Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Veröffentlicht · Aktualisiert

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

[ANZEIGE]

Kennt Ihr das Problem? Ihr möchtet Badhelfer bzw. -accessoires anbringen, aber eine Löcher in die Wand bohren? Oder die Accessoires sollen an einer Stelle befestigt werden, an der sich keine Fuge befindet und Ihr müssten in die Fliese bohren? Auch wenn es erlaubt ist, freuen sich alle Vermieter dieser Welt einen Ast, wenn sich Löcher in den Fliesen befinden…. nicht! Abhilfe könnten hier die Lumebe Badaccessoires mit dem Zauber-Pad sorgen, die wir testen durften. Für den Test wurden uns ein Toilettenpapierhalter sowie ein Duschkorb kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus haben neun (!!!) unserer Leser die Möglichkeit, ebenfalls die Lumebe Produkte zu testen, denn wir verlosen Badaccessoires im Gesamtwert von knapp EUR 230,00. Das Gewinnspiel findet Ihr unterhalb dieses Beitrags.

Allgemeine Infos zu den Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Lumebe hat sich darauf spezialisiert, Badaccessoires zu entwickeln, die einen hohen Nutzen kombiniert mit schönem Design haben. Dabei ist das Besondere an den Produkten, dass sie ohne Bohren und Schrauben angebracht werden können.

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im TestDafür hat Lumebe ein „Zauber-Pad“ entwickelt, mit dem man die Produkte auf Fliesen und Glas befestigen kann. Wichtig ist hierbei, dass der Untergrund glatt ist, also Duschkabinen aus glattem (nicht geriffelten) Glas oder halt glatte Fliesen. Die Fliesen dürfen keine Struktur aufweisen, da die Pads dann nicht ausreichend „Fläche“ haben, um zu halten. Durch die Struktur würde es Lufteinschlüsse geben, die dazu führen, dass die Pads nicht halten.

Wenn man beim Bohren versucht, Fugen zu nutzen, so darf man die Pads wiederum nicht auf Fugen anbringen, da diese einen ähnlichen Effekt haben wie strukturierte Fliesen.

Beachtet man diese Prämissen, so können die Pads mit 6 kg bis 7 kg belastet werden.

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im TestDie einzelnen Lumebe Produkte werden immer mit der ausreichenden Anzahl der „Zauber-Pads“ geliefert. Um sie anbringen zu können, muss man vorher die Fläche, an der die Produkte befestigt werden sollen, gründlich reinigen, so dass Staub, Kalk und Fett vollständig entfernt werden.

Anschließend entfernt man die Schutzfolie von dem Pad und drückt es an der gewünschten Position fest auf den Untergrund. Ist das Pad auf der Wand, so streicht man Lufteinschlüsse anschließend zu den Seiten hin heraus.

Die Pads sind sofort belastbar, so dass man nach der Entfernung der Lufteinschlüsse sofort die Lumebe Badaccessoires auf die Pads schieben kann.

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im TestDie „Zauber-Pads“ sind im Übrigen mehrfach zu verwenden. Wenn Ihr das Lumebe Produkt zum Beispiel an einer anderen Position platzieren wollt oder Ihr umzieht, dann lassen sie sich rückstandslos entfernen. Nachdem Ihr die Pads abgenommen habt, spült Ihr sie unter warmem Wasser ab und lasst sie komplett trocknen. Anschließend können sie an einer andere Stelle wieder an der Wand angebracht werden.

Es ist aber auch zu beachten, dass die „Zauber-Pads“ nicht auf Tapeten, gestrichenen Wänden, Beton oder Putz halten. Ihr solltet also immer vorher überlegen, auf welchem Untergrund Ihr sie anbringen möchtet.

Weitere Infos zu dem Lumebe Produkten findet Ihr HIER.

 

Der Lumebe Toilettenpapierhalter:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Das erste Produkt, das wir anbrachten war der Lumebe Toilettenpapierhalter. Für dieses Produkt wird ein Pad mitgeliefert, in dem zwei Schrauben befestigt sind. Zuerst muss man die „Schraubendeckel“ lösen. Wir waren schon lange auf der Suche nach einer neuen Lösung für unser Toilettenpapier. Denn  bisher nutzten wir einen Halter mit einer Saugvorrichtung, die sich an der Außenseite der Duschkabine festsaugte. Ein echt nerviges Teil, da man alle paar Wochen einen tierischen Rums hörte, weil das Ding wieder einmal abgefallen war. Echt ätzend.Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Auch den Lumebe Toilettenpapierhalter befestigten wir an der Außenseite der Duschkabine. Dazu reinigten wir erst einmal die Scheibe, lösten die Schutzfolie von dem Pad, drückten es an die Scheibe und strichen die Luftblasen heraus. Dies funktionierte insgesamt extrem einfach und schnell. Anschließend schoben wir den Halter auf die Schrauben und befestigten die „Deckel“ auf den Schrauben.

