Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 im Test Titel - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

[ANZEIGE]

Seit einigen Wochen testen wir die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine und prüfen sie auf Herz & Nieren. Genauer gesagt wird das Gerät von meinem Bruder und meiner Schwägerin getestet, deren bisherige Waschmaschine defekt war. Und wenn Ihr selbst Kinder habt, wisst Ihr, wie wichtig eine funktionierende Waschmaschine ist. Für den Test wurde uns die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Infos zu Candy:

- Candy Startseite - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

Candy ist ein italienischer Familienbetrieb, der 1945 von Niso & Eden Fumagalli gegründet wurde. Die Ursprünge des Unternehmens liegen im Maschinenbau. Doch Edens Sohn Enzo geriet im zweiten Weltkrieg in Kriegsgefangenschaft und entdeckte in Amerika die Waschmaschine. Seine Brüder konnten ihren Vater Eden, dass dieses Produkt große Chancen auf dem italienischen (und später europäischen) Markt haben könnte.

Der Name des Unternehmens beruht im Übrigen auf dem erfolgreichen Song „Candy“ von Nat King Cole, den Enzo in der Kriegsgefangenschaft immer und immer wieder hörte. Eine wirklich nette und sympathische Anekdote, wie wir finden :-).

Bereits 1946 präsentierte Candy mit dem „Model 50“ die erste italienische Waschmaschine auf der Mailänder Messe, die direkt ein riesiger Erfolg wurde. Über die Jahrzehnte entwickelten die Candy-Ingenieure immer mehr Produkte im Bereich „weiße Ware“, so dass das Unternehmen inzwischen zu den führenden europäischen Unternehmen in den Bereichen Waschen, Trocknen und Kühlen gehört. Zudem baut das Unternehmen auch noch Backöfen, Herde, Abzugshauben etc.

Zudem ist das Unternehmen auch stark innovationsgetrieben, denn Candy konnten in den 70 Jahren seines Bestehens diverse Meilensteine bei der Entwicklung von Haushaltsgeräten setzen, so zum Beispiel:

  • die erste halbautomatische Waschmaschine
  • der erste Waschtrockner mit 6 plus 4 (bei 44 cm Tiefe)
  • die erste Raumsparwaschmaschine mit 8 kg
  • den ersten Geschirrspüler mit 15 Maßgedecken und zwei Körben
  • die erste Raumsparwaschmaschine mit nur 69,5 x 51,44 cm
  • die erste Waschmaschine mit 8 kg bei 44 cm Tiefe
  • einziger Hersteller mit einer 3in1-Kombination auf 60 x 60 cm (die „Trio“)
  • erste Waschmaschine mit MixPower Sytsem
  • größtes Bullaugfe bei Waschmaschinen
  • einziger Hersteller mit EasyCase-Wassertank bei Wäschetrocknern
  • erster Hersteller mit vollständigem Sortiment vernetzter Großgeräte (SimplyFi –> dazu später mehr)

Weitere Infos zum Unternehmen Candy findet Ihr HIER.

 

Allgemeine Infos zur Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine:

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 3 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

Die von uns getestete Candy Waschmaschine ist mit WiFi und NFC ausgestattet, so dass man auch die Candy simply-Fi App nutzen kann, um das Gerät zu „steuern“. Wie dies funktioniert beschreiben wir Euch etwas weiter unten.

Die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine im Überblick:

  • - CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 8 200x300 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestAbmessungen: 85 x 60 x 60 cm
  • Gewicht: ca. 72 kg
  • Typ: Frontlader, freistehend
  • max. Füllmenge: 9 kg
  • Vernetzung: WiFi + NFC
  • Energieeffizienz-Klasse: A+++
  • Waschwirkungsklasse: A
  • Energieverbrauch: 0,59 kWh
  • max. Schleuderumdrehungen: 1.400
  • max. Lautstärke beim Schleudern: 79 dB
  • leise durch Invertermotor
  • Bedienung über LCD-Display mit Touch-Sensoren
  • Startzeitverzögerung
  • 12 Programme
  • mehrere zusätzliche Optionen (wie z.B. Dampf-Funktion oder Night-Funktion)
  • Aquastop
  • UVP: EUR 499,00

Weitere Infos zu der Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine findet Ihr HIER.

