Rezept: saftiger Käsekuchen ohne Boden

rezept: saftiger käsekuchen ohne boden - Rezept Saftiger K  sekuchen ohne Boden 1 - Rezept: saftiger Käsekuchen ohne Boden

Heute präsentieren wir Euch einen Klassiker: einen saftigen Käsekuchen ohne Boden. Es handelt sich hierbei um ein Rezept von meiner Oma, die es schon von ihrer Mutter bekommen hatte. Ein Professor sagte einmal zu mir: das Backen eines guten Käsekuchens ist eine hohe Kunst. Entscheidet selbst, ob er diesem Anspruch gerecht wird.

Zutaten:

  • 1 kg Quark
  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier („M“)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Grieß
  • 1 Packung Backpulver
  • Saft einer Zitrone
  • eine Prise Salz
  • Obst nach eigenem Gusto

Zubereitung:

Erst einmal die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier trennen, die Eigelbe zu der Zuckerbutter geben und alles schön verrühren. Anschließend Vanillezucker, Backpulver, Vanillepuddingpulver, Zitronensaft und den Quark einrühren, so dass ein glatter Teig entsteht.

Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Etwa ein Drittel des Teiges in eine gefettete Springform (28er) geben, das Obst darauf verteilen (z.B. 200 g Heidelbeeren oder ein Glas Schattenmorellen etc.), den restlichen Teig darauf geben und glatt streichen.

Den Käsekuchen im vorgeheizten Backofen (175° C) auf der untersten Schiene backen. Anschließend den Kuchen sofort mit einem Messer von der Springform lösen, damit er nicht in der Mitte reißt.

Dieser Käsekuchen ist Kindheitserinnerung pur und wird für nahezu jede Familienfeier gebacken, am liebsten mit Kirschen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


rezept: saftiger käsekuchen ohne boden - danny02 - Rezept: saftiger Käsekuchen ohne Boden

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren …

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

1 Antwort

  1. Steffi Piel sagt:

    Ich backe den Kuchen schon seit vielen Jahren und er schmeckt immer wieder. Sehr lecker auch mit Mandarinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.