Der Halter sitzt dann sehr fest auf dem Pad so dass er nicht mehr wackelt. Anschließend schiebt man die Toilettenpapierrolle auf die dafür vorgesehene Stange… é voilá fertig ist das neue Badaccessoires. Das Besondere ist zusätzlich, dass es sich um einen „smarten“ Halter handelt. Nein, er meldet nicht ans Smartphone, wenn das Toilettenpapier aufgebraucht ist :-). Über der Rolle befindet sich eine Ablagefläche, auf der man während des „Geschäfts“ sein Smartphone ablegen kann. Wir finden dies ganz praktisch, da wir im Bad ganz gerne mal die neuesten News in der Tagesschau-App o.ä. lesen :-).

Natürlich eignet sich die Ablagefläche auch für Kosmetik- oder Feuchttücher o.ä.

Der Halter ist aus hochglänzendem Edelstahl und hat die folgenden Maße: 18 x 10,5 x 3,5 cm.

Der Lumebe Toilettenpapierhalter kosten EUR 19,90. Ihr erhaltet ihn u.a. bei Amazon.de.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der Lumebe Duschkorb:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Da man eigentlich nie genug Ablagemöglichkeiten für Duschgel & Co. in der Dusche haben kann, ist der Lumebe Duschkorb ebenfalls ein ausgesprochen praktisches Tool. Wir brachten ihn auf der Innenseite der Duschkabine an, so dass wir wieder eine glatte Oberfläche für die Befestigung hatten. Wir haben es aber auch auf den Fliesen ausprobiert. Auch hier hielten die Pads „bombenfest“. Doch von der Position her, passte der Duschkorb bei uns besser an die Glasscheibe der Duschkabine. Dadurch, dass wir ihn an verschiedenen Positionen ausprobiert hatten, konnten wir direkt die mehrfache Verwendung der Pads testen… und können bestätigen, dass dies einwandfrei funktioniert.

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im TestDie Anbringung der Pads für den Duschkorb ist jedoch ein wenig aufwändiger als beim Toilettenpapierhalter. Denn bei diesem Badhelfer werden zwei Pads mitgeliefert. Man muss bei der Anbringung darauf achten, dass man die Pads richtig herum anbringt (Pfeil muss nach oben zeigen) und dass man zwischen den beiden Pads einen Abstand von ca. 5 mm lässt. Also benötigt man für die Anbringung des Duschkorbs auch noch einen Zollstock und muss natürlich darauf achten, dass die beiden Pads möglichs paralell angebracht werden. Hier hätten wir uns gewünscht, dass eher ein großes Pad mitgeliefert wird.

Vereinfacht wird das Anbringen jedoch durch die Tatsache, dass die beiden Halter des Korbs nach links und rechts verschoben werden können. Wenn man also einen etwas größeren Abstand lässt, kann man den Korb trotzdem auf die Pads schieben.

Ist der Korb eingebracht, dann man ihn auch sofort mit Duschgel & Co. „befüllen“. Die beiden Pads halten ein Gewicht von bis zu 7 kg. Man kann ihn aber zum Beispiel auch in der Küche im Bereich der Spüle anbringen, im Spülmittel, Schwamm & Co. aufzubewahren.

Der Duschkorb ist ebenfalls aus hochglänzendem Edelstahl und hat die Maße: 26,5 x 15,3 x 11,6 cm.

Der Lumebe Duschkorb kostet EUR 24,90 und ist ebenfalls bei Amazon.de erhältlich.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Insgesamt sind wir ausgesprochen angetan von den Lumebe Produkten, insbesondere aber von den „Zauber-Pads“. Sie lassen sich sehr schnell anbringen und haben eine exzellente Haltekraft sowie Belastbarkeit, denn 6 – 7 kg ist schon eine ganze Menge.Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Besonders positiv zu bewerten ist, dass sie seit der Anbringung trotz feuchter Luft und „warmen Duschnebels“ halten und noch nicht einmal abgefallen sind. Die Pads an sich würden von uns als Befestigungsmethode auf jeden Fall die Höchstwertung erhalten.

