Kaffee aber nicht nur in flüssiger Form genossen, sondern haben mit ihm auch ein paar süße Schweinereien zubereitet, wie Ihr bereits auf Facebook sehen konntet :-).

Da wir mehrfach nach den verschiedenen Rezepten gefragt wurden, dachten wir uns, dass wir sie jetzt einfach auf unserem Blog veröffentlichen. Vielleicht habt Ihr ja Lust, sie ebenfalls zuzubereiten :-). Wir wünschen jedenfalls viel Spaß dabei und guten Appetit.

 

Britischer Kaffeepudding:

IMG_9989Zutaten:

  • 120 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 140 g geriebene Mandeln
  • 6 Eier
  • 2 altbackene Brötchen
  • 200 ml starker Melitta BellaCrema Selection des Jahres
  • 3 TL echten Vanillezucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1 EL Mehl

Zubereitung:
Butter, Vanillezucker & Zucker schaumig rühren. Dann die Eier trennen und die Eidotter gemeinsam mit dem Mehl, dem Backpulver und den Mandeln zu der Butter-Zucker-Masse geben und verrühren.

Die Brötchen in Scheiben schneiden, mit dem starken Kaffee befeuchten, zu einem Brei verarbeiten und in die Dottermasse einrühren. Das Eiklar zu festem Schnee schlagen und und den Teig heben.

Denn Teig dann in eine gefettete Gugelhupfform geben und bei 100°C in einem Wasserbad im Backofen 80 Minuten garen. Dazu passen perfekt Vanilleeis und Schokosauce.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Schoko-Kaffee-Creme:

IMG_6821Zutaten:

  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 250 ml Milch
  • 50 ml sehr starken Melitta BellaCrema Selection des Jahres
  • 20 g Zucker
  • 250 ml kalte Sahne / Cremefine

Zubereitung:

Gelatine nach Packungsanweisung einwichen. Die Milch mit dem Zucker und Kaffe erhitzen und die Schokolade darin schmelzen. Anschließend die Gelatine ausdrücken und in der heißen Schokoladen-Kaffee-Milch auflösen. Die Creme dann in den Kühlschrank stellen und gelegentlich mit dem Schneebesen umrühren.

Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne unterheben. Die Creme dann mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Schokoladen-Kaffee-Creme ist unglaublich lecker… aber nichts für die schlanke Linie.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Himbeer-Tiramisu mit Amaretto-Kaffee

IMG_0973Zutaten:

  • 600 g Himbeeren (TK)
  • 4 EL Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Quark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Bourbon Vanillezucker
  • 100 g Löffelbiscuits
  • 8 EL starken Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015
  • 1 EL Amaretto

Zubereitung:
Die Himberen auftauen, 200 g davon mit 2 EL Zucker in einen Messbecher geben, mit dem Stabmixer/Pürierstab pürieren und kalt stellen.

Mascarpone, Quark, 2 EL Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verrühren. Nun die restlichen Himbeeren vorsichtig unter die Creme heben.

Eine Form mit Löffelbiscuits auslegen und diese mit dem Amaretto-Kaffee beträufeln. Himbeermark und Mascarponecreme abwechselnd auf die Löffelbiscuits schichten und anschließend mit Kakaopulver nach eigenem Gusto bestäuben. Alternativ kann man auch gehobelte Mandeln auf die Creme geben.

Bis zum Verzehr mind. eine Stunde kalt stellen.

 

Kaffee-Toffee-Mandel-Kuchen:
IMG_6793Zutaten:

  • 225 g Rohrzucker
  • 175 g Butter
  • 4 Eier (getrennt)
  • 1 starken Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015 (Espressogröße)
  • 1 ml Toffee- oder Karamellaroma
  • 100 g Mandeln gehobelt oder gehackt
  • 225 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vollmilchkuvertüre oder Kuchenglasur

Zubereitung:
Zucker, geschmolzene Butte und Eigelb schön schaumig rühren. Das Toffeearoma in den Kaffee geben und dann zu dem Teig geben. Die Mandeln (wir bevorzugen auch für den Teig gehobelte Mandeln), Mehl und Backpulver vermengen und unter den Teig rühren. Das sehr steif geschlagene Eiweiß unterheben und den gesamten Teig in eine Kastenform geben.