 

Inbetriebnahme sowie die Nutzung der Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine:

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 14 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

Die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine wurde via Spedition geliefert. Daher war es gut, dass sie aktuell noch im Erdgeschoss aufgestellt werden sollte. Denn die Spedition lieferte nur bis zur Bordsteinkante. Mein Bruder packte die Maschine sofort aus und schloss sie an. Dazu entfernte er erst einmal die Transportsicherung für die Trommel, verband die Zulaufschlauch mit dem Aquastop mit dem Wasserhahn und platzierte den Ablaufschlauch in den dafür vorgesehenen Ablauf.

Die Maschine ist recht gut verarbeitet, auch wenn man sieht, dass es sich eher um ein Gerät der unteren bis mittleren Preisklasse handelt. Doch genau unter diesem Apsekt muss man natürlich auch Material, Verarbeitung und Optik bewerten. Und unter dieser Prämisse erfüllt die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine genau das, was man von ihr erwarten würde.

Nun las mein Bruder sich kurz in die Anleitung ein. Sehr schön ist die Tatsache, dass an dem Drehrad, mit dem man die Programme einstellt, selbige deutsch beschriftet sind. Dies ist ja leider manchmal nicht gegeben. Folgende Programme stehen bei der Maschine im Übrigen zur Verfügung:

  • - CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 4 300x200 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestPerfect 20°C
  • Buntwäsche 40° C
  • Hygiene 60°C
  • Perfect Rapid 59 Minuten
  • 3 Kurzprogramme: 14/30/44 Minuten
  • Handwäsche/Seide
  • Wolle
  • Feinwäsche
  • Pflegeleicht
  • Baumwolle
  • Kochwäsche
  • Leichtbügeln
  • Spülen
  • Abpumpen + Schleudern

Zusätzlich verfügt die Maschine über die folgenden Optionen:

  • - CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 14 300x200 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestVorwäsche
  • Hygiene+
  • Startvorwahlzeit
  • EXTRA SPÜLEN
  • Steam (Dampffunktion), um Falten bei der noch nassen Wäsche zu minimieren
  • Speicher-Funktion, mit der man zwei „Wunschprogramme“ individuell speichern kann
  • NIGHT & DAY, für Geräuschminimierung, wenn man die Maschine nachts laufen lässt
  • Kindersicherung

Nachdem mein Bruder die Maschine mit dem Strom verbunden hatte, schaute er sich als erstes das Display und die verschiedenen Einstellmöglichkeiten an. Im Gegensatz zur GrandO Vita, die wir vor einiger Zeit testeten und die jetzt meine Eltern nutzen, kann man bei der Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine das Display ganz klar und eindeutig entziffern. Hier wurde im Vergleich zu früheren Modellen auf jeden Fall nachgebessert.

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 8 200x300 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestDa mein Bruder und meine Schwägerin zum Zeitpunkt der Lieferung bereits seit ein paar Tagen nicht mehr waschen konnten, könnt Ihr Euch ja vorstellen, was sich inzwischen für Wäscheberge angesammelt hatten. Also wurde die Maschine nicht nur angeschlossen und in Augenschein genommen, sondern auch sofort genutzt. Auf Grund der Wäscheberge war mein Bruder total happy, dass die Maschine 9 kg Fassungsvermögen hat.

Die Hauptprogramme, die von meinem Bruder und meiner Schwägerin genutzt werden, sind natürlich die Programme Buntwäsche, Baumwolle sowie das Hygiene Programm. Teilweise passen sie aber vor dem Programmstart noch die Temperatur (bei Buntwäsche zum Beispiel 30°C statt 40°C) und die Schleuderzahl an. Diese Voreinstellungen kann man bei den Programmen nämlich verändern, so wie man auch o.g. Funktionen zusätzlich aktivieren kann.

Man muss aber auch beachten, dass bestimmte Temperatureinstellungen bei bestimmten Programmen nicht einstellbar sind. Dies finden wir aber auch ganz gut, da man so nicht versehentlich die Buntwäsche auf einmal bei 90° C wäscht, weil man sich verdrückt hat.

