Rezept: Chili-Hackbällchen mit Champignon-Tomaten-Gemüse (low carb)

Nach den Feiertagen mit absoluter Völlerei, wollen wir uns jetzt wieder ein wenig bewusster ernähren und haben ein tolles, einfaches Low Carb Rezept für Euch im Gepäck: unsere Chili-Hackbällchen mit Champignon-Tomaten-Gemüse.

Zutaten Chili-Hackbällchen mit Champignon-Tomaten-Gemüse:

  • 800 g Rinderback
  • 400 g Champignons
  • 400 g Cherry-Tomaten
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 2 Chili-Schoten
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer & Salz
  • Petersilie
  • etwas Rapsöl

Zubereitung:

Die Chili-Schoten entkernen, fein hacken und zusammen mit den Gewürzen und der Petersilie zum Rinderhack geben. Alles gut miteinander vermengen, kleine Hackbällchen aus dem Brät rollen und in eine Auflaufform geben.

Die Champignons putzen, Stiel entfernen und zu den Hackbällchen in die Auflaufform geben, ebenso die Cherry-Tomaten. Die Frühlingszwiebeln in grobe Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben. Mit etwas Rapsöl beträufeln und Pfeffer & Salz aus der Mühle darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen (200° C) ca. 40 Minuten backen.


Danny, Bj. 1978

Ich bin passionierter Hobbykoch und teste Produkte „cross-over“ aus allen Bereichen, bin da sozusagen der „Allrounder“. Angeblich schmeckt sogar, was ich koche, daher veröffentliche ich regelmäßig Rezepte auf unserem Blog. Abgesehen vom Bloggen & Kochen mag ich Kino, Bücher, Reisen, insbesondere nach Spanien, Städtetrips, Backen, Fitness und Netflix. Ferner bin ich ein echter Familienmensch und liebe unsere Kater.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Hallo Danny,
    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ist bestimmt richtig lecker, ohne viel Aufwand und viele Töpfe.
    Dazu könnte ich mir gut Kartoffelspalten vorstellen, die gleichzeitig im Backofen auf dem Backblech gebacken werden.
    Liebe Grüße
    Karin 😁

    • eicke1978 sagt:

      Hallo Karin,

      die Hackbällchen sind auch echt lecker, vor allem, wenn man – so wie ich – total auf Hackfleisch steht :-). Kartoffelecken mit etwas Sourcreme oder Quark passen perfekt dazu. Dann sind sie nur nicht mehr low carb :-). Und lasst es Euch schmecken, wenn ihr sie auch macht.

      Lieben Gruß,
      Danny

  2. Sigrid Höhmann sagt:

    Hört sich lecker an , muss ich mal ausprobieren . Finde solche Gerichte toll , weil ich nur eine Auflaufform brauche und alles andere sauber bleibt 😉

    • eicke1978 sagt:

      Hey Sigrid,

      ist auch wirklich sehr lecker und absolut easy-peasy :-). Und du hast Recht, man hat wenig Geschirr und andere Küchenutensilien in der Benutzung :-). Auf jeden Fall schon einmal guten Appetit!

      LG,
      Danny

Hinterlasse uns einen Kommentar!