Im vorgeheizten Backofen (175°C) ca. 45 Minuten backen. Wenn der kuchen abgekühlt ist, doe Kuvertüre schmelzen, über den Kuchen geben und mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Der Kuchen ist superlecker, fluffy und saftig.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.


Amaretto-Kaffee-Muffins:

IMG_9845Zutaten:

  • 100 g Löffelbiscuits
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 250 ml Buttermilch
  • 4 EL kalter Melitta BellaCrema Selection des Jahres (sehr stark)
  • 2 EL Amaretto

Zubereitung:
Die Löffelbiscuits zerkleinern (z.B. im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz) und mit Mehl, Backpulver und Natron vermischen. In einer weiteren Schüssel das Ei mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Butter und Buttermilch unterrühren.

Als nächstes die Mehlmischung hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig nun gleichmäßig auf Muffinförmchen verteilen und diese auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 25 Minuten backen.

Nachdem die fertigen Muffins ausgekühlt sind, diese mit einem Zahnstocher einige Male einstechen und mit der Kaffee-Amaretto-Mischung beträufeln.

Die Muffins sind total fluffy und der leicht herbe Amaretto-Kaffee ein toller Kontrast zum an sich süßen Muffin :-).

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Kaffeekekse:

IMG_9963Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Ei
  • 5 g Backpulver
  • 30 g Melitta BellaCrema Selection des Jahres Bohnen
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille
  • 1 TL Zitronenschale

Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Zucker schön schaumig rühren, Ei Salz, Vanille und Zitronenabrieb hinzugeben und alles verrühren. Die Kaffeebohnen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz klein klopfen. Dann mit dem Nudelholz ein paar mal drüber rollen, damit die Kaffeebohnen schön klein werden.

Die zerkleinerten Kaffeebohnen mit dem Mehl sowie dem Backpulver vermischen und mit den anderen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.

Aus dem Teig Rollen formen (ca. 5 cm Durchmesser) in Frischhaltefolie einwickeln und zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Rollen dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 8 Minuten auf mittlerer Schiene bei 200° C backen.

Dies ergibt extrem leckere Cookies.

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

17 Antworten

  1. Karin Genzke sagt:

    Danke für die tollen Rezepte, die werde ich bestimmt mal ausprobieren
    Liebe Grüße
    Karin

  2. golddl sagt:

    Würde sehr gerne die leckeren Sachen mal in aller Ruhe testen.

    • eicke1978 sagt:

      Welche Sachen möchtest Du denn hier testen? Wir haben hier unsere Rezepte aufgeschrieben, die wir mit dem Melitta-Kaffee zubereitet haben. Natürlich freuen wir uns, dass Dir die Rezepte gefallen. Also wünschen wir viel Spaß beim Nachkochen- /-backen…

  3. Bettina sagt:

    Wah, das will ich auch alles. Und zwar sofort. Lecker Sachen und tolle Rezepte! Werde ich ausprobieren müssen! 😉
    Lg,
    Bettina

  4. golddl sagt:

    Ich würde gern testen!

  5. bode sagt:

    da würde ich mich freuen

  6. Christine Homm sagt:

    Super die werde ich auch ausprobieren ..bin sehr gespannt drauf 😀

  7. Sabrina sagt:

    Grins mist jetzt hab ich Hunger. Man sieht das alles lecker aus.

  8. TanjasBunteWelt sagt:

    Hallo Danny,
    hmmmmmm sofort will ich da von allem was haben 😉
    Danke für die Rezepte.
    LG Tanja

  9. Marion Pinger sagt:

    Danke schön für all die tollen Rezepte, die sind richtig klasse <3

Hinterlasse uns einen Kommentar!