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 3 300x200 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestGrundsätzlich ist die Bedienung der Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine sehr einfach und funktioniert auch gut. Mein Bruder und meine Schwägerin bemängeln jedoch ein wenig, dass die Touch-Tasten nicht sensibel genug sind und daher manchmal verzögert reagieren. Dies führte mehrfach dazu, dass sie ein Programm starteten, bei dem die Temperatur- und Schleudereinstellungen nicht so waren, wie sie es eigentlich eingestellt hatten, da durch die verzögerte Reaktion bspw. die Temperatureinstellung noch einmal „weiter“ sprang. Wenn man sich aber daran gewöhnt hat, überprüft man immer automatisch noch einmal, ob nun auch wirklich alle Einstellungen stimmen, bevor man die Maschine startet.

Durch das „Mix Power System +“ wird das Waschmittel bereits zu Beginn des Waschgangs mit Wasser vermischt. Dieses Gemisch wird dann mit sehr hohem Druck in die Maschine gespritzt. Ähnlich verhält es sich am Ende der Waschgangs auch beim Spülen. Hier wird ebenfalls das klare Wasser mit extrem hohem Druck in die Maschine gepumpt.

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 1 200x300 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestDas Perfekt 20°C Programm eignet sich eigentlich nur für leicht verschmutzte Wäsche, ähnlich verhält es sich mit dem Perfect Rapid Programm. Hier sollte man auch nicht so viel Wäsche in die Trommel packen. Dies sind zwei nette Programme, die aber in der Praxis so gut wie nie zum Einsatz kommen.

Nun kann man die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine auch über die Candy simply-Fi App steuern. Dazu lädt man die App herunter. Durch NFC sind die Einstellungen sehr schnell vorgenommen. Man kann sie aber auch manuell vornehmen.Man kann sich natürlich immer die Frage stellen, ob man für eine Waschmaschine unbedingt eine App benötigt. Sie kann praktisch sein, muss es aber nicht. Also bei meinem Bruder und meiner Schwägerin macht die Nutzung aktuell wenig Sinn, da sie ungerne eine Waschmaschine laufen lassen, wenn sie nicht zuhause sind.

Wenn die Maschine aber später einmal in der Waschküche im Keller steht, kann man sich über die App natürlich informieren lassen, wenn die Maschine fertig ist.

Wenn man die Maschine laufen lässt, wenn man nicht zuhause ist (z.B. Start über die App oder via Startvorwahlzeit), wird man bspw. auch informiert, wenn die Maschine fertig ist. Sollte man dann immer noch nicht zuhause sein, kann man ein sanftes Schleudern aktivieren, so dass die Wäsche nicht knittert, bis man sie dann endgültig aufhängen kann.

Weitere Infos zu Candy simply-Fi findet Ihr HIER.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

FAZIT Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine:

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 im Test Titel - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

Mein Bruder und meine Schwägerin sind von der Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine recht angetan. Zum einen ist sie für diese Preisklasse sehr gut verarbeitet und bietet eine Vielzahl an Programmen und Features.

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 7 300x200 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestIm Betrieb ist sie ausgesprochen leise, selbst wenn man nicht die „Night“-Funktion aktiviert hat. Auch beim Schleudern ist sie verhältnismäßig leise, selbst bei der höchsten Umdrehungszahl. Sie steht sehr fest und stabil, wenn man sie vernünftig ausgerichtet hat. Dies kann man über die drehbaren Füße erreichen. Ist sie vernünftig ausgerichtet, so muss man keine Sorge haben, dass sie durch den Raum wandert oder Lambada tanzt.

Die Bedienung ist über den Drehregler sowie die Touch-Tasten und das gut lesbare Display bis auf die o.g. Verzögerungen bei der Eingabe ausgesprochen einfach.

Zudem ist positiv zu bewerten, dass man einige voreingestellte Parameter der einzelnen Programme vor dem Start noch verändern kann.