Bei den Badaccessoires gibt es jedoch ein wenig Abzug. Der Duschkorb erfüllt seinen Zweck und hat ein funktionales Design, ohne sich großartig von anderen Duschkörben zu unterscheiden, was auch so in Ordnung ist.

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im TestJedoch sind wir von der Qualität des Toilettenpapierhalters nicht ganz so überzeugt. Zum einen wäre es in unseren Augen besser, wenn die Toilettenpapierrolle nicht auf eine flache Stange, sondern eher auf eine runde, rohrähnliche Stange geschoben werden würde. Darüber hinaus ist die Ablagefläche sehr scharfkantig (ohne dass man aber Angst haben muss, sich zu verletzen). Hier wäre es auf jeden Fall wünschenswert, wenn die Kanten besser bearbeitet wären.

Aus diesem Grunde würden die Badhelfer selbst wohl eher so in Richtung drei Fellnasen bekommen.

Dies ergibt in der Summe eine Gesamtbewertung von vier Fellnasen für die Lumebe Badaccessoires mit dem Zauber-Pad, als wirklich gelungene Alternative zu Badhelfern die gebohrt und geschraubt, geklebt oder festgesaugt werden müssen:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

 

Das große Lumebe Gewinnspiel:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Wir verlosen tolle Badaccessoires von Lumebe, die ohne Bohren mit einem hochwertigen Pad befestigt werden. Folgende Produkte werden verlost:

  • 1. – 2. Preis: 1 x Lumebe Toilettenpapierhalter + 1 x Lumebe Duschkorb
  • 3. – 9. Preis: 1 x Lumebe Toilettenpapierhalter

Bitte verratet uns in einem Kommentar, warum Ihr die Lumebe Badaccessoires unbedingt gewinnen möchtet!

Das Gewinnspiel ist beendet!!!

Die Gewinner wurden bereits ermittelt. Gewonnen haben *Trommelwirbel*:

  • Michaela Schäfer (Lumebe Toilettenpapierhalter + Lumebe Duschkorb)

  • Wilhelmine Faust (Lumebe Toilettenpapierhalter + Lumebe Duschkorb)

  • Daniela Westerhove (Lumebe Toilettenpapierhalter)

  • Monique Stenzel (Lumebe Toilettenpapierhalter)

  • Sandra Winter (Lumebe Toilettenpapierhalter)

  • Kurt Mark (Lumebe Toilettenpapierhalter)

  • Nicole Trebbin (Lumebe Toilettenpapierhalter)

  • Sven Gierse (Lumebe Toilettenpapierhalter)

  • Dörte Czybik (Lumebe Toilettenpapierhalter)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Ihr erhaltet gleich noch eine Mail von uns.

Bei unserem Facebook-Gewinnspiel hat der folgende Teilnehmer ein zusätzliches Set aus 1 x Lumebe Toilettenpapierhalter + 1 x Lumebe Duschkorb gewonnen:

Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Bitte schick uns Deine Adresse an admin@produkt-tests.com.

Fortuna war Euch diesmal nicht hold? Dann versucht Euer Glück noch bei unseren anderen Gewinnspielen.

* Alle Rechte an Marke sowie Produktnamen & -abbildungen liegen bei der Lumebe UG.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos HIER.


Lumebe Badaccessoires mit Zauber-Pad im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren...

98 Antworten

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
  1. Wilhelmine Faust sagt:

    Freu Freu Freu auch mal was gewonnen
    Fotos werden gemacht sobald wir es an die Wand gepappt haben!
    Grüße aus München

  2. Kurt sagt:

    Hallo, habe mich sehr über den Gewinn des Toilettenpapierhalters gefreut.

  3. Sven Sonnemann sagt:

    Ich bin eh nicht gut im Bohren und vermeide Löcher so gut es geht…von daher ist Lumebe die beste Lösung!

  4. Nicole T. sagt:

    Solche Badaccessoires fehlen uns komplett! Wir haben nur einen Schrank im Bad.
    Ablagemöglichkeiten fehlen uns definitiv! Da wir in einer Mietwohnung wohnen ist das Kleben ideal!

  5. Monique Stenzel sagt:

    Da diese Badaccessoires gut in unser neues Bad passen würde.

  6. Katrin sagt:

    Es ist praktisch ohne bohren ,ich würde mich sehr über einen. Duschkorb freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.