Rezept: Bunte Gemüsesuppe nach Muddi

- Bunte Gem  sesuppe nach Muddi Titel - Rezept: Bunte Gemüsesuppe nach Muddi

Was gibt es bei diesem usseligen Wetter besseres als eine leckere Gemüsesuppe, die von innen wärmt und glücklich macht? Nachfolgend findet Ihr das Rezept für unsere bunte Gemüsesuppe nach Muddi.

Zutaten:

  • - Bunte Gem  sesuppe nach Muddi 4 300x169 - Rezept: Bunte Gemüsesuppe nach Muddi1 Rinderbeinscheibe
  • 2 Liter Wasser
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Stange Porree
  • 4 große Kartoffeln
  • 8 große Möhren
  • 3 mittelgroße Kohlrabi
  • 200 g TK-Erbsen
  • 6 große Bockwürste
  • 2 TL gekörnte Rinderbrühe
  • Pfeffer & Salz
  • Petersilie

Zubereitung:

Das Fleisch in Wasser mit der gekörnten Rinderbrühe und etwas Pfeffer kochen (90 Minuten). Dann klein geschnittene Möhren, Kohlrabi, Porree und Suppengrün zugeben und zugedeckt leicht köcheln lassen. Nach 15 Minuten die Tiefkühlerbsen hinzufügen und aufkochen lassen.- Bunte Gem  sesuppe nach Muddi 3 300x169 - Rezept: Bunte Gemüsesuppe nach Muddi

Zeitgleich die in Würfel geschnittenen Kartoffeln in einem extra Topf gar kochen, abgießen, in die Suppe geben und unterrühren.

Wenn das Fleisch gar ist, aus dem Topf nehmen. Das magere Fleisch in kleine Würfel schneiden und wieder zur Suppe geben. Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken. Dann die klein geschnittenen Würstchen und die Petersilie hinzufügen und unterrühren.

Noch max. 5 Minuten ziehen lassen und anschließend auftragen.

 

- Bunte Gem  sesuppe nach Muddi 4 - Rezept: Bunte Gemüsesuppe nach Muddi


- danny02 - Rezept: Bunte Gemüsesuppe nach Muddi

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

3 Antworten

  1. Verena sagt:

    Ich liebe Suppe – vor allem bei dem Wetter. Lustigerweise gab’s erst vor n paar Tagen quasi so ne Suppe, nur ohne Erbsen, dafür noch Suppennudeln 😀

  2. Franziska sagt:

    Suppe im Herbst ist immer gut -mit Kohlrabi hab ich allerdings noch keine gegessen. Der wird wohl beim nächsten Mal in den Teller wandern. Mal schauen wie das schmeckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.