- CANDY GrandOVita GSF G149LWHC3 84 8 200x300 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im TestDie Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine wäscht nicht nur sehr leise, sondern auch das Waschergebnis ist bei den gängigsten Programmen sehr gut, ebenso die Schleuderwirkung bei 1.400 Umdrehungen. Die Wäsche ist sehr sauber und kommt auch – bei nicht zu starker Befüllung – verhältnismäßig knitterfrei aus der Trommel. Bei der richtigen Füllmenge hilft teilweise auch die Mengenautomatik, bei der in den ersten Minuten des Waschgangs die Beladungsmenge ermittelt wird. Entsprechend werden einzelnen Parameter automatisch angepasst (z.B. die Programmlaufzeit). Mein Bruder und meine Schwägerin haben einige der „Spezialprogramme“ noch nicht ausprobiert, wie zum Beispiel für Feinwäsche oder Wolle.

Die smply-Fi App ist so ein Thema für sich. Mein Bruder und meine Schwägerin finden sie eher überflüssig, aber sie bietet dennoch einige nette Features, gerade, wenn man bspw. in einem Mehrparteienhaus mit einer Waschküche im Keller wohnt.

So weiß man immer genau, wann die Maschine fertig ist und muss nicht immer wieder nachschauen. Wobei wir auch feststellen mussten, dass die App teilweise nicht besonders stabil läuft, sprich sie schmierte regelmäßig ab.

Insgesamt kann die Candy GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine jedoch auf jeden Fall hinsichtlich der „Performance“, also der Waschleistung, der diversen Programme & Features sowie vor allem auf Grund des exzellenten Preis-Leistungsverhältnisses überzeugen. Daher erhält sie von uns vier von fünf Fellnasen:

- Rate 4 Mobile - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

- Sponsored Post2 Kopie 2 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test


- danny02 - Candy GrandO Vita GSF G149LWHC3-84 Waschmaschine mit WiFi im Test

Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren...

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

13 Antworten

  1. Susanne Klinkenberg sagt:

    Wau die hätte ich gerne laufe auch immer zu früh in den Keller. das wäre dann vornei

  2. Hallo Danny,
    Ich hoffe auch, dass die Maschinen recht lange funktionieren.
    Dafür drücke ich uns die Daumen 🙂
    Liebe Grüße
    Karin

  3. Eine tolle Waschmaschin, aber ich habe ja auch eine Candy. Nur die tollen Features hat sie nicht *gg*
    Liebe Grüße

  4. Hallo Danny
    Danke für den tollen Bericht.
    Ich bin ein absoluter Candy-Fan. Meine erste habe ich mir 1994 gekauft und hat erst im letzten Jahr ihre wohlverdiente Ruhe angetreten. Sie war immer zuverlässig und in der ganzen Zeit nicht einmal defekt. Jetzt habe ich wieder eine Candy, die GrandO Comfort GC 14102 D3. Und ich bin super zufrieden damit.
    Liebe Grüße
    Karin Genzke

    • eicke1978 eicke1978 sagt:

      Hey Karin,

      danke für das Lob. Meine Eltern sind auch absolut zufrieden mit ihrer GrandO Vita und wie Du ja lesen konntest sind auch mein Bruder und meine Schwägerin sehr zufrieden. Hoffentlich halten diese Maschinen so lange wie Deine erste Candy-Maschine :-).

      LG,
      Danny

  5. Also Buntwäsche nicht bei 90 Grad? Das wär ein Problem für mich, denn Handtücher oder Küchentücher müssen ab und zu mal auf 90 Grad gewaschen werden.

    Ausserdem frage ich mich wieso es eine Lautstärkenregelung für Tag und Nacht gibt – wieso lässt man die leisere Variante nicht für den ganzen Tag? Im heutigen Alltag sind wir schon genug lärmbelastet, da ist eine leise Waschmaschine immer gut. Und da sie ja auch per App ans Ende erinnert, wäre das kein Problem beim Waschgang-Ende. 🙂

    • eicke1978 eicke1978 sagt:

      Hey Mandy,

      für Kochwäsche gibt es ja ein extra Programm :-). Und durch die geringere Lautstärke bei Nacht dauert das Programm dann länger und man kann nicht die volle Umdrehungszahl beim Schleudern nutzen :-).

      Lieben Gruß,
      Danny

  6. Wow eine Waschmaschine die kommt genau richtig versuche mein Glück mal 🍀🍀🍀👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.